Akkupack für Canon 10D

Diskutiere mit über: Akkupack für Canon 10D im Fotografie Forum

  1. chicoconfuso

    chicoconfuso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2005
    Hallo,
    ich habe mittlerweile 2 Akkus für meine 10D, die aber doch schon so langsam ihre Altersgrenze erreicht haben.

    Nun habe ich vor einiger Zeit mal ein "Akkupack" gesehen, dass so unter die Kamera gemacht wird.

    Ist da wieder son fester Akku drin, oder gibt es so etwas auch mit AA-Akkus/Batterien?

    Danke schon einmal...
     
  2. toonis

    toonis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.03.2004
    Das Teil heißt Battery Grip. Da passen zwei Canon-Akkus oder 6 AA Akkus rein. Saft ohne Ende.
     
  3. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Den Grip hab ich auch an meiner 20D. Ist zwar ein anderes Modell, aber der Effekt ist der Gleiche...

    Hab mir bei iBee noch 2 Ersatzakkus (No-Name) für je 10 Euros geschossen
    und komm mit den dreien fast nen ganzen 7-Tage Urlaub hin.
    Die halten eeeewig.

    Der Grip ist nur zum Protzen und sonst für nix gut,
    aber dafür taugt er schon sehr :)
     
  4. chicoconfuso

    chicoconfuso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2005
    hä?? was denn jetzt...

    was habt ihr circa bezahlt?
     
  5. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    ich hab für den Grip 150€ bezahlt.

    Der ist völlig unnötig: die Canon-Akkus halten ewig.
    Auch die No-Name-Teile für 10 Euro.

    Den Grip hat den Vorteil, daß man dort ein Trafo anschliessen kann,
    aber den Nachteil, daß du die Batterie-Klappe abbauen musst.

    Ansonsten geht der Grip auch, wenn nur ein Akku drin ist.
    Ist also noch Platz, um Kaugummies, Ersatz-SM-Karte oder ein Zippo reinzupacken.

    Wie gesagt: Schnick-Schnack zum Protzen,
    weil die Akkus alleine, ganz normal reingesteckt, ewig halten,
    selbst bei Sport-Fotografie...
     
  6. mac12

    mac12 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.10.2005
    Das Ding heißt "BG" und ich hab's seit drei Jahren an meiner alten 10D dran. Neben der Möglichkeit zwei AKkus unterzubringen hat es einen Hochformatauslöser, den ich bestimmt schon 20.000x genutzt habe und nicht missen möchte.

    Übrigens gehen die AAs erst ab der 20D rein. Dafür ist der BG der 10D hochwertiger verarbeitet.

    Ich hab' drei Canon und drei No-Name Akkus seit vier Jahren. Sind alle gleich gut. Also kauf' No-Names.

    Gruß
     
  7. mac12

    mac12 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.10.2005
    Naja, ich hab' nach vier Stunden fotografieren fast vier Batterien durch. Aber ich zoom auch viel, schau Bilder auf dem Monitor an und hab' IS, das verbraucht nun einmal viel Strom. Für mich ist der "Schnick Schnack" unersetzlich geworden. Natürlich wiegt meine Cam jetzt schon fast 3KG, also ganz schön was zu schleppen.
     
  8. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    mac12 hat völlig Recht:
    Den Hochformatauslöser hab ich vergessen.
    Der IST definitiv genial. Entlastet wirklich merklich das Handgelenk.

    ...und eventuell ist das auch das zweitgrößte Plus für den Grip,
    weil Akku-technisch brauch man ihn nicht und in der Tasche
    wird das Ganze schon merklich sperriger.

    Am Statif ist dann eh der Kabelfernauslöser die bessere Wahl
    (Auch No-Name für 17 Euro :)))

    Das größte Plus bleibt:
    Von Weitem sieht deine Kamera aus wie ne Mark1 :)
     
  9. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Ja, hast Recht.
    Der IS saugt und der Monitor auch.

    Die Frage ist, ob sich der Preis lohnt, weil klick-klack ist der neue Akku drin.
    Ich würd mir eher ein paar neue Akkus holen, wenn der Preis ein bischen ne Rolle spielt.
    Die brauch man ja sowieso. Ob du in 4 Stunden Kick-Klack machst oder in zwei...

    Etwas ganz anderes wär´s, wenn der Grip auch den 430er oder 550er mit Strom versorgen würde.
    Das wär ein echter Traum! - Nicht wahr?

    Da müssen nämlich die schlappen AAAs rein...
     
  10. mac12

    mac12 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.10.2005
    :D ist was dran
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Akkupack Canon 10D Forum Datum
Lightroom und CANON EOS Utility Live view unter El Capitan Fotografie 02.10.2015
Canon 70D nach 400D Fotografie 01.03.2015
jpg-Dateien werden auf Canon-Selphy Drucker nicht erkannt Fotografie 08.10.2014
8 Megapixel noch zeitgemäß ? Canon 30D Fotografie 28.07.2014
Canon DSLR an MacBook Pro (Retina) im LiveView Fotografie 01.06.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche