Airport Kabel rein - Telefonleitung tot

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von tomstamm, 04.03.2005.

  1. tomstamm

    tomstamm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2002
    Stecke ich das mitgelieferte Kabel vom Airport in die Telefondose (Nebenstelle) ist die Hauptleitung tot. Ich kann prima in Internet - keine Probleme. Wenn ich danach telefonieren will (sorry, kein DSL oder ISDN) muss ich erst das Airport Kabel aus der Dose herausmachen.

    Liegt es evt. an der Kodierung des Steckers? Was meint Ihr. Hilfe/Ideen sind sehr willkommen
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Ja. Liegt es. Ich hab mir im Baumarkt so einen kleinen Adapter gekauft. Ein Stecker mit kurzem Kabel (ca. 3cm), daran ein Gehäuse mit drei Buchsen (F-F-N). Damit funktioniert es.

    ad
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Wenn du nur einen Analogen Anschluss dein eigen nennst geht doch im Normalfall immer nur eines Internet oder Telefon.

    Gruß
    Marco
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Das liegt daran, das beim Einstecken in eine N Buchse die F Buchse unterbrochen wird. Damit das Telefon(F) das Modem/Fax/etc.. nicht stört. Bei Faxen usw. wird normal ein 2 paariges Kabel verwendet, damit das Telefon an F auf funktioniert, wenn das Fax eingesteckt ist.

    Bei meinem iMac war ein kleines Kistchen dabei, was verhindert das das Telefon abgeklemmt wird..
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Es geht darum, dass er nicht telefonieren kann, wenn beide Stecker drin sind. ;)
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003

    Nein, mit der Codierung hat das in sofern nichts zutun, da sowohl "N" als auch "F" TAE Stecker identisch beschaltet sind. Nur halt die Codierungsnasen sind anders.
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Das hat bei mir nichts gebracht.
     
  8. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Oh ja, wer genau liest ist klar im Vorteil ich wollte halt auch mal was sagen. :D
     
  9. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Nicht? Seltsam..

    Eine TAE Dose funktioniert so, das wenn in der Mitte nur das Telefon steckt, die beiden N Buchsen durchschalten. Wenn man jetzt ein eine von beiden ein Endgerät steckt, wird der Kontakt in der Dose unterbrochen und das Signal läuft über das Endgerät weiter zum Telefon. Wenn man nun in eine N Dose ein 1 Paariges Kabel steckt, wird der Kontakt in der Dose unterbrochen, aber durch das fehlende Rück paar, funktioniert das Telefon nicht mehr.

    Ad hast du vielleicht ein anderes Kabel verwendet, als dabei war?
     
  10. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Nö. Das Weisse mit diesem Halb-Ei am unteren Ende.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen