Akku-Anzeige funktioniert nicht richtig

Diskutiere mit über: Akku-Anzeige funktioniert nicht richtig im MacBook Forum

  1. songliner

    songliner Thread Starter Gast

    Verzweifelt: Akku-Anzeige...

    Jetzt weiss ich wirklich nicht mehr weiter:

    Bei meinem TiBook 1GHz (512 MB, SD) mit 10.3.2 (das Problem begann unter 10.3.1) und allen aktuellen Updates habe ich seit einigen Tagen ein äußerst unangenehmes Phänomen:

    Die Akkuanzeige stimmt überhaupt nicht mehr. Verbleibende Zeit bleibt bei "wird berechnet" stehen, die Prozentanzeige aktualisiert nicht korrekt - und auf einmal ist aus heiterem Himmel Schluß. Keine Vorwarnung wg. niedrigem Ladestand. Jetzt lade ich gerade wieder, angeblich noch über 9h Restladezeit, also totaler Quatsch.

    Ich habe versucht:

    - PRAM Zap
    - PMU Reset (bei meinem PB über Hardware-Schalter unter Tastatur)
    - Akku herausgenommen

    Es bleibt, wie es war. Hätte es nicht von einem Tag auf den anderen schon unter 10.3.1 begonnen, würde ich es als Update-Problem ansehen. Ich hatte aber eigentlich gehofft, es würde unter 10.3.2 wieder verschwinden.

    Hat irgend jemand noch eine Idee? Gibt es Dateien, die ich löschen kann/muss? Habe bei einer Suche eben nichts gefunden, die sonstigen Tipps habe ich, s.o. schon ausprobiert.
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
  3. songliner

    songliner Thread Starter Gast

     

    Vielen Dank, bin noch dabei. Scheint aber ein heftigeres Problem zu sein:

    ioreg -l | grep IOBatteryInfo

    gibt bei mir "Capacity"=19924,"Amperage"=1200... aus. "Capacity" dürfte eigentlich nur bei maximal ca. 3.900 liegen, wie ich recherchiert habe. Irgend etwas ist da massiv vergurkt.

    Na, mal schau'n...

    Mittlerweile habe ich übrigens auch noch einen kompletten NVRAM-Reset gemacht, ändert nix. Morgen werde ich ggf. auch mal anfangen, Apple zu nerven.
     
  4. sebcra

    sebcra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.07.2003
    Aloha.

    habe das gleiche Problem beim 12" seit dem Update auf 10.2.8 ... hat sich bis 10.3.2 absolut nix geändert ... Apple Care kann mir nicht helfen ... scheint ein sehr schwieriges Problem zu sein ...

    Würde nur die Anzeige nicht stimmen, wäre das ja alles halb so wild, aber die tatsächliche Betriebszeit stimmt ja auch nicht mehr ... statt 4 Stunden nur noch ca 2,5 Stunden ...

    Ich werde bei Apple auch nochmal weiternerven .. ist ja kein Zustand, wenn das PB erst sechs Monate alt ist ... mal schauen, was es bringt.

    seb.
     
  5. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    27.10.2003
    ich habe auch das Problem, 900 Mhz G3 iBook.

    Die Anzeige steht auf Wird Berechnet, der Akku ist bei bei 96%.
    Wenn ich das Netzteil rauszieh und 1% Akku verbrauche wird der akku in ca 40 minuten wieder komplett geladen...

    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es gesund fuer den akku ist 5 stunden geladen zu werden...
     
  6. songliner

    songliner Thread Starter Gast

  7. sebcra

    sebcra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.07.2003
    Dann wird hier der nächste Thread wohl sein "Was sagt Apple zum Akku Problem" ... man darf gespannt sein ...

    Ich glaube meine Bearbeitungsnummer für dieses Problem kennen schon alle Mitarbeiter im Call Center von Apple ....

    ahoi, seb.
     
  8. YoYo

    YoYo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    eine schwierige frage, mein akku hat sich auch vertschüst und dazwischen waren ein paar updates. pmu und pram reset hat nix genutzt. dann ein bisschen im forum gesucht... vielleicht akku defekt? apple care angerufen, die haben dann auch nicht so gewusst, dann hab ich mal so anklingen lassen, dass der akku chip ev. defekt sei, dann haben sie gemeint, dass sie das auch glauben. 2 tage später haben sie mir auf garantie einen neuen akku geschickt. der läuft bis jetzt einwandfrei (bis auf die tatsache, dass diesem neuen akku jetzt viel früher die puste raus ist als beim alten, aber wie gesagt der alte war vermutlich defekt... berechnete auch nur die ganze zeit die restlaufzeit, dauerte über 9h (angeblich) zum aufladen, kam nie unter 90% und war plötzlich leer)

    also, muss bei euch ja nicht sein, dass der akku defekt ist... wär ja doch schlimm wenn die software updates akkuchips killen... :confused: aber wer weiß, die wahrheit ist wohl irgendwo da draußen...
     
  9. sebcra

    sebcra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.07.2003
    aloha!

    so eben zum dritten male wegen des akku problems mit apple telefoniert ... der casll center mitarbeiter war super nett und einsichtig ... alles wurde ausprobiert und nix hat geholfen, deswegen wird der akku nun kostenfrei getauscht ...

    also man darf gespannt sein, ob das gute pb dann wieder an seine alten werte herankommt ...

    go jul,
    seb.
     
  10. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Ich dachte immer nach einer Neukallibrierung braucht der Akku erst einem mehrere unvollsätndige Ladezyklen um die Zeit wieder korrekte anzuzeigen. War auf jeden Fall bei mir so.

    Evtl. könntet ihr mit der Stoppuhr die korrekte Laufzeit ermitteln (evtl. zwischendurch den Ladezustand mit den LEDs überprüfen.) und schauen ob er mit der angeziegten Zeit übereinstimmt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche