[Adressbuch] - Daten verschlüsselt ablegen?

Diskutiere mit über: [Adressbuch] - Daten verschlüsselt ablegen? im Mac OS X Apps Forum

  1. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Thread Starter Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Hi.
    Also, ich hab mir da mal so ein paar Gedanken gemacht:

    Nehmen wir mal an, mir klaut jemand mein iBook (Gott bewahre .. *angst bekomm*), dann wäre das erstmal blöd! :)

    Besonders unschön fände ich das, wenn jemand mein Adressbuch in die Finger bekäm, denn dann wäre ja nicht nur ich betroffen, sondern alle Bekannte in dem Selbigen.
    Mir ist eigentlich egal, ob jemand meine iTunes Bibliothek oder meine iPhoto Datenbank bekommt, aber beim Adressbuch hab ich ein sehr SEHR schlechtes Gefühl...

    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, die Datei, in der das Adressbuch die Daten speichert, zu verschlüsseln oder extra abzusichern? (evtl. mit nem verschlüsselten dmg File oder so - aber bis jetzt hat sich das Adressbuch gegen all meine Versuche gewehrt :( )

    Danke schonmal und noch n schönen Nachmittag
     
  2. prince

    prince MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.12.2002
    Hallo BalkonSurfer,

    interessante Frage!
    Würde mich auch interessieren.

    Die Adressbuch-Datei liegt doch im User-Verzeichnis?
    Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste das unter 10.3 mit FileVault funktionieren.
    Naja, vielleicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen ....
    Ich habe jedoch keine Erfahrungen damit, da ich FileVault nicht aktiviert habe.


    Gutes Neues!
     
  3. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Thread Starter Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Hab ich mir auch schon überlegt, aber FileVault kommt mir nicht in die Tüte :)
    Neee, da hab ich noch n bissi Bammel vor und wenn dann alles langsamer wird .. naja .. (obwohl .. wenn meine Firewire Platte ankommt, mach ich n Backup und teste das mal...)
    Wenn man FileVault auf nur ein Verzeichniss anwenden könnte *überleg* ... dann wärs gut ..

    Aber mal ne andere Frage: Wenn ich mit FileVault arbeite und ein Backup mache (zb mit CarbonCloneCopy (??)), werden die Daten Ver oder Entschlüsselt auf der Firewireplatte gelagert?
     
  4. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    @BalkonSurfer
    Hast Du denn kein Passwort gestetzt, wenn Du Dich anmeldest? Wenn du dein book in den ruhezustand setzt, kannst du dich ja ausloggen. so kommt auch niemand an deine anderen daten heran. Ausser er kennt das passwort.

    Greets balufreak
     
  5. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Thread Starter Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
     

    ...oder er baut die Platte in seinen Mac und liest die da :) (also als Zusatzplatte mein ich)
    (geht doch, oder?)
     
  6. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    also ich weiss, dass es bei linux nicht funktioniert. auch ohne verschlüsselung kann man die userdaten anderen nur als root einsehen. Hab schon erfahrungen gemacht :mad:
     
  7. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Thread Starter Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Dürfte aber nur beim Eigensystem so sein.
    Sobald man die ein anderes System bootet und die alte Platte einfach nur als Zusatzplatte mounted, müsste man Zugriff drauf haben...
    (Aber meinen Mac würd ich dafür nicht ins Feuer werfen :) )
     
  8. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    nein das habe ich eben auch gedacht. Wenn ich z.B meinen Linuxrechner mit einer Live CD starte (Knoppix) Dann habe ich keine leserechte auf mein Homeverzeichnis. Wenn ich aber normal boote dann schon... aber für das brauche ich ja wieder mein passwort
     
  9. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Thread Starter Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Das wär ja schon praktisch ...
    Aber wofür ist dann FileVault gut? *kopfkratz*
     
  10. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    keine ahnug. Ich habe es mal eingeschaltet gehabt. habs aber wieder deaktiviert, weil ich denn Sinn nicht erkennen konnte. Für mich war kein Unterschied da. Egal ob eingeschaltet oder nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - [Adressbuch] Daten verschlüsselt Forum Datum
Adressbuch-Daten Mac OS X Apps 26.04.2014
Adressbuch importiert Daten nicht Mac OS X Apps 03.10.2012
Adressbuch nimmt keine neuen Daten auf Mac OS X Apps 05.09.2012
Daten von iCal und Adressbuch nach Outlook 2011 mit iCloud Mac OS X Apps 11.08.2012
Adressbuch-Daten exportieren Mac OS X Apps 17.07.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche