Ärger mit OS X - was mache ich falsch?

Diskutiere mit über: Ärger mit OS X - was mache ich falsch? im Mac OS X Forum

  1. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2004
    hallo,

    ich habe auf einen G4 (450 mHz), auf dem hervorragend OS 9.2.2 lief, jetzt nachträglich OS X (10.3.5) installiert. Dabei handelt es sich um eine saubere Komplett-Neu-Installation!

    Bei meinem ersten Versuch hatte ich zuerst OS X neu installiert und dann OS 9.2.2. Das musste ich von meiner alten System-CD aus machen, da der Classic-Support auf der OS X-DVD nicht gelesen werden konnte. Hat bis dahin auch alles geklappt. Da ich bis jetzt nur Classic-Programme habe, benutze ich zum Arbeiten vor allem noch die Classic-Umgebung.
    Nun gab es Ärger mit Schriften, die falsch oder gar nicht in Quark dargestellt wurden. Buchstaben wurden sogar nicht richtig ausgedruckt - sehr ärgerlich.

    Ich habe dann die Installationsreihenfolge geändert: erst OS 9.2.2 mit allen Programmen und dann OS X. Nun erkennt Photoshop (6.0) den Scanner nicht mehr! Dafür klappt es jetzt mit den Schriften!

    Was mache ich grundsätzlich falsch?

    Soll ich die Festplatte partitionieren und Classic und OS X trennen? Welche Nachteile oder Vorteile bringt das mit sich? Kommunizieren dann beide Systeme einwandfrei miteinander?

    Fragen über Fragen... Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar!

    Gruß, Luzie
     
  2. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Vielleicht solltest du dich fragen ob es wirklich sinnvoll ist auf OS X zu wechseln wenn du eigentlich doch nur vor hast unter OS 9 bzw. Classic zu arbeiten.

    Vermutlich ist es einfacher dann 9 und X zu installieren und zum arbeiten unter OS 9 zu booten :confused:
     
  3. doka

    doka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2004
    Laut einigen Herstellern ist es immer angebracht OSx und OS9 zu trennen also zu partitionieren.
    Versuche es mal, so kannst du in OS9 arbeiten und dich in Ruhe in OSx zurechtfinden.

    Gruß,

    doka
     
  4. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Für Deinen Fall wäre folgendes zu empfehlen.

    Zwei Partionen anlegen, eine für OS9 und eine OSX. Die Festplatte muß groß genug sein. Für OSX sollte mind. 10 GB reserviert werden.

    Auf die erste Partition sollte OS9 und alles was dazu gehört installiert werden.
    Auf der 2. Partionen OSX und bei der Installation sollte man gleich alle Sprachpakete die nicht Deutsch und English sind deaktivieren, das spart schon mal 1 GB.

    OS9 kann und sollte dann nur ohne OSX verwendet werden. Ansonsten wäre es ein Pferdefuß. Bei OSX geht man davon aus, das es nur im Notfall verwendet wird. Im Prinzip ist kein OS9 mehr notwendig, da es ja alle Programme auch für OSX gibt.

    Also wenn du mit OS9 Programmen arbeitest, solltest du mit OS9 booten. Ansonsten wenn Du mit OSX-Programmen arbeiten will, mit OSX booten.

    Also tagsüber für den Job OS9, abends für die Entspannung und Unterhaltung OSX.
     
  5. @ luzie
    Warum hast Du nicht einfach Mac OS X über das vorhandene Mac OS 9 installiert? Das Mac OS 9 lief doch gut. Warum also eine komplette Neuinstallation?

    Mac OS 9 und Mac OS X können ohne Probleme auf einer Platte liegen. Für das eine System ist das andere System nur ein paar Ordner und Dateien.


    @ doka
    Die Empfehlung einiger Hersteller, zu Partitionieren hat sich mittlerweile als problematisch herausgestellt.
     
  6. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2004
    @._ut:
    Ich wollte halt Ordnung schaffen und dachte eine komplette Neuinstallation wäre mit weniger Risiken verbunden... . Denken ist halt so eine Sache!


    Da es hier ja mehrere Meinungen zu "Partition - ja oder nein" gibt: Wo kann ich mich denn näher informieren? Oder ist das so eine Art Glaubenssache?

    Von "Trial and Error" bekomme ich jedenfalls langsam graue Haare!

    Vielen Dank für eure bisherigen Beiträge!

    Gruß, Luzie
     
  7. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Ich mache es immer noch so, die meiste Arbeit wird unter OS 9.2.2 erledigt, aber zum entspannen bin ich jetzt öfters in X! Vorallem die neuen Spiele taugen da besser! :D

    Das trennen funktioniert leider auch nicht ganz sauber. Ein paar Programme pfuschen immer ins 9er System rein! (MS natürlich!) :D
     
  8. @ ThaHammer
    An der Stelle noch einmal die Frage: Inwiefern?

    @ luzie
    Partitionieren ist das so eine Art Glaubenssache. Nicht Partitionieren nicht;)
    Such mal hier im Forum, da gibt es eine Menge Diskussionen.
    Aber, wie gesagt, es gab mal Leute, die haben für Mac OS X und Mac OS 9 mehrere Partitionen empfohlen, und es gibt einige Leute, die der Empfehlung gefolgt sind und das gemacht haben und dabei auf die Nase gefallen sind.

    Hast Du noch ein Backup von Deinem alten System? Dann spiel das zuerst mal wieder ein, sodass Dein Mac OS 9 wieder läuft, wie es soll. Dann kannst Du Mac OS X dazu installieren.
     
  9. Discovery

    Discovery Gast

    bei uns sind alle hd partitioniert in 9 und 10. läuft prima, kein performace verlust.
    die einfachste und garantiert sichere lösung ist vuescan runterladen und damit den scanner ansteuern, dann kannst alles lassen wie es ist. Ists übrigens ein epson scanner - die klemmen zwischen 9 und X.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ärger mache falsch Forum Datum
time machine macht ärger Mac OS X 08.04.2009
Ärger mit Suffixen Mac OS X 18.11.2008
Ärger mit Time Machine & Time Capsule, Backup verbindet nicht mehr Mac OS X 15.10.2008
Dauernd Ärger und Probleme Mac OS X 19.12.2007
System Check / Schwer zu identifizierender Ärger Mac OS X 23.04.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche