Airport Extreme -extrem schwach

Diskutiere mit über: Airport Extreme -extrem schwach im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Hallo!
    Fast , ja fast hätte ich sie bestellt - die Airport extreme Basisstation. Da bekomme ich die c't 6-03 in die Hände und was lese ich ?? Bei einem (!!!) Meter Abstand schafft die Station im 802.11g-Betrieb (54 MBit/sec, 2,4 GHz Band) noch ganze 1,44 MByte/sec, bei 40 m im Büro noch 758 Kbyte/sec (soll gut sein). Echt Apple, das ist zu wenig. Natürlich ist das für meine heutige 1,5 MBit DSL-Leitung (~ 190 MByte/sec) lange ausreichend. Doch für das heimische Netzwerk mit Druckerbetrieb über WLan ist das einfach nicht genug.
    Zusammengefaßt: Für die DSL-Verbindung heute und in naher Zukunft ok,
    für das heimische Netzwerk zu schwach.
    Bedauerlich

    aralka
     
  2. apoc7

    apoc7 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.02.2003
    Ich kann mich nicht beklagen. ich habe, wenn ich eine Datei über Airport kopiere noch in 10 Meter Abstand + 2 Mauern die volle Geschwindigkeit - ich war überrascht.
    Allerdings kann ich nur bis 11 MBit mitreden, da mein Titanium keine 54er Karten frisst :-( Die Basisstation ist allerdings eine Extreme (für die Zukunft ;-)
     
  3. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2003
    Aber vorsicht

    Wenn man schon etwas zitiert dann schon alles.

    "..Reichweitenmässig steht Apple dagegen besser da: Selbst über 40m in den Redaktionsräumen gelangen noch 758 KByte/s." ct 6/03

    Im Heimbereich arbeitet man sowiso unter 10m besser mit günstigen Kabeln.
     
  4. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    @ Christin
    In einem Punkt gebe ich Dir recht : Schon wieder einer, der alles mies macht, das ist entbehrlich. Liegt in meiner Enttäuschung begründet. Ich hatte bei dem 54 MBit/sec-Gerät mit real 3-4 MByte/sec im Nahbereich gerechnet. Wenn schon der Netgear FM 114 P / 11 MBit/sec-Klasse ~ 3,4 MByte/sec bringt (ich meine in PC Welt gelesen) und c't auf vergleichbare Geräte mit einer eff. Leistung von 2,3 MByte/sec verweist, so ist mein Bedauern verständlich.

    Zum Zitat:
    Da hättest Du recht, so ich es nicht aufgeführt hätte, doch ich habe den Wert und die positive Bewertung zitiert. Wäre auch sonst nicht fair.

    c't Artikel:
    Neben der Übertragungsleistung und der leichten Einrichtung ist die Sicherheit wesentlich. Darauf geht der Autor aber leider nicht ausreichend ein (SSid- broadcast <aktive Senderkennung>, MAC-Adressen<Rechnerkennungen>, IPSec usw.), wäre schon wichtig für mich.
    Gruß
    aralka

    P.S.: Die differenzierte Sicht auf die Dinge werden mich aber nicht davon abhalten mir einen Mac zu kaufen, davon kann mich nur Apple abhalten.
     
  5. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Pardon, natürlich Christen

    ...
     
  6. Maafagga

    Maafagga MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2003
    sin WLAN basestations geiler in sachen leistung? wat schaffen denn die?
     
  7. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    ..
    also die Airprot extreme ist eine solche WLan Basisstation, sie schafft real den og. Wert. Es werden drei Sendeprotokolle unterschieden. Auf dem 2,4 GHz-Band die älteren mit 11MBit/sec nominal, neuere mit 54 Bit/sec, auf dem 5 GHz-Band neuere mit 54 MBit/sec. ( 8 Bit = 1 Byte). Tatsächlich ist mit rd. 50% unter guten Bedingungen zu rechnen. Es ist lt. verschiedenen Berichten so mit Werten zw. 1,5 und 3,5 MByte/sec gemesen worden. DSL-Verbindungen schaffen bis ~ 90, ~180 und ~ 270 MByte/sec.
    In der og. c't steht ebenso wie in verschiedenen anderen Zeitschriften vieles dazu.
    Gruß
    aralka
     
  8. metac0m

    metac0m MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2003
    Sorry, wenn das jetzt wie Erbsenzählen ist, aber du (aralka) schreibst konsequent WErte für DSL hier rein, die technisch nicht machbar sind (MByte statt Kbyte). ;)

    Dass Funknetze sehr abhängig sind vom Standort, dürfte klar sein. Wenn mein Nachbar seine nicht zugelassene Mikrowelle aus Malaysia anwirft, juckt das meinen Monitor und das WLAN kriegt Anfälle. Dann wünsche ich mir manchmal wirklich Stahlbeton-Wände. :D
     
  9. aralka

    aralka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    oh ja heftig!
    Das kommt davon, wenn mann nebenbei am Backen ist.
    Ich habe hier und unter www.dslrouter-hilfe.de so viel Hilfe bekommen, die wollte ich nur weitergeben.
    aralka
     
  10. Maafagga

    Maafagga MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2003
    &nbsp;

    muhaha :p

    also du empfehlst WLAN/AirPort chips nicht?
    kann es sein, dass ein telefon (solche sachen) schon störend wirken können?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport Extreme extrem Forum Datum
Airport Extrem Zeitsteuerung! Internet- und Netzwerk-Hardware 28.02.2015
Airport Extrem Basis Station macht kein Passwort Reset Internet- und Netzwerk-Hardware 18.08.2014
Teledat 301 + Airport Extreme + T-DSL extrem langsame Internetverbindung Internet- und Netzwerk-Hardware 25.12.2011
Airport Extreme: Extrem langsam Internet- und Netzwerk-Hardware 19.10.2011
Airport Extrem und Express erweitern sich nicht richtig Internet- und Netzwerk-Hardware 23.07.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche