Akku entläd sich

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von CaT, 04.10.2005.

  1. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Hallo allerseits

    Ich hab ein komisches Problem mit meinem Ibook. Ich hab es gestern den ganzen Abend am Strom gehabt und dann abgezogen und versorgt. Und heute Nachmittag hab ich es hervorgehohlt und dann am Strom gestartet und dann seh ich das der Akku nicht voll ist. Er musst ca 30 minuten laden bis er wieder voll war.

    Nun woher kommt denn das ?
    Ich hab den Akku "konfiguriert" wie Apple es nennt :)

    Und es kommt nicht immer vor aber jetzt ist es schon zum 2ten Mal.

    Hat da jemand ne Ahnung ?

    Grüsse CaT
     
  2. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Wieviel Akkuleistung fehlt Dir denn (Prozent)?
    Was heisst, Du hast das ibook veersorgt? Ruhezustand oder ausgeschalten? Dass der Akku im Ruhezustand an "Reserven" verliert ist ganz normal....
    Gib mal paar mehr Infos (siehe Fragen oben) evtl. kann man Dir dann eher weiterhelfen...
     
  3. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Wie alt ist denn das iBook?
     
  4. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2002
    Mit Capacity Meter (Freeware über Versions Tracker)
    defekter Link entfernt
    kannst Du auch schnell feststellen, wieviel Saft Dein Akku noch hat :)
     
  5. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Also ich hab's net im Standby gehabt sondern Ausgeschaltet das Ibook ist den ganzen Tag nicht an gewesen. Das Ibook ist ca 1 1/2 Monate alt.
     
  6. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Bei intensiver Benutzung kann es möglich sein, das der Akku auch schon nach 1 1/2 stark an Leistung verliert. Interessant wäre natürlich die prozentuelle Restlaufzeit gewesen.
     
  7. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Ja ich denk die Restlaufzeit wäre etwa bei 90 - 95% gewesen.
    Klar geht der Akku schnell runter wenn man mit Resourcenintensiven Programmen arbeitet aber warum geht dann die Akkuladezeit runter wenn das Ibook ausgeschaltet ist ?
    Denn wie gesagt es lief unter Strom ich schaltete es aus und dann hab ich's wieder eingeschaltet am nächsten Tag (auch wieder an Strom) und der Akku war nicht voll. Wenn ich es mit dem Akku ohne Strom per Netzteil betrieben hätte wär es ja klar. Aber so verwundert es mich etwas.
     
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hast Du ihn mal kalibriert?

    aufladen -> komplett leerwerden lassen -> aufladen… (oder wars umgekehrt? kopfkratz :D)
     
  9. CaT

    CaT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Ja hab ich hab ich ja im ersten Post geschrieben.
    Des weiteren mach ich das öfters. Sprich ich arbeite am Akku bis er ganz unten ist und dann wird erst wieder geladen. Aber eben wie bereits geschrieben kalibriert hab ich ihn.
     
  10. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005
    ok CaT, jetzt mal ne ganz blöde Frage. Als Du den Strom abgezogen hast: hast Du den Strom an der Steckdose abgezogen, und das Ladegerät an sich hing noch am book? Oder hast Du das Ladegerät vom book abgezogen? Ich glaube nämlich, wenn das Ladegerät noch am book hängt, ohne am strom zu sein, zieht das Ladegerät wieder etwas Strom aus dem Akku. Glaube das zumindest mal irgendwo gelesen zu haben. Falls ein Elektrofachmensch mich jetzt für wahnsinnig erklärt: Sorry! :D
     
Die Seite wird geladen...