Airport Extreme & USB-Platte oder NAS an Fritzbox?

Diskutiere mit über: Airport Extreme & USB-Platte oder NAS an Fritzbox? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. herrkarch

    herrkarch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.03.2007
    Hallo zusammen,

    ich hab mein Macbook (und ersten Apple) erst seit ein paar Tagen, bin aber schon total angefixt :D

    Nun will ich mein kleines Heimnetzwerk optimieren und überlege wie am besten.
    Vorhanden: Windows-PC, Macbook, 160GB USB-Platte, alte FritzBox WLAN. MP3s und Fotos.

    Neukauf Option 1:
    Neue Airport-Extreme, daran die USB-FAT32-Platte hängen und die Daten so an beiden Rechner nutzen können.
    Vorteil: Schnelles n-WLAN am Macbook. Kosten ca. 180 Euro.

    Neukauf Option 2:
    Synology DS-107e kaufen als NAS, dieses an die Fritzbox hängen.
    Kosten: ca. 200 Euro, da die vorhandene 160GB Platte genutzt wird.
    Nachteil: Weiterhin "nur" g-WLAN fürs Macbook.

    Neukauf Option 3:
    Warten auf die neue Fritzbox 7270. Die hat WLAN n und einen USB 2.0-Port für USB-Platten.
    Vorteil: Schnelles WLAN. Nur ein Gerät, statt alte Fritzbox als Modem und Airport als Router.
    Nachteil: Kosten ca. 250 Euro.

    Bin mir sehr unsicher, was ich machen soll. Habt Ihr Tipps, Vorschläge?

    Freu mich auf Eure Meinung!

    Gruß, Patrick
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport Extreme USB Forum Datum
Airport Extreme + USB-Festplatte mit Performance-Problemen Internet- und Netzwerk-Hardware 09.08.2016
Airport Extreme (5. Gen.) - USB Festplatte mit Windows - Partition betreiben Internet- und Netzwerk-Hardware 15.08.2014
AirPort Extreme mit 2 USB Festpatten über USB Hub Internet- und Netzwerk-Hardware 01.04.2013
externe USB Festplatte an Airport Extreme, Konfiguration der Freigaben Internet- und Netzwerk-Hardware 24.02.2013
Airport Extreme 5G mit einer USB 3.0-HDD? Internet- und Netzwerk-Hardware 02.01.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche