Airport Extreme Basis mit D-Link 624+ verlängern?

Diskutiere mit über: Airport Extreme Basis mit D-Link 624+ verlängern? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    Habe eine Airport-Extrem-Basis-Station und habe in einigen Ecken meiner Wohnung keinen Empfang. Nun will ich die Reichweite mit einem DI-624+ AccessPoint 'verlängern'.
    Hat da jemand schon Erfahrung mit gemacht?

    Danke im voraus.
     
  2. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    In der Konfiguration noch nicht, aber schlechte Erfahrung habe ich genug mit Repeating.
    Laut Aussage von D-Link funktioniert Repeating nur bei Geräten mit identischem Chipsatz (z.B. von Texas Instruments) richtig gut - die Praxis hat mich eines besseren belehrt.
    Ich habe den DWL-700AP und den DI-514 und habe es bis heute nicht geschafft das Repeating zum Laufen zu bekommen. Aussage von D-Link nach 45Min. Telefonat: "Laden Sie sich die Beta-Firmware von unserem FTP drauf und wenn's dann immer noch nicht geht, geht's eben nicht."
    Dann habe ich gefragt, ob er mir eine Router-Repeater-Kombination empfehlen könne, die erwiesenermaßen zuverlässig funktioniert. Dann hat er mir (glaube ich) den DWL-900AP und den DI-614 genannt.
    Nur: das ganze D-Link Forum ist auch voll mit Problemen mit diesen beiden Geräten, sie als Router-Repeater zum Laufen zu bekommen.

    Fazit: Schnauze voll von D-Link

    Aber: ich habe vor gut 6 Wochen in mind. 5 verschiedenen Foren nach einer 100%igen Router-Repeater Lösung gefragt - bisher habe ich aber noch keine Antwort. Irgendwie bezeichnend...
     
  3. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    das heißt in meinem Falle hilft nur Airport-Airport-Verlängerung???
     
  4. kaeptnblaubeer

    kaeptnblaubeer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.12.2003
    wieso nimmst du nicht gleich nur die d-link ?
    ich habe den gleich router und bin sehr zufrieden.
    neustart alle paar wochen, die reichweite ist enorm.. selbst in gebäuden.
    ich wohne im ersten stock und habe bis in den keller und in den garten guten empfang.
    die wohnung von uns ist auch recht verwinkelt.

    im mac steckt ne airport extrem card drin und im notebook ne realtek noch mit 11 mbit.
    wie gesagt läuft alles ohne problem.

    mfg


    :D
     
  5. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
     

    ;) weil ich die Airport-Extreme-Basestation schon habe..... ;)
     
  6. Leroux

    Leroux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2003
    Also meine Lösung (und auch bei mir daheim so eingesetzt): Kauf dir einen Netgear WGR614 mit PC-Card. Gibts als Bundle beim Mediamarkt für 130EUR. Die PC-Card bei ebay für 45 EUR verticken und sich freuen. Sollte aber auch mit jedem anderen Router, den man als Accespoint konfigurieren kann funtionieren.

    Dann denn übrig gebliebenen Router oder die Airportstation, was halt am besten dort am Ort aussieht hinstellen. Beide Router dann per Ethernetkabel verbinden (Gott seild gedankt für die vielen Leerrohre oder Sockelleisten bei mir im Haus) SSID, WEP etc. überall gleich einstellen. ABER nicht selber Kanal oder Frequenz einstellen!

    OK, jetzt wird komplizierter:
    Den Laptop auf DCHP einstellen.
    Die Hauptbasisstation auf DHCP-Server einstellen.
    DCHP-IP-Vergabe-Breich des Haupt-AP ab 192.168.0.10 zählen lassen.
    Die 2. Basisstation mit einer festen IP-versehen, aber im selben IP-Bereich, z.B. Haupt-AP: 192.168.0.1, Neben AP: 192.168.0.2.
    Alle anderen Rechner (z.B. Dosen) welche fest mit Routern verdrahtet sind, sollten 192.168.0.3 usw als fest IP bekommen. Wirst ja nicht gleich soviele haben, sonst anderen DHCP-Bereich (höher) vergeben.


    So, dann solltest du schön "roamen" könne. Wenn du auf dem Laptop die Internetverbindung öffnest, kannst du sogar sehen welche Basisstation grade Verbindung mit dem Laptop hat.

    Gruß

    Leroux
     
  7. Leroux

    Leroux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2003
    Sry, für die vielen Tippfehler oben, werde nächstes mal langsamer schreiben ;)
     
  8. Kheldour

    Kheldour Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
     

    Nette Idee, aber leider gibt's keine Leerrohre mehr und somit muß ich Air-to-Air verlängern.... :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport Extreme Basis Forum Datum
Airport Extrem Basis Station macht kein Passwort Reset Internet- und Netzwerk-Hardware 18.08.2014
VOIP mit Easybox 802 und Airport Extreme Basis als Repeater - wie? Internet- und Netzwerk-Hardware 19.07.2013
Airport Extreme Basis - Verständnisfrage Internet- und Netzwerk-Hardware 24.07.2011
FRITZ!Box Fon WLAN 7140 nur als Modem - Airport Extreme Basis als Router Internet- und Netzwerk-Hardware 15.01.2009
AirPort Extreme Basis vs Fritzbox 7270 Internet- und Netzwerk-Hardware 27.08.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche