Ältere Generation am Mac!?

Diskutiere mit über: Ältere Generation am Mac!? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. frenetic

    frenetic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Hi leute,

    mhh, leider kann ich das ganze nicht ganz kurz halten, brauche eure meinung und muss daher ein wenig text schreiben ;)

    also:
    hätte gerne für meinen opa, da er jetzt alleine im haushalt ca. 100km von uns entfernt wohnt, einen pc. von der idee ist er eigentlich schon überzeugt. er hätte was neues zum ausprobieren und lernen, wäre im internet und könnte sich informieren, und der größte vorteil: via webcam kann man sich von mehreren kilometern hinweg über den gesundheitszustand informieren.

    gibt jetzt zwei alternativen:

    A. wir stellen ihm einen alten windoofpc hin und er kann mal ausprobieren, ob das ganze überhaupt was für ihn ist. kommt er nicht damit klar: einfach abbauen in die ecke stellen und gut is. nachteil: windoof pcs sind verdammt schwer zu bedienen im vergleich zum osx, und das für einen alten mann. ist man nicht dauernd auf der hut nach den neusten virenständen und hat keine ahnung von "gehen sie mal dorthin und geben sie ihre daten ein" auch genannt phising mails, kann man böse überraschungen erleben.

    B. wir schaffen ihm einen mac an. bedienung ist einfach kinderleicht. er muss nicht viel wissen. rechte maustaste gibt es nicht. alle programme funktionieren gleich, müsste schnell damit klar kommen. so viele einstellmöglichkeiten wie bei windoof gibt es auch "nicht", läuft alles schnell und vor allem einfach!!!!!

    mein problem besteht jetzt darin: wie mans macht, macht mans falsch!
    kauft man einen mac, er kommt nicht damit zurecht, man hat das ding rum stehen und verliert geld beim wiederverkauf. nimmt man einen pc, er kommt nicht damit zurecht und wehr sich gegen pc´s, dann war es vielleicht dumm sich nicht für die macmethode zu entscheiden.




    zu meinen fragen:

    1. gibt es ältere user hier, die vielleicht im hohen alter (sollte keine beleidigung sein!!!!!!) mit einem mac den einstieg gemacht haben!? mein opa is 81 nebenbei :D

    2. würdet ihr eher zu testzwecken einen pc hinstellen oder gleich einen mac?! macpreise sind stabil und bei ebay müsste man nochmal viel zurückbekommen, oder!? vielleicht kann ich ja auch noch jemanden aus unserer family für einen mac begeistern :D

    3. welchen mac würdet ihr nehmen!? monitore, tasterturen und mäuse haben wir noch, sprich die günstigste alternative wäre der mini. will man einen passenden schirm plus rechner plus camera würde ich den imac nehmen. laptop finde ich in dem alter eher schlecht?! kleiner bildschirm fummelige tastertur (ok, bin mit meinem pb voll zufrieden ;) ) rest finde ich eher uninteressant!


    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. erfahrungswerte älterer personen mit der materie pc interessieren mich. helft mir meinen opa davon gänzlich zu überzeugen! er braucht dringend ablenkung. anmerkungen und meinungen nehme ich gerne entgegen ;)


    gruß und thx im vorraus!
    frenetic
     
  2. groenland

    groenland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.06.2005
    Das Risiko des Wertverlustes beim evtl. Verkauf eines Macs würde ich in Kauf nehmen und gerne für meinen Opa opfern. Nimm den Mac, wenns finanziell drin sitzt. :)
     
  3. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.732
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    2.138
    Registriert seit:
    19.11.2003
    mein alter Herr ist zwar noch keine 81, geht aber stetig auf die 70 zu.
    setdem er in Rente ist hat er einen WinPC durch einen iMac G4 und jetzt durch ein 12er PB ersetzt.
    Die Folge: ich kriege deutlich weniger Supportanfragen :D
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hier ein paar Links zu dem Thema:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=86523&highlight=senioren
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=77759&highlight=senioren
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=68702&highlight=senioren
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=34842&highlight=senioren

    MfG, juniorclub.

    EDIT: ich würde zu einem 17" iMac raten. Dann hat er "nur" ein Display und halt Tastatur & Maus. Und zur Bedienung: wenn du ihm das alles einigermaßen "plastisch" erklärst wird er das schon verstehen. Vielen DAUs ist ein Computer bzw. das was sie am Bildschirm sehen zu abstrakt. Sie verstehen nicht was sie machen sondern lernen nur wie sie es machen, also die Abläufe. Einfacher ists wenn man das gut erklärt und viele alltägliche Vergleiche bringt. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.12.2005
  5. dirklrot

    dirklrot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    20.07.2004
    Wenn Du jeden Tag mit Deinem Opa telefonieren möchtest, nimm einen PC ;)
    Mein Vater ist 65 und meckert ständig über sein XP. Wenn er unsere Family am MAC sieht möchte er auch am liebsten wechseln :D Mal sehen ob wir das noch hinbekommen....

    Gruß Dirk
     
  6. tomtomclub

    tomtomclub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Hier ein kleines Geschichtchen. Hab ich vor 2 Wochen erlebt. Ist also wahr.
    Da warte ich am Bahnhof auf meinen Zug. Wie immer kommt zuerst der Schnellzug und hält. Hätte mich nicht weiter interessiert, wenn mir nicht plötzlich ein leuchtender Apfel ins Auge gestochen wäre. Jemand sass also mit seinem PowerMac im Zug. Ich glaubte es kaum. Es war eine ältere Dame. Schätze um die 60ig Jahre, eher drüber. Sie war völlig in das Gerät vertieft. Ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Eher ein PowerBook! ;)

    Hab ich auch schon mal im Zug erlebt. Ältere Dame, etwa 60 Jahre mit einem PB G4 (Titan), aber einer unschönen Delle neben der Tastatur. Wollt schon fragen ob sie das Gerät nicht zu schätzen weiß. Habs mir aber verkniffen... :p

    MfG, juniorclub.
     
  8. knoppers

    knoppers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Hallo,
    meine Mutter sprach mich ca. vor einem Jahr darauf an, dass sie eine Freundin hätte, die sich gerne einen Computer anschafen wollte. Sie ist 68 Jahre alt und hatte ausser im Internetcafé noch nie an einem Computer gearbeitet. Ich bin dann mit ihr zum Mac/PC-Handler gefahren. Dort haben wir uns Mac´s und PC´s angesehen. Der Mac überzeugte sie dann auf Grund der Optik und der Größe.

    Damit sie umgehen lernte mit dem Rechner bin ich dann so 5 mal 2 Stunden bei ihr gewesen. Sie kam glänzend mit dem Mac zu recht. Und kommt es immer noch. Wichtig ist vielleicht zu erwähnen, dass ich seit her einmal zu neuen Druckereinrichten vorbei kam. System läuft und die ältere Dame ist rundum zu frieden. Freunde von ihr sprechen immer über Viren, Dailer, Würmern und dann wenn wie mal sich ´ne Software gekauft haben von vielen Problemen.

    Ich denke, schon alleine die momentane Sorglosigkeit der sich die Dame hingeben kann ist Grund für einen Mac.

    Im Übrigen hat sie einen eMac gekauft gehabt.
     
  9. matrix3937@gmx.

    matrix3937@gmx. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.12.2005
    Man sollte die Älteren nicht unterschätzen. Ich würde aber auf jeden Fall einen Mac installieren, es sei denn, Du möchtest jeden Tag Deinen Opa besuchen. Der Unterschied ist doch eindeutig: einschalten und loslegen. Kaum, wenn überhaupt Virengefahr oder Spyware. Ich fahre auch täglich mit dem Zug und erleben immer mehr Ältere mit einem Notebook im Zug. Ist halt der technische Trend, warum auch nicht? Gehen sogar mit UMTS-Card surfen im Zug, da fällt man bald um.
     
  10. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    Habe im Altersheim, bin Altenpfleger, einen Seniorenkurs mit dem Mac gemacht. Alter zwischen 70 und 80. Das bedienen des Macs machte ihnen Spass. Sie haben gelernt, irgendwo ist das was ich benötige, ich darf ruhig rumsuchen. Falls ich doch nicht zurechtkomme, speichere ich oder aber ich sage Änderungen nicht speichern. Schnell lernten sie die Programme zu bedienen und zu nutzen. Briefe schreiben, photos ein bisschen bearbeiten und ausdrucken. Theoretisch auch das Internet. Leider können sie nur dann wieder an den Mac, wenn ich mein PB mitbringe.
    Einer aus der Gruppe meinte dann er geht an die Volkshochschule und macht dort einen Kurs, denn ich bin ja nicht ausgebildet. Er hat sich einen Niegelnagelneuen Windowscomputer mit allen Schickanen DVD RW, 19 Zoll TFT usw. Hat den Kurs begonnen. Nach der 4 oder 5 Lektion ist er ausgestiegen. Er kommt mit diesem System nicht zurecht. So z.B sind 34 Druckaufträge hintereinander eingegangen und nichts ging mehr. Heute bediene ich seinen Computer, wenn ich zu Besuch komme und er etwas möchte. Er selbst mag nicht mehr lernen. Stellt ihn aber den anderen nicht zur Verfügung.
    Die Anderen würden gerne. Haben jedoch nur die Möglichkeit wie oben erwähnt. Da es ein "kleines" privates Heim ist, können sie sich keinen für die Senioren leisten.
    Ergo, meine Empfehlung machs mit nem Mac. Falls Dein Opa dann doch nicht mehr will, ist der Wertverlust beim Mac noch nicht so hoch.
    Gruß
    Mani
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ältere Generation Mac Forum Datum
Einsteiger: MACBOOK PRO - auf was achten? ältere Modelle empfehlenswert? Mac Einsteiger und Umsteiger 22.09.2011
Welche ältere Version von Photoshop Elemts läuft gut auf iBook G4 mit 10.5.8 Mac Einsteiger und Umsteiger 04.04.2011
Wo kann man ältere gebrauchte Macs kaufen? Mac Einsteiger und Umsteiger 29.07.2010
Hilfe! iBook G4 (ältere Generation) soll mobil online gehen! Mac Einsteiger und Umsteiger 06.01.2009
Welcher ältere Mac noch brauchbar? Mac Einsteiger und Umsteiger 23.09.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche