Airport-die Praxis

Diskutiere mit über: Airport-die Praxis im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. cosmovitelli

    cosmovitelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2004
    Hallo,
    ich wollte mich mal nach der Praxis erkundigen, aber nicht Airport zu Hause und auf dem Sofa surfen. Sondern wie sieht es unterwegs aus. Schleppt ihr die Station mit? Und könnte ich mit einer DSL Flatrate mit Airport was anfangen?
    Hintergrund ist der, ich sitze in einem Seminar und habe den Admin gefragt ob ich mit meinem PB ins Netz kann. Ich hab noch nicht mal ausgesprochen da war der schon am jammern, Viren, Trojaner und soweiter.
    Also, abhaken und nach alternativen Lösungen suchen.
    Ich stell mir das so vor: Airport in die Steckdose, Systemeinstellungen konfigurieren und ab, mit Flatrate.
    Aber sicher gibt es da den einen oder anderen Haken oder???
    cosmo :confused:
     
  2. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.07.2003
    äh du erzählst einiges komisches zeug..... also AIRPORT .. die Station..bringt dir in deinem Seminar ja GARNICHTs...denn das ist ja ne richtige Station.....die würd ich nicht mitschleppen..obwohl sie nicht SO groß ist..also entweder redest du grad von zu Hause oder du meinst Airport Express...weiterhin muss der Admin schon ziemlich hohl in der Birne sein wenn er was von Mac hört und über Viren und Trojaner redet.....ZIEMLICH hohl..... und ob du "damit was anfangen" kannst hängt wirklich davon ab ob du gerade vom Seminar oder von zu Hause redest....mach mal klar was du überhaupt willst.....
     
  3. blackeyed

    blackeyed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2003
    klar! solange überall wo du dich aufhälst eine DSL- bzw. netzwerk-anschluss zur verfügung steht. und ich gehe mal davon aus du meinst die airport express basisstation. alles andere würde ja wenig sinn machen...
     
  4. cosmovitelli

    cosmovitelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2004
    also, das mit dem Admin ist klar. Vielleicht hat der auch keine Lust an seinem System einen Eingriff zu tätigen.
    Und mit dem Standort meine ich das Seminar. Vom Admin unabhängig drahtlos ins Netz, mit Airport oder Airport Express. Ich wollte mal Erfahrungen und Möglichkeiten hören.
    Also ohne HotSpot in der Nähe muss man die Basisstation mitschleppen oder?
    Ich habe keine zu Hause, wollte nur mal hören was machbar ist.
    cosmo
     
  5. noreboots

    noreboots MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.10.2004
    an welchen dsl-anschluss willst du die airport ranhängen ? :confused:

    digger1
     
  6. GNUMac

    GNUMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Ja! Und man benötigt freilich auch einen Netzwerkanschluss für selbige.
    Angenommen das funktioniert, hängst du im LAN der Uni und noch lange nicht im Internet.

    Am Admin vorbei...???

    Daraus wird so einfach nichts.
     
  7. cosmovitelli

    cosmovitelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2004
    lassen wir mal DSL weg, wie sieht es dann aus? Wie handhabt ihr drahtlosen Verkehr ausser Haus?
    cosmo
     
  8. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Also irgendwas scheinst du nicht ganz verstanden zu haben!

    ---DSL-Leitung--------O------Airport-Station - - - - - iBook

    Du hängst die AirportSTATION an eine DSL-Leitung (bei dir daheim) und dann kannste über WLAN ins Iinternet.
    WO willst du denn die Station dranhängen, wenn du unterwegs bist???

    Drahtloser Verkehr ausser haus geht so:
    Bei z.B. T-online anmelden um HOTSPOTs nutzen zu können, in Bahnhöfen und mehr sich in einen T-online-HOTSPOT einloggen und surfen (+ Kohle blechen und zwar nicht wenig).
    ODER:
    In der Uni VPN einschalten und via Uni kostenlos surfen.

    HOMER
     
  9. cosmovitelli

    cosmovitelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2004
    klare Aussage, das heist eigentlich es lohnt sich nicht. Hot Spots gibt es nur wenige und dazu ist die Nutzung teuer.
    Ich finde das muss so funktionieren: Irgendwo hingehen, Bahnhof, Seminarraum, Freund, oder ähnliches, sowas wie Airportexpress irgendwo reinstecken und los.
    Gut, naiv, aber da muss es hingehen.
    So, danke für die Antworten, Schluss für heute.
    cosmo
     
  10. Fountainhead

    Fountainhead MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2004
    Was Du meinst nennt sich UMTS oder (etwas langsamer GPRS) und läuft über die Mobilfunknetze. Ne Airport Express "irgendwo reinstecken" wird niemals gehen, sofern nicht irgenwann einmal in ferner Zukunft LAN-Ports so häufig werden wie Steckdosen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport Praxis Forum Datum
Wie kann ich mit Airport Extreme 1300 MBit/s (ac) erreichen? Internet- und Netzwerk-Hardware Heute um 12:37 Uhr
Telekom Speedport W724V und AirPort Time Capsule 802.11ac Internet- und Netzwerk-Hardware 30.10.2016
Netzwerkausbau mit NAS und Airport - geht das so? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
Airport Express A1264 - client mode - Client-Modus Internet- und Netzwerk-Hardware 18.10.2016
WLAN mit Gästenetz über Airport + Speedport Router Internet- und Netzwerk-Hardware 25.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche