Als Admin anmelden?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von C_Orange, 24.02.2007.

  1. C_Orange

    C_Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Hallo zusammen,

    als neuer Mac user ( MacBook seit Oktober `06 ) eine Frage zum Anmelden unter Mac OS. Ist es sinnvoll sich immer als Admin anzumelden, oder ist es sinnvoller und vielleicht auch sicherer für sich selbst auch ein Benutzerkonto einzurichten? Wenn ja, kann man die Einstellungen und Dateien die man als Admin angelegt hat für diese Konto übernehmen ( z.B. aktivierten iTunes account, Bilder, Dateien usw. )?

    Gruß
    Manfred
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Wenn du nicht gerade am Rechner herumschraubst, ist der User, der den Rechner nicht verwalten darf, zum normalen Arbeiten völlig ausreichend.

    Die Möglichkeit, den Rechner - unbeabsichtigt - zu verhunzen, nähert sich Null. Und falls eines Tages doch mal ein Mac-gefährlicher Angriff aus dem Web kommt, fährst Du damit ohnehin besser.
     
  3. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    Registriert seit:
    11.04.2006
    Als Admin darfst du unter MacOS ziemlich viel kaputtmachen, ohne dein Passwort eingeben zu müssen.

    Also mach es lieber nicht.
     
  4. C_Orange

    C_Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    24.02.2007
    Danke für die raschen Antworten,

    ich habe die Anmeldung schon geändert, habe einen tip bei Macwelt gefunden,falls es jemand anders noch intresiert: neuen Benutzer anlegen, diesem Admin-Rechte erteilen und dem bisherigen Konto die Admin-Rechte wieder wegnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen