Abtastrate in Itunes - Unterschiede hörbar?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von BIGBoss, 27.07.2006.

  1. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Hallo!


    sind Unterschiede in der Abtastrate in Itunes zB zw. 192 und 320 am Ipod Nano oder bei der Wiedergabe via Aiport Express hörbar?
     
  2. ::nex::

    ::nex:: MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Bei 128 und 192 sind z.B. noch sehr deutliche Unterschiede hörbar. Je höher die Abtastrate wird, desto schwieriger wird es für das Gehör einen Unterschied zu erkennen.

    Ich für meinen Teil finde die 192 kbit schon sehr nah an CD-Qualität dran. Letztendlich muss man einen Mittelweg zwischen Qualität und Dateigröße finden :D.
     
  3. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.11.2005
    okay - ich werd das jetzt mal austesten :)
     
  4. rgockel

    rgockel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2002
    und? ;)
     
  5. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.11.2005
    also das jetzt war falsch gewählt - ich meinte eher "demnächst" ;)
     
  6. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Es soll ja Leute geben, die hier tatsächlich Unterschiede in der Klangqualität hören.

    Es gibt ja auch Leute, die behaupten, eine Schallplatte biete das Nonplusultra an Klangqualität.

    Es soll ja Leute geben, die eine 192er Abtastrate (AR) von einer 128er AR subjektiv unterscheiden können.

    Da wäre ein Doppelblindtest wie bei den Medizinern doch mal interessant. Lieder abhören lassen und den Hörer entscheiden lassen, ob er 192er oder 128er AR gehört hat. Jede Wette, daß alle Testhörer mit mindestens 50 %iger Wahrscheinlichkeit falsch liegen. Hobbymusiker liegen vielleicht bei 40 %; die reinen Lauscher dafür umso schlechter.

    Eigentlich geht es hier eher um Geschmacksfragen – über die sich bekanntlich recht gut streiten läßt.

    Nur ob ich meine Festplatte mit 125 GB an Songs zumülle oder nur noch mit 60 GB zumülle, ist eher eine Frage der Praxis, die für eine 128er AR plädiert. Da kann man doch glatt noch einmal soviele CD's archivieren.
     
  7. docma007

    docma007 Banned

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2006
    ich höre das auf jedenfall
    genauso wie ich platten raushöre
    einfacher satter und runder
    is so
     
  8. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Den Unterschied Platte und CD höre ich auch ganz deutlich. CD und MP3/AAC ist schon schwieriger aber auch manchmal hörbar.

    Was allerdings bei der heutigen Zeit imho unsinnig ist, ist zu meinen man würde Abtastraten hören. Die Alben sind sowohl auf CD als auch im iTMS so unterschiedlich von der Qualität her dass es imho keinen Sinn macht in hoher Qualität zu rippen. Ich für meinen Teil rippe als 128 kBit AAC und das reicht auch finde ich.

    Es gibt Alben wie z.B. von den Dire Straits die ich als 320 kBit hier habe und am liebsten als AIFF auf der Platte hätte wenn die Dateien dann nicht so groß wären, aber das ist auch mehr Spinnerei.

    Ich denke mal dass Abtastraten erst auf sehr hochwertiger Hardware hörbar sind. Da der iPod nano aber leider vom Klang her nicht mit z.B. den großen iPods mithalten kann (hier iPod G1 <=> iPod nano verglichen) ist das also auch wieder Banane.

    Just my 2 cents
     
  9. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Es mag ja sein, das jemand subjektiv eine 128er Abtastrate (AR) von einer 192er unterscheiden kann, doch suche ich immer noch Ergebnisse eines solchen Doppelblindtests.

    Unsere Sinne sind eigentlich auf andere Funktionen ausgelegt. Wer täglich Rohrleitungen verlegt, hat im allgemeinen nach einer Woche ein Augenmaß für deren Nennweiten. Musik ist da vergleichsweise viel komplexer. Auch andere Dinge machen den Augen Probleme. Wer weiß beispielsweise die exakte Reihenfolge aller Verkehrsschilder von zu Hause zur Arbeit?
     
  10. ::nex::

    ::nex:: MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Ich für meinen Teil kann da zumeist sehr deutlich einen Unterschied hören ;)! Natürlich kommt es auch immer drauf an was das MP3-File beinhaltet. Bei Hörbüchern o.ä. ist selbst ein Unterschied zwischen 64 und 128 so gut wie nicht zu hören! Bei z.B. klassischer Musik allerdings sind die Differenzen zwischen 128 und 192 mehr als deutlich :jaja:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen