Airport & DSL - laaangsamer als DSL per Ethernetkabel ?!?!

Diskutiere mit über: Airport & DSL - laaangsamer als DSL per Ethernetkabel ?!?! im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. freeek!

    freeek! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2002
    Hallo zusammen!

    Evtl. stelle ich mich ja auch nur dumm an, aber ...
    Ich habe mir heute den Airport und Karte gegönnt. Alles soweit konfiguriert und jetzt von der Couch nen Posting schreiben.

    Allerdings kommt es mir vor, als wenn die Verbindung per Airport / DSL wesentlich langsamer ist als wenn ich DSL direkt per Ethernetkabel anschließe.

    Ist das schon jemanden aufgefallen, oder sollte ich noch was besonders in den Airporteinstellungen verändern ?!?! Feste IP oder so ??! :confused:
    Gibt es dazu evtl. ne FAQ ?

    Danke ;o)
     
  2. fox

    fox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2002
    ich habe genau das gleiche problem!

    wenn ich mit airport arbeite habe ich etwa 18kb
    mit ethernet 25kb!!

    was mache ich falsch???

    danke
     
  3. jannes-j

    jannes-j MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2002
    airport

    ...über das airprt-admin dienstprogram bei der basisstation vom kanal: 1 (standart) auf 8 wechseln, das ist zwar nicht die absolute lösung aber es bringt
    einiges!
     
  4. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2002
    Welche Basisstationen jetzt ihr ein?
    Welche Software setzt ihr ein?

    Updates können Performance bringen!
    (MacOS X v10.2.3 hat AirPort Version 2.1.1
    MacOS X v10.1.5 hat AirPort Version 2.0.4
    MacOS 9.2.2 hat AirPort Version 2.0.4)

    Eventuell auch mal die Multicast Rate mit dem AirPort Adminutility hochsetzen. Bei meiner Station hab ich 11MBit/s eingestellt. Läuft alles bestens.

    Sunni
     
  5. KingSka

    KingSka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Habe gerade diesen Thraed gefunden.

    Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Netzwerk und zwar habe ich folgende Situation bei mit zu Hause:

    An einem Linux-Router hängt ein DSL-Modem, ein iMac, ein PC und ein AirPort-Basisstation(graphite).
    Über die AirPort-Station ist ein iBook mit dem Netzwerk verbunden.
    Alle Geräte in dem Netzwerk haben eine feste IP-Adresse

    Linux-Router: 192.168.0.10
    iMac: 192.168.0.9
    iBook: 192.168.0.8
    AirPort-Station: 192.168.0.7 (DHCP deaktiviert)
    PC: 192.168.0.3

    Pinge ich nun von dem iMac den Linux-Router an habe ich eine Pingzeit vonn ca. 0,3ms.
    Pinge ich den Linux-Router von dem iBook über die AirPort-Station an, habe ich Pingzeiten von ca. 3,5ms.
    Auch das Internet, also das Darstellen von Internet-Seiten kommt mir auf dem iBook langsamer vor.

    Desweiteren habe ich auch noch zusätzlich das Problem das der iMac nun nicht mehr das iBook im Netzwerk findet und umgekehrt.
    Dieses Problem wird auch nicht behoben wenn ich an der AirPort-Station DHCP aktiviere und dem iBook sage es soll die IP-Adresse per DHCP beziehen. iMac und iBook sehen sich dann trotzdem nicht!

    Was kann ich bei meinen Problemchen machen, hat jemand eine Idee?


    Gruss
    KingSka
     
  6. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    also ich habe über AirPort und DSL Downloadraten bei ca. 90kb ;)
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Also ich habe mit einen Netgear WLan Router und der Apple Airportkarte eine Downloadrate von 261 KB/s. Genau soviel wie über das Kabel
     
  8. KingSka

    KingSka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Um die Downloadrate geht es ja nun erstmal gar nicht, sondern um die Pingzeit, sie ist eben per Kabel (ca. 0,3 ms) um den Faktor 10 geringer als bei AirPort (cs. 3,5 ms).

    Frage an die Netzwerkexperten, ist WLAN lansamer als Ethernet?

    Gruss
    KingSka
     
  9. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    Hi Mac4live,
    Deine Lösung klingt auch nicht schlecht! Ist denn der Netgear (welches Modell denn, ich häte gerne den mit Airport Extreme) einfach zu konfigurieren? Drucken kann man darüber nicht, das geht nur mit dem original-Appleteil, oder gibt es auch einen drahtlosen mit Druckerunterstützung?
    Danke vorab!
     
  10. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Also ich habe nur den "langsamen" 11 mbit Router.
    Modell: Netgear MR314
    Ich habe 129 Euro bezahlt.

    Konfigurieren geht einfach über den Browser.
    Drucker werden nicht direkt angesprochen. Dafür müsste man den Drucker auf einen Server freigeben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport DSL laaangsamer Forum Datum
Airport Express und DSL-Provider-Wechsel, nun geht nichts mehr Internet- und Netzwerk-Hardware 21.01.2015
Airport Extreme (FD031Z/A): Keine PPPoE-Verbindung mit Alice-DSL Internet- und Netzwerk-Hardware 08.08.2012
Airport Extreme und DSL Router / Telefon Internet- und Netzwerk-Hardware 02.08.2012
AirPort Extreme - Alice DSL - FritzBox Internet- und Netzwerk-Hardware 13.03.2012
Teledat 301 + Airport Extreme + T-DSL extrem langsame Internetverbindung Internet- und Netzwerk-Hardware 25.12.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche