airport netzwerm macht mich noch ganz madig!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von vicmedinite, 11.04.2005.

  1. vicmedinite

    vicmedinite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    airport netzwerk macht mich noch ganz madig!

    hi, ich hab 2 macs + 2 win xp in einem airportnetzwerk.
    mit apfel -k kann ich mich ruckzuck beim win anmelden, die verbindung von mac>mac bekomme ich nicht hin. die ips werden dynamisch vergeben, sind aber immer die gleichen.
    was muss ich in dem fenster, dass nach smb:// 10.0.1.4/ erscheint eingeben?
    ganz oben steht meistens workgroup, dann name, dann kennwort. ich denke da kommt der name des userordners des gesuchten macs und mein admin-kennwort rein, oder?
    aber jedesmal, wenn ich das mache, bekomme ich fehler -43. ich dreh noch durch.....
    kennt jemand diesen fehler? wie gesagt, zum win rechner gehts sofort und ohne probleme....
    thx vic
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2005
  2. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    05.10.2003
    Beim Passwort wird nach dem Passwort gefragt, dass auf dem "angerufenen" Rechner eingegeben ist.
     
  3. vicmedinite

    vicmedinite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    ok, klar. und was ist mit den oberen feldern? im ersten steht immer automatisch "workgroup" und im feld darunter mein name - aber der vom rechner, von dem aus ich die verbindung machen will. das ist natürlich falsch.
    ich nehme an, ins namensfeld kommt mein benutzername vom rechner, den ich suche, oder?
    und was ist diese workgroup? kann ich das feld ignorieren......?
     
  4. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    05.10.2003
    Workgroup ist eine ältere Einstellung. Die neuen XP-Rechner verwenden i.d.R. MSHEIMNETZ. Dies bezeichnet die Gruppe in der sich alle Netzrechner befinden müssen. Also müssen auch alle Rechner diese Gruppe eingetragen haben.
    Insgesamt wäre es besser, im ständigen Netz feste IP-Adressen zu vergeben, die Verbindung wird schneller (gezielter ) hergestellt.
    Im Fester steht dann nur smb://IP-Adresse und es gibt danach ein Auswahlfenster welches Laufwerk/welcher Ordner gewählt werden soll (natürlich bei Zugriff auf XP die Passwortabfrage nicht zu vergessen).
    Hast Du den/die Ordner oder das ganze Laufwerk auf Windows freigegeben? Sonst klappt es nicht.
     
  5. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    05.10.2003
    ja richtig. Im Namenfeld den Namen des PC den man sucht !
     
  6. vicmedinite

    vicmedinite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.06.2004
    ok, jetzt geht etwas durcheinander.
    zum sortieren: die verbindung zum xp geht tadellos, das steht auch unter masheimnetz wie du schreibst. frigegeben sind die gemeinsamen dateien....

    das problem ist die verbindung zwischen den 2 macs ( pbti + g4 mdd)
    das pb hat 10.0.1.2 , der g4 10.0.1.5.
    wenn ich jetzt vom pb zum g4 will, gebe ich apfel - k ein, dann erscheint ein fenster.
    ganz oben steht im ersten feld " workgroup", die beiden nächsten felder sind name und kennwort.
    jetzt die frage: muss das workgroup raus und irgendwas anderes dafür rein ( oder ganz leer) und was genau kommt in die beiden anderen felder? mein benutzername ( benutzeraccount ) des g4 und das entsprechenden admin-passwort? oder der name des rechners ( zb G4MDD ) und das passwort?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen