Airtunes hat Aussetzer

Diskutiere mit über: Airtunes hat Aussetzer im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Hallo zusammen!

    Meine Freundin hat ein recht komisches Problem mit ihrem MacBook: Wenn Sie über die Airport Express Station Musik hört, kommt es immer wieder zu Aussetzern - so alle 20 Sekunden. Nach einem PRAM-Reset sind die Aussetzer jetzt bis zu 30 Sekunden lang, vorher war es meistens ca. 1 Sekunde.

    Was die Sache um so komischer macht: Ich abe auch ein baugleiches MacBook, bei dem es nicht zu Aussetzern kommt, obwohl die Macs gerade mal 3m voneinander entfernt stehen.

    Bei meiner Freundin kommt es bei unseren beiden APEs zu Aussetzern, obwohl die eine APE nur 2m von ihrem Laptop entfernt ist. Wie gesagt, bei meinem Book gar keine Probleme.

    Habt ihr irgendwelche Lösungsvorschläge? Mittlerweile besetzt meine Freundin mein Book - ich möchte das möglichst bald ändern *g*...

    Danke schon mal für eure Hilfe!
    Davos
     
  2. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Noch ein (vielleicht hilfreicher) Hinweis: Es gibt keine Aussetzer, wenn sie über die Computer-Lautsprecher hört.
    Es ist hingegen egal, ob sie mp3s abspielt oder Radio-Stream über die APE hört. Die Aussetzer kommen trotzdem.
     
  3. Rudi487

    Rudi487 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    06.11.2005
    Ist die Firmware aktualisiert?

    Vielleicht mal den Kanal wechseln?

    Grüße,

    R.
     
  4. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Ist die aktuelle Firmware (6.3). Ich wechsele mal den Kanal (Danke für den Tipp). Muss dabei die APE eigentlich den gleichen Kanal haben, wie der WLAN-Router (Fritz!Box)?

    Könnte vielleicht auch einer Veränderung der Verschlüsselung hin zu WPA was bringen? Momentan verwende ich WEP128.
     
  5. Rudi487

    Rudi487 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    06.11.2005
    Vielleicht stört ja auch der Router? Schalt' ihn doch mal aus...
     
  6. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Danke für deine Blitzgeschwindigkeitshilfe, Rudi! Ich muss den Router aber anlassen, damit die APE & Macbooks eine IP zugewiesen bekommen. Feste IPs verwende ich recht ungern. Ich dachte auch, dass die Musik so übermittelt wird:
    MacBook->Router->APE(->Musikbox)
    Oder liege ich damit falsch?

    Lg.
    Davos
     
  7. Rudi487

    Rudi487 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    06.11.2005
    Bei mir geht´s direkt vom Mac zur AE. Dazwischen liegen ca. 10m (1 Raum). Die Signalstärke beträgt ca. 50%. Aussetzer gibt´s praktisch keine. Ich verwende den optischen Ausgang der AE. Zusätzlich habe ich noch die "Störunempfindlichkeit" aktiviert und in iTunes den Zwischenspeicher für Streams auf "groß" eingestellt. Keine Ahnung, ob die letzten beiden Punkte die Signalübertragung wirklich robuster machen.

    Kannst Du den Router nicht mal testweise ausschalten? Ich könnte mir vorstellen, dass bei Dir einfach zu viel "Traffic" ist...
     
  8. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    das ist schon ok, in dieser Konstellation läuft's bei mir seit Jahr und Tag.

    Was du mal prüfen könntest, ob auf beiden MacBooks die gleiche Einstellung unter Systemeinstellungen -> Netzwerk -> AirPort -> TCP/IP -> IPv6 konfigurieren gewählt ist.
     
  9. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2006
    Hallo,

    danke für die Tipps!

    Ich hab jetzt noch kurz die Netzwerkeinstellungen bzw. IPv6 überprüft. Hier ist alles gleich.
    Ein vergrößern des Buffers in iTunes hat eher einen negativen Effekt: Der erste Ton des Musikstücks kommt erst nach 20Sekunden, Die Unterbrechungen kommen häufiger und dauern länger an.
    Die Kanalumstellung hat ebenfalls keine Verbesserung mit sich gebracht.

    Ich denke, dass es irgendeine Einstellung beim Mac meiner Freundin ist, da es ja mit meinem Book einwandfrei funktioniert...

    Ich werde heut Abend ausprobieren das MacBook meiner Freundin ohne den Umweg über die Fritz!Box mit der APE zu verbinden, wie es Rudi vorgeschlagen hat. Vielleicht läuft doch ein wenig viel über den AP???
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2007
  10. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    es sind hier im Forum schon Fälle vorgekommen, wo das Ändern dieser Einstellung die Lösung gebracht hat. Also vielleicht einfach mal ausprobieren, z.B. von "automatisch" auf "aus" umstellen, oder umgekehrt.

    edit: nicht vergessen, anschliessend "jetzt anwenden" klicken ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airtunes hat Aussetzer Forum Datum
Airport Express Basistation mit AirTunes Internet- und Netzwerk-Hardware 03.01.2012
Wieviele Airtunes Clients sind möglich? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.08.2011
Airport Express: Airtunes brummen / knacken / rauschen Internet- und Netzwerk-Hardware 09.03.2011
Hat jemand 4 oder 5 AirPort Express mit Airtunes am Laufen? Internet- und Netzwerk-Hardware 01.07.2008
AirTunes stockt / hat Aussetzer Internet- und Netzwerk-Hardware 17.03.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche