Adobe Acrobat 4.05

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von Macuser30, 24.01.2003.

  1. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Hi, ich stoße mal wieder auf ein Problem. Ich habe unter OS 9.2.2. Adobe Acrobat 4 installiert. Anschließend habe ich aus einer Anwendung (Notensatz, Finale2003:
    http://www.klemm-music.de/coda/finale2003/index.htm) als pdf gedruckt, das Ergebnis ist nicht berauschend.
    In dem Programm kann man eine Postscriptliste von der gesamten Partitur oder einzelenen Stimmen erstellen. Die erstellte Postscriptsatei habe ich mit dem Distiller in eine pdf (Auflösung 1200 dpi, ohne Komprimierung) umgewandelt.
    Nun gibt es in dem Programm Anzeigefarben, um die verschiedenen Arbeitsebenen zu kennzeichnen. Die sind eigenartiger Weise in der pdf farbig dargestellt. Drucke ich die pdf über den pdf-Writer (wo das Ergebnis schlecht ist) aus, sind die Farben nicht zu sehen.
    Wie muss ich den Distiller einstellen, damit er die Anzeigefarben nicht druckt.......ich habe schon alles mögliche probiert...ätzend.

    Gruß macuser
     

    Anhänge:

  2. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    6.155
    781
    03.12.2001
    Hi,

    hast du schon folgende Einstellung ausgetestet:

    Farben nicht konvertieren, und alle häkchen bei den Einstellungen weg machen.

    Hast du die PostScript-Datei als Farbe oder Schwarzweiß erstellt bzw. weche PostScripteinstellungen bietet das Programm?

    Greetz lost
     
  3. spheric

    spheric MacUser Mitglied

    54
    0
    25.11.2002
    kannst du diese "anzeigefarben der arbeitsschritte" nicht in finale ausschalten??? sonst könntest du mit pitstop die farben aus dem pdf rausschmeißen oder wenn du nen illustrator hast damit das pdf öffnen und ebenfalls die farben bearbeiten und zu pdf zurückkonvertieren.
     
  4. spheric

    spheric MacUser Mitglied

    54
    0
    25.11.2002
    welche formate außer ps und pdf kann das finale noch exportieren???
     
  5. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Als pdf kann man nicht exportieren, als Standart-Coda Notations-Datei, Html und postscript.
    Wenn ich den pdf-Writer von Adobe als Drucker einstelle und die pdf auf den Schreibtisch drucke, sind die Zeichen normal, jedoch die Qualität schlecht, nirgendwo kann man unter Papierformat die dpi auf mindestens 1200 hochstellen.
    Der andere Weg geht über die im Programm integrierten ps-Druck. Was mir das Programm an Einstellmöglichkeiten anbietet, habe ich als jpg angehängt.
    Wenn ich die mit dem Distiller als pdf umwandele ist die Qualität sehr gut, da kann ich 1200 einstellen....aber die Anzeigefarben sind da.
    Wenn ihr auf den Screenshot schaut, erkennt ihr im Hintergrund eine Partitur, die Farben sind nur für die Anzeige als Hilfsmittel gedacht, im Druck darf man die nicht sehen.

    Gruß macuser30
     

    Anhänge:

  6. spheric

    spheric MacUser Mitglied

    54
    0
    25.11.2002
    hmm, kannst du in deinen "printoptimized einstellungen" (1. bild) rgb und cmyk als graustufen darstellen??? wenn du in final die farben nicht ausstellen kannst wirds schwer. wenn du pitstop oder nen illu hast dann kannst du damit das pdf öffnen und die farben in graustufen bzw. schwarz umwandeln. druckst du das nur auf einem postscript drucker aus oder wird das belichtet???
    was erscheint unter "zusätzliche postscript-informationen"???
     
  7. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Ich will im Prinzip eine hochauflösende pdf-Datei, welche ich auf Fremdrechnern ohne installiertes Finale ausdrucken kann.
    Was unter zusätzliche Option ist, habe ich angehängt.
    Kann man nicht irgendwo im Distiller s/w oder Graustufen einstellen?

    Gruß macuser30
     

    Anhänge:

  8. spheric

    spheric MacUser Mitglied

    54
    0
    25.11.2002
    gibts leider nicht, hab jetzt auch nochmal meinen distiller auseinander genommen aber nichts gefunden was acrobat dafür standartmäßig anbietet. zum farben in pdf umschießen brauchst du entweder plugins wie pitstop oder du wandelst das pdf zu eps und bearbeitest es mit illustrator/freehand oder notfalls mit photoshop.
     
  9. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Erst einmal Danke für eure Tipps. Ich werd mal wieder printtopdf installieren, da kann ich die gewollte Auflösung beim pdf-Drucken einstellen. Jedoch stimmt das Layout dann nicht mehr so genau.

    Gruß macuser30
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Adobe Acrobat
  1. revax
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    562
    Veritas
    06.06.2016
  2. bandchef
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.499
    TEXnician
    25.07.2014
  3. hockeymanesv
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.611
    hockeymanesv
    20.10.2012
  4. Coliban
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    595
    Coliban
    07.09.2012
  5. Juni
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.003
    Juni
    06.07.2012

Diese Seite empfehlen