Alice und ein korrekter Router

Diskutiere mit über: Alice und ein korrekter Router im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    Hallo, ich beabsichtige, das aktuelle Alice Light mit Flat zu buchen und habe bereits über Suche gefunden, dass die Mobile Option blöd ist, weil man wohl nicht mit mehreren Rechnern das WLan nutzen kann, der Router sei da verstümmelt. Außerdem zahlt man ja viel Geld für die Nutzung ohne Eigentümer zu werden.

    Da kaufe ich mir doch - wie offenbar viele andere - einen korrekten Router.

    Das Problem: ich habe keine Ahnung von Netzwerk und kriege bzgl. eines Routers ja auch keine Service-Unterstützung - das Forum von Alice hat mir auch noch nicht richtig weiterhelfen können.

    Die Frage: welcher (einfacher) Router ist zu empfehlen. Ich habe von Netgear WGR614 und auch WGT624 gelesen, ersterer ist günstig (unter € 40) - ich verstehe auch bei Blick ins Datenblatt den Unterschied nicht. Funktionieren sie mit Apple - und dann will ich auch noch mit einem PC - Laptop ins Netz, das dürfte doch aber kein Problem sein oder (Airportkarte ist drin)?

    Ist das Einrichten dann für einen Laien wie mich machbar, dh einfach nur einstöpseln und die IP Adressen oder so beim Router einstellen, die Zugriff haben dürfen?
     
  2. OzBert

    OzBert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    23.03.2005
    Ich habe ALICE und eine FritzBox mit integriertem DSL-Modem im Einsatz, d.h. wieder ein Kästchen weniger (i.Vgl. zu seperatem Modem und Router).

    Das ganze ist plug'n'play. Im Router musst Du nur Deine Zugangskennung eingeben (glaube PW ist wahlfrei, oder kann ganz weggelassen werden), ferdisch.

    Cheers, OzBert "zufriedener ALICE Kunde"
     
  3. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ...danke OzBert - aber die Fritz Teile sind doch sehr teuer, wollte eigentlich unter € 50 ausgeben und da ist wohl die Nutzung des Modems von Alice (ist doch kostenfrei dabei?) und eigener WLan Router wohl günstiger, hat jemand von euch Erfahrung mit einer guten Kombi, die für Mac und PC funktioniert?
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Gib lieber mehr Geld aus für einen ordentlichen Router.
    Ich hab z.B. den Asus WL-500g Deluxe, den ich weiterempfehlen kann (bzw. die Nachfolger).

    Auch empfehlenswert die Linksys WRT54G Serie, oder die Fritzbox Serie.

    Für 50 EUR kannst du natürlich einen alten PC als Router benutzen, hast aber höhere Stromkosten.
     
  5. OzBert

    OzBert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    23.03.2005
    Meine Freundin hat eine nicht-WLAN-FritzBox und einen Netgear-irgendwas WLAN-Router. Das war noch vor meiner Zeit. Und dummerweise keine flat, sondern einen Zeit-Tarif wg. Wenignutzung. Das ganze ist ziemlich umständlich mit ihrem VAIO. Da muss man erst in den Browser, dann am WLAN-Router anmelden, dort dann zu ALICE connecten. Mit meinem MacBook komischerweise ging das alles automatisch. Ich habe das noch nicht richtig weiterverfolgt, wird sich demnächst eh ändern - aber Spaß macht das keinen. Da habe ich lieber eine all-in-one FritzBox. Kannst Du Dir ja auch bei eBay gebraucht kaufen, muss ja nicht das neueste Modell sein.

    OzBert
     
  6. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    hmmm... - hat denn wer von euch Erfahrung mit den genannten Netgear Routern und der WLan Nutzung von Mac und PC hierüber, ist das wirklich kompliziert und nicht empfehlenswert?

    Warum soll Netgear denn schlechter sein als linksys, ich hatte auch gutes über Netgear gelesen.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Erstmal: Linksys gehört zu Cisco, das ist die weltgrößte Firma, was Router und Switche angeht.

    Ferner sind die Linksys Router dokumentiert, sowohl in Hardware als auch in Software. Deshalb gibt es für Linksys Router auch andere Betriebssysteme, die ein vielfaches von Funktionen mitbringen, sodaß der Router mit einem PC-Router konkurrieren kann, und das Preis/Leistungsverhältnis enorm verbessert.

    Das fehlt bei Netgear alles.
     
  8. Rocco69

    Rocco69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.10.2004
    D-Link WLan Router kaufen ( Momentan bei Saturn im Angebot) an den Splitter anschliessen Benutzerdaten eingeben und glücklich sein!
    ...klapt bei mir bestens!!!
     
  9. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002

    ICh brauche aber keine vielfachen Funktionen, es soll - wie auch bei Apple geschätzt - eine einfache plug and play Lösung sein, hat wer netgear (welches Gerät) und kann das mit Alice und PC + Mac im WLan empfehlen?
     
  10. oli

    oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ...gibt es keine Negear Router Nutzer, die Alice gewählt haben?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alice ein korrekter Forum Datum
Probleme mit Apple Diensten - Alice O2 und FritzBox Internet- und Netzwerk-Hardware 01.12.2013
Alternative für Alice-Modem gesucht Internet- und Netzwerk-Hardware 05.10.2013
Airport Extreme (FD031Z/A): Keine PPPoE-Verbindung mit Alice-DSL Internet- und Netzwerk-Hardware 08.08.2012
AirPort Extreme - Alice DSL - FritzBox Internet- und Netzwerk-Hardware 13.03.2012
VDSL mit Alice Fritzbox 7570 - zu wenig Speed Internet- und Netzwerk-Hardware 30.01.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche