Akku defekt?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von infected, 24.03.2007.

  1. infected

    infected Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.10.2006
    Hallo...

    Seit gestern spinnt mein Akku bzw. die Anzeige bei meinem MBP komplett. Ich habe den Akku am Donnerstag auf 100% aufgeladen und hab den Rechner dann am Freitag Mittag in der Schule für ca. 1 Stunde eingeschaltet. Der Akku war dann auf ca. 75% und iStat Pro zeigte mir eine "Battery Health von 97%" an.

    Am Nachmittag hatte ich Präsentation und wollte mein MBP aus dem Sleep Modus wecken. Das ging allerdings nicht mehr deshalb hab ich ihn via Power Button heruntergefahren. Das ging beim ersten Versuch auch net sondern erst beim zweiten mal. Als ich ihn wieder einschalten wollte funktionierte das auch net. Ich hab ihn also ans Netzteil angeschlossen und nach ca. 1 Minute sah ich die OS X Oberfläche, so wie ich sie hinterlassen habe (geöffnetes Word Dokument und Keynote), allerdings war der Bildschirm sehr hell, ich konnte kaum etwas erkennen... Nach einer Weile nahm er wieder Normalhelligkeit an und ich konnte weiterarbeiten.
    Am Abend hab ich ihn dann wieder auf 100% aufgeladen.

    Jetzt gerade eben, hab ich ihn wieder einschalten wollen, das funktionierte mal wieder nicht. Ich hab also mal den Akku rausgenommen und drückte auf den kleinen Knopf und da leuchtete auch nix. Ich hab das MBP wieder ans Netzteil angeschlossen und nach ca. 2 Minuten konnte ich ihn starten. Batterieanzeige auf 0%!!! iStat Pro zeigt mir eine Battery Health von 3% an! Nach ca. 10 Minuten war die Akkuanzeige wieder auf 91% und Battery Health im iStat Pro auf 94%...

    Was geht hier vor? *gg*

    PS: Kanns am 10.4.9 liegen, da stieg bei mir auch die CPU Temperatur auf knapp 80°C und die Lüfter laufen ab und zu auf hochtouren...?!
     
  2. Ramon87

    Ramon87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.01.2007
    Klingt eher nach einem Akku Defekt, denn wenn der Akku leer ist, blinkt zumindest eine der LEDs noch schnell...
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    wie lange dauerte denn das Aufladen auf 100%? Und leuchteten danach die Lade-LEDs? Für mich klingt es als wäre das Book eventuell nicht vernünftig in den Schlafzustand gegangen und hat dann den Akku entladen. Das "Helle" nach dem Start war vermutlich auch etwas "unscharf" - das wäre dann die Anzeige nach dem Tiefschlaf (Hibernation) des Rechners. Das hält ein paar Sekunden an und unten am Bildschirm ist eine Verlaufsanzeige eingeblendet - in dieser Zeit holt sich der Rechner den Inhalt des RAMs vor dem Abschalten von der Festplatte zurück, damit du an der exakt gleichen Stelle weiterarbeiten kannst.

    Die Frage wäre dann, warum der Rechner nicht "eingeschlafen" ist - das kommt immer mal wieder vor wenn zB. ein USB-Gerät eingesteckt ist das den Ruhezustand blockiert, oder wenn ein Bluetooth-Gerät (Maus, Tastatur) ihn nach dem Einschlafen wieder aufweckt. Bei einem zugeklappten Book erkennt man das am beleuchteten Apfel und dem Nicht-Pulsieren des Schlaflichts.
     
  4. infected

    infected Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.10.2006
    @walfrieda: Das könnte es tatsächlich sein! Ich hab zuvor einen USB Stick entfernt. Allerdings ordnungemäß... ausgeworfen etc... aber das war ja gestern. Als ich ihn vorher hochfahren wollte gings ja nicht weil der Akku anscheinend komplett leer war obwohl das Book ausgeschaltet war. Das Aufladen auf 100% ging diesmal äußerst schnell, obwohl es ca. 10min. auf 0% war machte es dann einen Sprung von 0 auf 13% innehrlab von 2 Minuten und in 10 Minuten auf 100%...
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    das ist kein so gutes Zeichen. Lass den Akku mal wirklich lange laden (nicht unter vier Stunden, am besten über Nacht). Nach 10 Minuten KANN er nicht voll sein. Wenn das lange Laden keinen Erfolg bringt, tippe ich auf eine defekte Zelle im Akku. Zum Glück tauscht Apple die Akkus in der Regel ohne zu Murren aus, wenn man dort anruft und das Problem schildert.
     
  6. infected

    infected Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.10.2006
    Ich hab den Akku nun den ganzen Nachmittag aufgeladen. Ich hab ihn zugeklappt und er ging ordnungsgemäß in den Ruhezustand. Apfel ist erloschen und das Licht pulsierte vorne... Als ich ihn aufgeklappt hab, sah ich für 30sek. den Desktop und plötzlich ist er wieder ausgegangen... Ich hab das Netzteil wieder angeschlossen und die Batterieanzeige sagt 0%, iStat Pro Batterie Health: 28%

    Ich vermute, dass der Akku hinüber ist...
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ja, das ist dann wohl so. Lass ihn tauschen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen