Alles geht aus - OSX neu installieren ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von hurra, 20.10.2006.

  1. hurra

    hurra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Hi,

    aaalso, so vorab: hab mein MB jetzt 2 monate, und ist auch mein 1. mac. drum hab ich anfangs fleissig programme, plugins, ect. installiert, und wieder gelöscht.

    Jetzt langsam spür ich da deutliche verlangsamerungen.
    iTunes, Mail, und auch andere nichtapple-programme beenden einfach so ihr tun. Langweilt schon mal sehr.

    Aber auch das Tempo is nicht mehr so dolle:
    Schalte ich meine Externe Platte ein, so brauchts eeeeewig bis die aufm Schreibtisch erscheint. manchmal klick ich auf ordner, und dann passiert gar nix. kommt der bunte, runde cursor und das läuft dann so stunden.
    was mich aber wundert, das die cpu leistung niedrig bleibt. 20> %

    jetzt bin ich am überlegen, ob ich das osx neu installier. hab auch schon einiges gelesen das man sich dann garbageband ect. sparen kann. und auch speicherplatz. ist aber nicht soo wichtig.

    was sagt ihr ? neu installieren, oder gibts da was, wo ich nachschauen könnte was da los ist ?
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...wie voll ist deine platte ?
     
  3. hurra

    hurra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    10.04.2006
    die im macbook: 40 von 80GB belegt
    die externe: 40 GB von 250 GB (usb2)
     
  4. DerLee

    DerLee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    06.05.2005
    irgendwelche komischen widgets am laufen? mal in der aktivitätsanzeige schaun
     
  5. hurra

    hurra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    10.04.2006
    net mal. ne hand voll. aber des is eh unbenutzt das ding.

    in der akt-anzeige find ich auch nix.
    alles total ruhig. selbst wenn das ding einschläft.
     
  6. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Habe auch mal eine Frage zum Thema externe Festplatte. Meine Festplatte (USB 2.0) ist mit ca. 300 GB von 320 GB voll. Die FP ist mit NTFS formatiert, ich warte zig Minuten aber es tut sich nix...:eek: ist das normal? Sehen müsste ich die Platte doch, oder dauert das eher Stunden bis sie gemountet ist):mad:

    LG
    UnixLinix
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Die Festplatte wird halt nicht erkannt. Sowas kommt vor. Bei mir wurde auch noch keine USB Platte mit NTFS erkannt und ich hab schon einige von verschiedenen Bekannten ausprobiert. Abhilfe schafft im Normallfall nur ein anderes Gehäuse da es vermutlich am Chipsatz scheitert...

    MfG, juniorclub.
     
  8. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Sollte er dann den Oxford Chip haben?

    LG
    UnixLinux
     
  9. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    osx kann doch gar kein ntfs...
     
  10. Junior-c

    Junior-c Gast

    Es gibt sicher eine Menge verschiedener die funktionieren. Ich selbst habe einen Oxford in meinem Gehäue.
    OSX kann NTFS lesen aber nicht schreiben...

    MfG, juniorclub.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen