Airport und ISDN

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von OSX0410, 07.03.2003.

  1. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Kaffeetasse

    866
    0
    18.07.2002
    Hallo zusammen,
    momentan gehe ich mit einem isdn Adapter (mini vogor) und meinem iBook ins http://WWW. Nu überlege ich mir endlich Airport zu kaufen. Dazu habe ich zwei Fragen:
    1. Wenn ich ein internes Modem im rechner habe und dazu noch ein ISDN-Modem, warum sollte ich eine Airportstation mit integriertem Modem kaufen und nicht die Variante ohne Modem? Schließe ich den USB-ISDN-Adapter nicht an die Basisstation an? Dann bräuchte ich doch kein Modem mehr in der Station selbst?

    2. Läuft die Verbindung mit Airport digital (via 64 ISDN) oder analog? Brauche ich meinen mini Vigor dann überhaupt noch?

    Vielen Dank!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2003
  2. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Zu 1. Weil Du dann kein Kabel am iBook hast.
    Zu 2. Die Verbindung zwischen dem Airport-Modem und dem Internet läuft analog mit 56kbit/sec. Die zwischen dem Airport und dem iBook natürlich digital (Ethernet, 11Mbit/sec)
    Eventuell kannst Du den Vigor am USB-Port der Airport-Station betreiben, wahrscheinlich aber nicht, wegen fehlender Treiber o.ä. Es gibt aber einen ISDN-Umbau für die Airport-Station, wo das Modem durch einen ISDN-Adapter ersetzt wird. http://www.hermstedt.de/german/hardware/airshuttle.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Kaffeetasse

    866
    0
    18.07.2002
    Alternative?

    O.K., aus Kostengründen scheidet der USB Adapter aus, kostet mehr als die Basis.
    Aber: Wenn ich möglichst kostengünstig per ISDN wireless online gehen möchte, welche Möglichkeiten gibt es denn da? Es muss ja nicht zwingend Airport sein. Gibt es denn nicht auch andere Wireles ISDN-Router für schmales Geld? Ich habe doch hier irgendwo etwas darüber gelesen, finde aber den Thread nicht mehr....
     
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Da musst Du einfach mal bei den verschiedenen Versendern oder PC-Läden nachsehen. Ich habe so spontan mit Googlen mehrere Geräte gefunden zwischen 375 und 700EUR.
    Mac-kompatibel sind die eh alle. 802.11b ist ja Industriestandard. Nur das Einrichten der Station ist bei Airport halt einfacher.
     
  5. aralka

    aralka Kaffeetasse

    2.275
    2
    25.01.2002
    Hallo!
    Den feinen Netgear WLan MA 101 USB habe ich schon für unter 50 € gesehen und der dürfte mit Apple Airport Basistation harmonisieren (suche mal auf www.geizhals.at). Natürlich ist ohne Kabel besser!
    aralka
     
  6. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Kaffeetasse

    866
    0
    18.07.2002
    @.ut: ab 375 Euro aufwärts sprengt den Geldbeutel.
    @aralka: Klingt doch sehr gut, werde ich mir ansehen. Vielen Dank!
     
  7. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Kaffeetasse

    866
    0
    18.07.2002
    Auch auf die Gefahr hin zu nerven hätte ich doch noch eine Frage:
    Habe nun folgendes gefunden:

    Das kabellose IT- Netzwerk mit Internetzugang ohne Modem!
    Siemens I-GATE öffnet neue Dimensionen von IT- Funknetzwerken (WLAN).
    Bereits mit wenigen Komponenten steht ein kabelloses Inhouse-Netzwerk zur Verfügung.
    Der AccessPoint bildet die Schnittstelle zur Außenwelt und wird an die ISDN-Buchse angeschlossen (auch ideal, wenn zwischen NTBA und PC keine Leitung gelegt werden kann !).
    Er übernimmt die Koordination des Internet-Zugangs (Routing).
    Die Netzwerk-Capi sorgt dafür, dass sie mit dem Gerät auch arbeiten können, als wäre eine ISDN-Karte im PC eingebaut !

    Features I-Gate 11M :

    Access-Router: ISDN Router für TCP/IP
    11M ISDN: ISDN Bridge, Anschluss: ISDN So-Bus 1 TR6, Euro ISDN (automatische Auswahl)
    Sicherheit: Passwortschutz, Adress- und Protokollfilter, IP Masquerading (NAT), MAC-Adressfilter
    Unterstützt die Betriebssysteme Windows 95*/98, NT 4.0*, 2000, XP (neue Software im Internet)
    WEP (Verschlüsselung der Daten Wireless LAN)
    WLAN Bitrate: 11 Mbps, automatisch umschaltend auf 5,5, 2 und 1 Mbps
    Funkzellenvergrösserung durch den Einsatz mehrerer AccessPoints möglich
    Roaming
    Repeater
    Standard: 802.11 und 802.11b
    Frequenzbereich: ISM 2,4 - 2,484 GHz
    Übertragungsmodus: DSSS Spread Spectrum
    Software-Tools
    Plug and Play .

    Wenn ich jetzt in meinem iBook eine Airport-Karte habe, könnte ich dann mit dem ISDN-Router kabellos via ISDN ins Internet? Oder was bräuchte ich zusätzlich?
    Vielen Dank für die Geduld mit mir!
     
  8. dryhabanero

    dryhabanero Kaffeetasse

    677
    3
    26.12.2002
    @. ut
    hmmmm... irgendwie verstehe ich die Antwort nicht ganz. Die Frage von OSX0410 war doch : „...warum sollte ich eine Airportstation mit integriertem Modem kaufen und nicht die Variante ohne Modem?“

    Die Frage ist doch nicht, ob er ein Kabel am ibook hat (hat er mit airport doch sowieso nicht), sondern ob er die airport station mit oder ohne modem kaufen soll, da er ja einen Mini-vigor hat.

    Ich stehe vor der gleichen Entscheidung und habe mich bei cancom (Lieferant meines ibook) erkundigt. Laut des Mitarbeiters dort soll ich die airport station ohne Modem kaufen, da ich den Mini-Vigor ‚problemlos‘ an den USB-Port der Basis-Sation anschließen kann.

    Hat das schon jemand gemacht? Erfahrungen??

    Vielen Dank,

    dryhabanero

    --
    Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand.

    Gyro Gearloose aka Daniel Düsentrieb
    --
     
  9. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Kaffeetasse

    866
    0
    18.07.2002
    Das glaube ich ja nicht. Jetzt habe ich heute morgen das iBook bestellt und airport weggelassen, weil es mir mit ISDN-Adapter zu teuer geworden wäre und jetzt läuft der Minivigor doch ganz einfach? Son Mist. Kann ich ja gleich wieder umbestellen.

    Wie betreiben alle anderen Airport-User diese Forums denn die Geschichte? Alle entweder Analog mit 56 K oder DSL?
     
  10. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    @ dryhabanero Die Antwort ist ganz einfach. Wenn er die Variante ohne Modem nimmt, kommt er nicht ohne Kabel ins Internet, dann müsste er nämlich für den Internetzugang das interne Modem nehmen und das lässt sich ohne Kabel nun mal nicht ans Telefonnetz anschließen.

    Dass man den Minivigor problemlos an den USB-Port der Airportstation anschließen kann, glaube ich kaum.
    Zum einen bräuchte man dafür noch einen Treiber, wie soll man den in die Firmware der Airport-Station installieren?
    Zum zweiten hat ein Freund von mir vom Apple Developersupport die klare Ansage bekommen, dass der USB-Port der Airport-Station ausschließlich für Drucker gedacht ist.
    (Der Vigor-Treiber für Mac OS X ist eine Kernel-Extension. Im Gegensatz dazu sind die Modellspezifischen Druckertreiber nur Beschreibungsdateien, der eigentliche Treiber zum Ansprechen der Drucker ist Teil des Betriebssystem bzw. der Airport-Stations Firmware.)

    Sollte es tatsächlich doch funktionieren, dann lass es mich bitte wissen.

    @ OSX0410 Die Leute, die ich kenne, betreiben alle Airport (oder WLAN von anderen Herstellern) mit DSL.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport ISDN
  1. fibco
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    572
    fibco
    28.04.2008
  2. Don.Hasi
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    736
    Don.Hasi
    16.10.2006
  3. ThaHammer
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    343
    ThaHammer
    16.08.2006
  4. McDiver
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    371
    McDiver
    16.09.2005
  5. Superior
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    515
    Superior
    29.06.2005

Diese Seite empfehlen