AirPort Express + Router richtig konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von toby wan kenoby, 03.02.2006.

  1. toby wan kenoby

    toby wan kenoby Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Wie AirPort Express + Router richtig konfigurieren?

    Hallo,

    ein wohl immer wieder auftauchendes Thema. Ich kenne mich mit den Themen (WLAN-) Netzwerk, IP-Adressen (wer vergibt wem welche IP-Adressen?) und Sicherheit im Internet überhaupt nicht aus. Ich lese jetzt schon seit Wochen diverse Themen im Forum, werde aber einfach nicht schlau.

    Ich habe eine AirPort Express Station und eine Fritz!Box Fon WLAN. Ich bin den Weg gegangen, als WLAN-Netz die Airport-Station zu nutzen (um auch gleichzeitig Musik zu streamen) und habe die Fritz-Box per LAN-Kabel an die Airport-Station angeschlossen. Im Konfigurationsmenü der Fritz-Box habe ich die WLAN-Funktion deaktiviert.

    Soweit funktioniert auch alles. Ich komme also über das AirPort-Netz ins Internet und kann gleichzeit Musik streamen. Ich weiß nur überhaupt nicht in dieser Zusammenstellung, wie ich was richtig einstelle, damit mein WLAN "sicher" ist.

    Ich habe im AirPort-Admin-Prog. "pers. WPA2" eingestellt. Im Bereich "Internet" ist Verbinden über "Ethernet" eingestellt und TCP/IP auf "manuell" konfigurieren. Jetzt stehen da IP-Adressen und Teilnetzmaske u.s.w. und weiß damit schonmal nichts anzufangen. Wo kommen die her und was bedeuten die?

    Bei "Netzwerk" ist "Bereich von IP-Adressen gemeinsam nutzen (nur über DHCP)" aktiviert. Was sind das auch wieder für IP-Adressen, die da stehen?Als ich das erste mal alles konfigurieren wollte, funktionierte nichts. Ich habe dann über die Hotline von 1&1 diese Angaben bekommen und so einfach alles eingegeben, ohne zu wissen, was das alles bedeutet. Ich habe aber öfter im Zusammenhang mit Sicherheit gelesen, das DHCP deaktiviert sein soll?!?!

    Bei "Zugriff" habe ich meinen Rechner eingefügt. "WDS" ist nicht aktiviert und "Musik" funktionier tadellos.

    In den Systemeinstellungen > Netzwerk > TCP/IP ist bei IPv4 DHCP eingestellt. Da sind dann auch wieder IP-Adressen, Router- und DNS-Server Adressen von denen ich keine Ahnung habe. IPv6 ist nicht konfiguriert. Das war zwar mal, habe aber hier im Forum zum Thema Geschwindigkeit im Internet mit Safari gelesen, dass das deaktiviert werden soll. Das ist noch ein zweites Thema, mit dem ich nicht klar komme, die Geschwindigkeit im Internet ist über jeden Browser ziemlich langsam.

    Ich hoffe, das hört sich alles nicht zu dumm an, aber in diesem Thema bin ich es wohl! Ich weiß nicht mal, wenn vom Router die Rede ist, was in meiner Konfiguration überhaupt mein Router ist. Die Airport-Station (da mein Rechner darüber verbunden ist), oder trotzdem die Fritz-Box, die über das Ethernet-Kabel an der AEX angeschlossen ist?

    Fragen über Fragen. Ich hoffe, ihr habt mein Problem nach dem ganzen "geschwafel" überhaupt verstanden und könnt ein wenig Licht ins Dunkel bringen?

    Vielen Dank
    Toby
     
  2. toby wan kenoby

    toby wan kenoby Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2005
    kann mir niemand meine Fragen beantworten?

    Oder hat evtl. jemand einen Link für mich, damit ich mich mit den Themen WLAN, IP-Adressen, DHCP, MTU, etc. als absoluter Anfänger einlesen kann?

    Gruß
    Toby
     
  3. toby wan kenoby

    toby wan kenoby Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Hallooo?

    Hier sind doch so viele Experten unterwegs. Findest sich da denn niemand, der zumindest einen Teil meiner Fragen beantworten kann?

    Bitte, bitte, bitte
    ich falle ja schon fast auf die Knie ;-)

    Gruß,
    Toby
     
  4. ro27

    ro27 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2004
    tröste dich...ich blicks auch nich....

    ...und wir sind bestimmt nicht die einzigen

    mach dich mal nicht verückt wegen den ganzen einstellungen.... mußt du das verstehn ?.. wenns funktioniert ist es doch schon prima ///

    ich glaub wenn du eine WPA oder WPA2-verschlüsselung aktiviert hast ist das schon mal gut (besser als WPE... oder WEP ??)

    ...und letztendlich ist Wlan anscheinend sowieso nicht sicher....

    # # #
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, ich verstehe nicht ganz, wo das Problem ist... wenn es geht, ist doch alles OK... du mußt halt nur noch die Verschlüsselung per Airport-Admin-Dienstprogramm auf WPA2 setzen (haste ja anscheinend gemacht) und das dann natürlich auch am Rechner einstellen. Wenn das alles funktioniert, brauchst du sonst nichts machen.

    MfG
    MrFX
     
  6. toby wan kenoby

    toby wan kenoby Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Hallo,

    Danke schonmal für die aufmunternden Antworten. Meine Sorge liegt darin, das ich von dem ganzen Thema einfach keine Ahnung habe, ich habe mir bruchstückweise hier im Forum einige Einstellungstipps zusammen gelesen, habe aber von dem ganzen Zusammenhang keine Ahnung.

    Was mich hat zweifeln lassen war, das ich gelesen habe, DHCP soll deaktiviert sein. Damit kann ich aber nichts anfangen. Bei mir ist IPv4 auf DHCP eingestellt. Was stellt man denn da sonst ein?

    Die Geschwindigkeit mit Safari ist auch so ein Thema. Oftmals muss ich zwei, drei mal auf "Seite neu laden" klicken, da sich sonst einfach nichts tut. Ich habe zwar "nur" einen 1000er DSL-Zugang, aber bei Downloads (von z.B. der Apple-Seite) erreiche ich ja auch zwischen 80-100 Kb/s. Habe schon einiges von MTU und DNS gelesen, verstehe das ganze aber wohl nicht ganz. Wo bekommt man die richtigen Werte für MTU (für 1&1 finde ich auf deren Homepage nichts) und welche IP-Adressen trägt man bei DNS ein? Wenn von der IP-Adresse des Routers die Rede ist, ist das in meinem Fall die AirportEX-Station, oder trotzdem der WLAN-Router, der über Ethernet mit der AEX verbunden ist?

    Gruß
    Toby
     
  7. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Also, zu den Grundlagen:
    Du kannst deinen Router (FritzBox) so einstellen, dass sie die Adressen vergibt. Dann liefert sie normalerweise alle benötigten Informationen dazu. Das heißt, sie vergibt die IP-Adressen an die angemeldeten Computer, sowie die Adresse das Standard-Gateways (das ist die Adresse des Routers). Die Airportstation benötigt dann eine feste eigene IP-Adresse nach bestimmten Regeln:
    Hat die Fritzbox die IP 192.168.1.1 so sollte die Airportstation eine IP 192,168.1.x haben (x<1). Sinnvoller weise würde man z.b. für x die 2 nehen und den DHCP-Adressraum der Fritzbox etwa so einstellen: von 192.168.1.3 bis 192.168.1.10.

    Oder die Airportstation vergibt die IP-Adressen. Damit die Internetvervbindung funkioniert muß die Airport-Express natürlich die Routerinformationen einprogrammiert bekommen: Die IP des Routers, die Netzwerkmaske (üblicherweise 255.255.255.0),eventuell noch DNS adresse, bei der man dann ebenfalls die IP des Routers eintragen kann. Verfügt die Airport über diese Informationen, gibt sie diese via DHCP an die ihr angeschlossenen Computer weiter, inklusive der IP-Adressen.

    Natürlich funktioniert es auch, wenn sowohl Fritzbox als auch AIrport mit DHCP arbeiten. Allerdings macht das in deinem Fall eher wenig Sinn und sollte somit auch nicht weiter verfolgt werden.

    Noch Fragen?
     
Die Seite wird geladen...