"Allow NAP" ausschalten - was bewirkt das?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von nicolas-eric, 05.08.2006.

  1. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Hallo,

    der G5 Dual 1.8 eines Freundes zirpt nur bei Garageband. Es hilft, wenn man in den "Processor" Systemeinstellungen "Allow NAP" aushakt. Das ist mein alter G5 und da hatte ich wegen der früheren zirp-Probleme das schon drauf, aber seit 10.4.7 war es aus, weil das zirpen weg war

    Was bewirkt das eigentlich, wenn ich "Allow NAP" aushake? Tut man seinem Mac damit etwas gutes oder eher nicht? Er will die Kiste halt nicht zusätzlich verschleissen...

    Danke für Eure Antworten.

    LG Nico :)
     
  2. agro

    agro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.12.2004
    Apple empfiehlt es nicht.
    Ich mache es seit eineinhalb Jahren immer, da das Zirpen mich sonst zu sehr stört. Bis jetzt hat's ihm, glaub ich, nicht geschadet...

    Gruß
    agro
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Du hast das seit 1 1/2 Jahren durchgehend an? Dann kann es ja gar nicht sooo schlecht sein.
    Warum bietet einem Apple überhaupt diese Möglichkeit, wenn sie einem dann wieder davon abraten?

    LG Nico
     
  4. cava

    cava MacUser Mitglied

    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Bei aktiviertem NAP wird der Prozessor permanent in den Stromsparmodus gefahren, wenn die Rechenleistung nicht benötigt wird. Damit verbraucht er weniger Strom und wird geschont, da er nicht so warm wird. Das Zirpen entsteht aufgrund der dadurch vorhandenen Stromschwankungen im Netzteil durch das Schwingen bestimmter Bauteile.
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Wenn man aber eh viel Prozessorlast hat, dann ist es doch egal wenn man das aus macht, oder?
    Einen Temperaturunterschied im Leerlauf von 3-6 Grad haben wir schon festgestellt, aber ob die Prozzis jetzt bei 55 Grad oder bei 60 Grad laufen, das kann ja nicht so schlimm sein, oder?

    LG Nico
     
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Ach noch was, kann es sein, dass nachdem das zum ersten mal aus war die Lüfter wieder verrückt spielen, so wie es beim älteren System und dem G5 mal der Fall war...?
    Selbst wenn ich das deaktiviere und die Temp sinkt drehen die Lüfter trotzdem ab und an mal hoch und dann wieder runter. Hilft ein Neustart (sorry, der rechnet grad was, kann das jetzt nicht ausprobieren)?

    LG Nico
     
  7. cava

    cava MacUser Mitglied

    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Wenn du viel Prozessorlast hast, dann brauchst du es nicht ausmachen, weil der Prozessor dann eh nicht in den Stromsparmodus schaltet bzw. nicht fiept.
     
  8. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Ich vermute dass man das ausmachen kann, weil die Processor PrefPane zu den Developer Tools gehört. Man kann auch Quartz Extreme und sogar die AltiVec Einheit mit den DevTools ausschalten.

    Ich vermute dass das Ein-/Ausschalten von NAP primär für die Hardwareingenieure bei Apple gedacht ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen