Airport plötzlich schwächer - drastischer Empfangsverlust.

Diskutiere mit über: Airport plötzlich schwächer - drastischer Empfangsverlust. im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Ich benutze seit einem Monat eine Airport Extreme - Station und ein 15er Powerbook. In meiner kleinen Wohnung (35 qm) hatte ich bislang natürlich überall vollen Empfang. Am Schreibtisch sowieso, denn der steht ca. 1,5 Meter von der A-Extreme entfernt. Vor ein par Tagen saß ich noch surfend auf der Couch oder mal im Bett und hatte selbstredend volle Empfangsleistung, denn beides befindet sich im Endeffekt auch nicht mehr als 3-4 Meter von der Basisstation entfernt. Es liegen keine Wände oder Türen dazwischen, da ich in einem Appartment wohne. Seit heute habe ich allerdings an letzteren Orten in meiner Wohnung nur noch zwei Balken, manchmal auch nur noch den kleinen Punkt in der Anzeige, soll heissen kaum noch Empfang. Am Schreibtisch ist alles wie gehabt, näher kann man ja eh nicht mehr dran sitzen. Was ist passiert? Wieso geht die Empfangsleistung zurück? Ich habe natürlich schon die Basis-Station zurückgesetzt und nachgeschaut ob der Empfangsbereich kleiner eingestellt ist - nein, soweit ist alles in Ordnung. ich benutze das PB auch nicht gross unterwegs, es ist nie runtergefallen oder angestossen, als das auf eine defekte Antenne zu schliessen wäre oder so. Jetzt bin ich ehrlich gesagt ratlos und auch genervt, denn W-LAN einen Meter vom Router weg brauch ich nicht und ab zwei, drei Metern hab ich plötzlich kaum noch Empfang. WAS IST DA LOS, WAS IST PASSIERT??? HILFE!
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Vielleicht hat einer deiner Nachbarn jetzt auch WLAN, und die beiden stören sich jetzt...
    Probier mal einen anderen Kanal aus.

    cla
     
  3. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Mir viel auch schon auf, dass die Empfängsqualität nachlässt, wenn der Rechner viel zu tun hat. Das ist zwar unlogisch und vielleicht ist es "nur" ein Darstellungsfehler, aber es ist deutlich nachvollziehbar.
    Ansonste kann man sagen, dass die Ausrichtung der Antenne eine gewaltige Rolle spielt. D.h. ist die Ausrichtung der Antenne im AP horizontal, dann muss auch die Empfangsantenne horizontal ausgerichtet sein, um bestmöglichen Empfang zu haben. Als nächstes solltest Du nich im Weg sitzen. Der menschliche Körper hat aufgrund seines hohen Flüssigkeitsanteils eine ähnliche Resonanzfrequenz wie WLAN. Deshalb schirmst Du die Strahlen ab.
    Desweitere ist der Kanal tatsächlich ein deutlicher Faktor. Bluetooth nutzt im übrigen das selbe Frequenzband wie WLAN, sollte theoretisch aber eigentlich keine Auswirkung haben (durch das Channel Hopping), aber die Praxis sagt was anderes.
     
  4. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Nachbarn:
    Hab ich auch schon dran gedacht, ist aber nicht so. Jedenfalls findet das PB nur mein Netzwerk und selbst Kismac findet kein fremdes Netzwerk. Ich kenn auch meine Nachbarn. Eher nicht.

    Ansonsten:
    Ja, das hab ich auch schon gehört, aber warum gings denn dann vorher? Da liegt ja mein eigentliches Problem, was mich jetzt langsam an den Rand des Nervenzusammenbruchs bringt. Irgendwas hat sich hier definitiv verändert. Nur: WAS? Ich hab kein anderes Handy, keine neuen Elektrogeräte, es ist eigentlich alles wie vorher. Der Rechner ist nicht annähernd ausgelastet und die Antenne der Airport Extreme lässt sich ja nicht wirklich drehen. Ihr kennt ja das UFO. Zumal, wie gesagt: Es kann doch nicht sein dass ich ab zwei Metern Entfernung schon Empfangsverluste hab. Das war bisher ja auch nicht der Fall ... AAAHHH Hilfe!
     
  5. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Jetzt wirds übel ... jetzt hab ich seit einer Minute hier am Schreibtisch, wie gesagt: Entfernung ca. 1,5 - 1 Meter, keinen vollen Empfang mehr. Ich könnt kotzen, sorry.
     
  6. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Ich kenn die AP Stationen nicht. Kann man dort vielleicht die Leistung einstellen? Obwohl bei 2m Entfernung solltest Du auf jeden Fall einen guten Empfang haben. Wobei zu nah ist auch nicht gut, weil dann die Leistung zu hoch ist. Was ich halt auch ein wenig seltsam finde ist, dass der Empfang immer so schwankt. Mal ist es voll, mal bei 60%, obwohl absolut gar nix anders ist. Und im nächsten Moment ist weider vollausschlag. WLAN ist leider nicht immer voll zu durchschauen...
     
  7. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    10.01.2004
    Nimm mal die Aiportkarte aus dem PB raus und setze sie wieder ein - es muß richig KLICK machen, damit die Verbindung stimmt. Ich könnte mir vorstellen, daß allmählich - durch Temperaturschwankungen, die es ja in einem PB gibt! - vielleicht eine lockere Karte noch lockerer geworden ist. Dafür spricht Dein letzter post. Ansonsten kann das eigentlikch nur ein Hardwarefehler in derBasis oder Karte sein...

    Viel Glück!!
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Naja...bleibt immer noch ein Hardwaredefekt. Kommt vor...
    Hatte ähnliches Verhalten erst kürzlich mit einem Linksys-Wlan-Router.

    cla

    P.S. Es können andere Netze vorhanden sein, auch wenn Kismac nichts findet. Die Airport-Karten sind zum sniffen nicht wirklich geeignet.
     
  9. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Ich hab die Karte raus (nicht ganz, nur Kontakt getrennt) und wieder rein. Hat aber nix gebracht. Erstaunlich ist, dass mein PC neben, der gleich neben dem Bett steht vollen Empfang hat. D.h. Es liegt nicht an der Basisstation sondern am Powerbook, bzw. der Airport-Karte was mir jetzt natürlich noch mehr Angst macht.
     
  10. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    ...kann aber sein, denn auch die Rechner sind ja trotz aller Abschirmung Sender im GHz-Bereich, wenn auch nur geringste Leistung nach außen dringt. Wenn er "viel zu tun hat", weitet sich sein Sendespektrum und streut in alle möglichen Kanäle.

    @ralfinger: Wie stehst mit einem Mikrowellenherd in der Nachbarschaft? Ist vielleicht irgend jemand dabei, das Sonntagsmahl zuzubereiten? Warte einfach noch mal ein Stündchen. Ansonsten würde ich wohl mal mit dem PB auf Tour gehen zu jemandem, bei dem du die Verbindung testen kannst. Wenn das klappt, kannst du immerhin schon PB und Airportkarte ausschließen...
    Grüße,
    Matthias


    Edit: Nachtrag zum Posting eben: Und mal PC abgeschaltet?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport plötzlich schwächer Forum Datum
Sound über Airport Express verzerrt und kratzt plötzlich! Internet- und Netzwerk-Hardware 14.09.2011
Internet an Airport geht plötzlich nicht mehr Internet- und Netzwerk-Hardware 09.03.2011
Airport Extreme verschwindet plötzlich im Airportprogramm nach update Internet- und Netzwerk-Hardware 19.12.2010
imac - Airport-Verbindung zum Internet plötzlich nicht möglich Internet- und Netzwerk-Hardware 30.09.2010
Airport hat plötzlich keine IP-Adresse mehr Internet- und Netzwerk-Hardware 14.10.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche