Adminaccount und Benutzeraccount?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Ghettomaster, 23.09.2005.

  1. Ghettomaster

    Ghettomaster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Unter Linux ist es ja üblich das neben dem Benutzer Account automatisch auch ein root Account für administrative Aufgaben angelegt wird.
    Meine Frage ist nun ob es auch unter OS X sinnvoll ist einen Benutzer mit eingeschränkten Rechten anzulegen, den man dann für die alltäglichen Aufgaben verwendet, und den Adminaccount nur für administrative Aufgaben zu nutzen.

    CU
    Ghettomaster
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ich sage dazu schaden kann es nie :D
    Vor allem weil man über den schnellen Benutzerwechsel schnell im anderen Account ist !
     
  3. MACromolecule

    MACromolecule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Mich hat es eher genervt, bei vielen Sachen immer auf den admin-account wechseln zu müssen und ich habe mich als Haupnutzer zum admin gemacht. Bei wichtigen Einstellungen wird man doch eh auch als admin nochmal um Identifizierung gebeten, sodaß man sich überlegen kann, ob man dies wirklich machen will.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen