Adminkennwort ständig futsch!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von topal, 16.12.2006.

  1. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Irgendwas oder wer ändert ständig mein Adminkennwort. Rücksetzen geht dann nur über System-CD-Start. Ist vielleicht irgenwer in meinem Rechner? Oder irgendein Programm?
    Wie krieg ich das mal raus? Ich bin nicht im Besitz von Norton....
    Der Rechner hängt eigentlich ständig am Netz (DSL)...
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Wie bist Du mit dem Internet verbunden? Modem oder Router?
    Setzt Du das Passwort dann immer auch "Dein" altes oder ein ganz anderes zurück?
     
  3. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    03.06.2006
    Hallo,

    ist das Schloss unten links geschlossen ?
     
  4. Sascha_77

    Sascha_77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Geh mal in Programme/Dienstprogramme/NetInfo-Manager.

    Da rufst Du in der mittleren liste "users" auf. Dann "root". Jetzt erscheint bei Eigenschaften u. a. der Punkt "passwd". Öffne das Schloß unten links. Bei passwd müsste nach dem zurücksetzen mit der CD ein "*" stehen. Das nimmste raus und speicherst ab.

    Dann machst du ne shell auf und gibst folgendes ein:

    su - --> dieser befehl loggt dich als root in der shell ein, bestätigst einfach mit enter, weil passwort is ja leer.

    So dann bist du root und gibst jetzt: "passwd" ein. Altes pass wie gehabt leer und neues pass halt das was du möchtest.

    Hoffe geholfen zu haben.
     
  5. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Danke, das werde ich nachher versuchen.
    Was mir noch aufgefallen ist: Im Loginfenster taucht plötzlich ein User mit Namen: "Other" auf. Als Symbol hat er das .Mac-Zeichen (das blaue Universum)
    In den Systemeinstellungen unter Benutzer taucht er aber nicht auf!
    Das ganze ist erst so nach dem letzten Sicherheitsupdate. Seitdem fragen mich auch Programme, die das sonst nicht gemacht haben nach dem Kennwort, weil sie "das Schlüsselbund benutzen wollen" (oder so ähnlich) - mail macht das jetzt fast immer...

    Die Verbindung zum Internet geht überAirport.(airport extreme)
    Das Schloss ist offen. Als Passwort nehme ich immer das alte wieder. Ich benutze das gleiche für login und als Admin. Die Passwörter der anderen Benutzer sind nie von dem merkwürdigen Phänomen betroffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2006
  6. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    03.06.2006
    also grundsätzlich solltest du ein neues, unbekanntes Passwort verwenden. danach das Schloss immer schliesen da dann jede Änderung erst durch Eingabe des Adminpasswortes bestätigt werden muss und Du prüfen kannst ob die Aktion in Ordnung geht oder eben nicht....

    grüße
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    @Sascha_77

    Das was Du da vorschlägst ist die "harakiri"-Methode und führt zudem nicht zu dem gewünschten Ergebniss. Lies doch nochmal im Eingangsposting, was topal eigentlich will.
     
  8. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Hey, mittlerweile habe ich rausgefunden, dass der User, der sich "Andere" nennt, der root ist, den ich durch irgendein Script aktiviert habe. Dem habe ich durch Start von der CD ein neues Kennwort verpasst, auch dem Admin (mir) und das ganze mit Schliessen des Schlosses gesichert, hoffe ich...

    allerdings habe ich dabei (im Fenster zum Rücksetzen der Passwörter - nach Booten von CD) gesehen, dass dort noch 2 User angelegt sind, die in der Login-Maske und im Ordner jedoch nicht sichtbar sind: Application server (appserver) und ClamaV User (clamav). appserver klingt nach systemoffiziell
    Zumindest clamav kann weg, die Software gibt es nicht mehr auf dem Rechner. Wie bekomme ich das entfernt?

    Das Durcheinander der Passwörter hatte auch meine Schlüsselbunde erreicht, sodass ich mal wieder in die (excellente) MacHilfe sah: Es gibt sogar ein Schlüsselbund-Erste-Hilfe-Programm! Damit habe ich die Passwörter synchronisiert.
     
  9. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    Irgendein Script das root anlegt? :rolleyes:
    Wenn du mit sowas rumbastelst solltest du ganz genau wissen was du machst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Adminkennwort ständig futsch
  1. fabomatsky
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    217
    fabomatsky
    09.10.2016
  2. mannamane
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    101
    mannamane
    21.09.2016
  3. heinetz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    162
    heinetz
    22.09.2016
  4. BMR
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    182
  5. monstermops
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    268
    falkgottschalk
    28.06.2013