AirportExpress: schlechterer Empfang bei iMac als bei Powerbook?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von raschel, 17.04.2005.

  1. raschel

    raschel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Hallo zusammen,

    habe mittlerweile in meinem Büro einen G5 iMac stehen, OS 10.3.9

    Ich erhalte mit dem iMac keinen Empfang zur Basisstation.
    An der gleichen Stelle habe ich mit dem Powerbook 7 von 15 Balken.

    Sind die iMacs noch stärker abgeschirmt als die Powerbooks?

    Den Sitz der Airportexpresskarte habe ich schon kontrolliert sowie der Sitz des Antennensteckers. Scheint i. O. zu sein.

    Gestern hatte ich den iMac mal ca. 2 Meter von der Basisstation stehen und selbst da hatte ich keinen vollen Empfang, was beim Powerbook aber o. k. ist.

    Zu Zeiten des mini hatte ich einen externen USB-WLAN Stick. Mit dem hatte ich auch ordentlichen Empfang.

    Kennt das Problem jemand?

    Gruß,

    Raschelsaschi
     
  2. raschel

    raschel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Ich glaube es nicht ...

    Muss sich AirportExpress erst "warmlaufen" oder was???

    Hatte jetzt aus alter Windows-Manier neu gebootet, natürlich ohne Erfolg. War eigentlich auch klar, ist ja schließlich nicht Windows ....

    Danach paar mal Airport deaktiviert und aktiviert, nix passiert.
    Rechner in Ruhe gelassen, auf dem PB gearbeitet.

    Nochmal am iMac probiert (de- und wieder aktivieren) und siehe da, auf einmal hat er auch sieben Balken ...

    Muss man nicht verstehen, oder??

    Grüße,

    Raschelsaschi


    ---- edit:

    ein halbe Stunde später: Verbindung ist wieder futsch!
    powerbook geht noch, iMac ist tot!

    Kann man an den iMac irgendwie eine externe Antenne dranbauen??
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2005
Die Seite wird geladen...