Abstürze unter OSX-Panther, was tun?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von gordon.naninga, 04.06.2004.

  1. gordon.naninga

    gordon.naninga Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.06.2004
    Hi,
    ich habe auf einem älteren iMac OS 10.3 laufen und immer wieder kommt es zu abstürzen, diese geschahen machmal schon beim hochfahren, manchmal aber auch mitten im Betrieb. Tastatur und Maus reagieren nicht mehr und der Rechner stellt jede Aktivität ein. Ich habe mich dann etwas in den Foren hier umgesehen und habe zunächst auf 10.3.4 aktualisiert, dann habe ich noch die Apfel-S-Nummer mit dem fsck-f Befehl durchgezogen... Zunächst dachte ich alles wäre gut danach, zumal der Rechner jetzt auch einwandfrei startet, doch dann kam wieder ein Absturz und eben ist mir Safari nochmal abgeschmiert. Nun bin ich etwas ratlos.
     
  2. grizzlychris

    grizzlychris MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2003
    Hallo,

    also ich würde von der Panther CD booten und dann die Rechte reparieren, und eventuell einen HardwareTest machen, dieser ist auch auf einer deiner Installations Cds enthalten, vielleicht zeigt er dir ja an, dass dein RAM defekt ist, o.ä.!
    Es kann gut sein, dass dein Mac mit dem RAM nicht klar kommt!

    Wenn gar nichts mehr geht, dann natürlich alles vernichten und neu installieren, aber nur, wenn nix mehr geht!

    Gruß,
    Chris
     
  3. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    Absturz nach Schlafmodus

    Moin zusammen
    Ich hab mir vor vier Tagen 10.3.4 gezogen und seither folgendes Problem am Hals:
    wenn das PB aus dem schlafmodus geholt werden soll, stürzt die Kiste ab. Ich höre zwar noch, dass die Festplatte dreht (bin nicht sicher, ob ich das Geräusch richtig interpretiere - auf jeden Fall läuft da noch irgendwas), Bildschirm und Poweranzeige (oder wie das pulsierende Licht heisst) bleiben aber dunkel. Es ist auch nicht so, dass lediglich der Bildschirm schwarz ist (dieses Problem hatte ich bisher. es liess sich mit einmaligem Drücken eines Helligkeitsreglers jeweils beheben). Zwar reagiert zwar z.B. das grüne Licht der Caps-Lock Taste noch, Programme sind aber keine am laufen. Auch das ist beispielsweise das Geräusch des Lautstärkenreglers nicht zu hören. ERGO: Absturz.

    Der einzige Weg, das PB wieder zum Leben zu bringen ist, kurz den Akku zu entfernen. Danach startet alles (mit Datenverlust) normal.

    Das ganze ereignet sich nicht jedes Mal, wenn das PB in den Schlafmodus versetzt wird, leider aber dennoch ca. einmal pro Tag! Hab bereits immer eine Münze griffbereit...

    -> HILFE!

    Gruss
    Aurel
     
  4. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    help
     
  5. one.of.two

    one.of.two Gast

     

    :confused: Hmm...hast du mal die Benutzerrecht prüfen/reparieren lassen?
     
  6. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    oje - Neuland - wie geh ich da vor? Keine Sorge - notfalls find ich das schon raus...
    Bin ich der einzige mit diesem Problem?
    Gruss
    Aurel
     
  7. Moerle

    Moerle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.02.2004
     

    also ich würde auch gerne mal den hardwaretest machen nur weiß ich nicht wie ich den starte?
    da steht irgendwas von "wahltaste gedrückt halten"! wat iss den die wahltaste.
    bin neuling und hab davon keinen plan.
     
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Aurel70, Festplattendienstprogramm starten (ist im Ordner Dienstprogramme)
    Festplatte auswählen, Zugriffsrechte reparieren.

    Moerle, Wahl-Taste = Alt-Taste ---> Hier

    gordon.naninga, welches Betriebsystem war denn vorher drauf, Jaguar?
    Hast du denn Rechner irgendwann einmal mit zusätzlichem RAM aufgerüstet?
    Wenn ja bau diesen RAM mal aus, so das nur noch der original RAM drin steckt und dann noch mal testen.

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...