Abnutzungserscheinungen bei den Alu PowerBooks?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von blacksy, 11.06.2005.

  1. blacksy

    blacksy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Bei meinem alten Compaq-Notebook aus Plastik waren nach 2 Jahren schon deutliche Abnutzungserscheinungen zu sehen: Auf der Tastatur habe ich täglich mehrere Stunden getippt wodurch meine Finger alle Tasten blank poliert und bei den Vokalen sogar die Tastenbeschriftung abge"feilt" haben. Bei den Handballenauflagen schubberte ich sogar durch den Lack durch und musste irgendwann - um weiteren Schaden zu vermeiden - großflächig Klebefolie auf die Handballenauflagen kleben.

    Bei einem Acer-Notebook eines Freundes bahnt sich das selbe Schicksal an, auch er klagt über eine abnehmende Qualität der Tastaturoberfläche und erwägt zuhause auf eine externe Tastatur umzusteigen :eek:


    Nun eine Frage an euch: Passiert das auch bei den AluBooks? Wer hat sein Book schon deutlich länger als ein Jahr und tippt vergleichbar oft mit der eingbauten Tastatur? Gibt es Abnutzungserscheinungen - ob auf der Tastatur oder sonstwo - oder sieht euer Book aus wie beim Kauf?

    Danke im Voraus :)
     
  2. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.05.2003
    Habe mein Powerbook erst seit 1,5 Monaten. Frag mal in zwei Jahren wieder :D

    Aber mal im Ernst: ein Bekannter hat es geschafft die Schrift auf seiner iBook Tastatur im wahrsten Sinne des Wortes abzukratzen, da er einen recht "komischen" Tippstil und etwas längere Fingernägel hat. Er hat sozusagen immer mit den Fingernägeln geschrieben. Aber der Kerl ist sowieso leicht durch den Wind :)
     
  3. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Die Tastaturbeschriftung dürfte bei den Powerbooks eigentlich nicht abgehen. So wie ich das erkennen kann, werden die Tasten kpl. lackiert und dann werden die Buchstaben rausgelasert.
    Also wenn, dann werden die Buchstaben wohl eher dicker und ausgefranster. Wenn überhaupt.
    Meines ist 9 Monate alt und hat noch keinerlei Anzeichen von Auflösung.

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
  4. blacksy

    blacksy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Shinji Ikari :)

    Das mit den iBooks hab ich hier auch schon öfters gelesen, dort sind die Buchstabenbezeichnungen aber glaube ich auch nur aufgedruckt. Bei den 15 und 17" Powerbooks kann wohl auch nix passieren, da dort ja immerhin das rücklicht durchscheint. Aber bei den 12"?

    Ärgerlich wäre es natürlich auch, wenn sich die Handballenauflage irgendwann als bemaltes Plastik herausstellen sollte ...
     
  5. boernis

    boernis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.07.2004
  6. boernis

    boernis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.07.2004
  7. blacksy

    blacksy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Ja, das hab ich auch schon mal gesehen... http://e-scribe.com/misc/aluminum/

    Passiert aber glücklicherweise nur sehr wenigen und mein Handschweiß war bisher eigentlich ziemlich gütig was die Korrosion von Aluminium anging *schock* :eek:
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Also mein PB sieht noch genauso aus wie am ersten Tag. Habe es nun seit etwas über einem Jahr und weder Flecken neben Tastatur und Touchpad noch die Beschriftung der Tastatur abgekratzt (was IMHO garnicht gehen kann). Einzig ein wenig "fett" sind die Tasten die ich öfter verwende. Das sieht man wenns im Raum dunkel ist und ich das Display auf maximale Helligkeit stelle und einen weißen Hintergrund mache, dann "glänzen" diese Tasten mehr als die anderen.

    Wobei das sicher mit einmal ordentlich reinigen weg wäre. Müsst mir halt mal die Arbeit antun jede Taste richtig abzuwischen. Schade finde ich, dass man die Tastatur nicht rausnehmen kann. Das erschwert die Reinigung doch ziemlich. Vor allem wie soll man den Schmutz (in erster Linie Staub) unter dem Keyboard rauskriegen? Ich will doch nicht die Tasten raushebeln! Aber ja, ein leicht feuchter Fetzen wirds auch tun. :rolleyes:

    MfG, juniorclub.

    EDIT: ich habe es täglich gut 10h im Einsatz und tippe ausschließlich auf der internen Tastatur!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.06.2005
  9. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    meines ist 8 mte alt und hat keinerlei abnutzungserscheinungen das pb eines freundes ist aus der ersten alu serie und ist wie neu. die tasten glänzen, aber das ist normal. die beschriftung löst sich nicht, da die tasten von hinten beschriftet sind - sie sind ursprünglich transparent, das macht sie sehr durabel...

    wie neu - sonst einfach mal abwischen - nimm´ einen feuchten, nicht nassen lappen, das war´s :D

    gruß
    w

    p.s. "vernünftige" pc notebooks nutzen sich auch nicht ab - habe u.a. ein 8 jahre altes toshiba, das ist wie neu - nur die tasten glänzen - und das hat eine menge mitgemacht... :rolleyes:
     
  10. Alidey

    Alidey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hab meins jetzt 1,5 Jahre und die Tastatur ist voll in Ordnung, keine Abnutzungserscheinungen. Einzig das Trackpad scheint ein wenig zu knacken, aber nix wildes. Sonst hab ich leichte Kratzer auf der Unterseite und auch ganz leichte Dellen vom Transport denke ich. Aber nix schlimmes.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen