Abizeitung mit InDesign

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von moritz-t, 14.01.2007.

  1. moritz-t

    moritz-t Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.07.2003
    Hi Leute,
    entwerfe gerade mit Indesign CS2 das Layout für unsere Abizeitung. Das Cover besteht aus einer recht komplexen Illustrator Grafik (soll in Farbe gedruckt werden) und der Rest soll schwarz-weiß werden. Jetzt bin ich beim Stöbern im Netz auf so ein paar Stichworte getroffen: Überdrucken, Transparenzreduzierung usw. Muss ich davon was beachten? Oder reicht es einfach, wenn ich der Druckerei die Original InDesign Datei gebe und die sich dann alles so einrichten, wie sie es brauchen?
    2. Frage:
    Muss ich in dem Teil, der schwarz-weiß gedruckt werden soll, wirklich alles in Graustufen einbinden, also jedes Bild erst in Photoshop umwandeln etc oder geht es das ganze Dokument in Farbe zu machen (ist ja auch schöner, wenn die Zeitung später auf CD als PDF verteilt werden soll) und es wird von der Druckerei nachher trotzdem schwarz-weiß gedruckt?

    Moritz
     
  2. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Dieser Thread dürfte dir weiter helfen...
     
  3. moritz-t

    moritz-t Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.07.2003
    danke für den Thread, stehen ein paar interessante Tipps drin, meine beiden Fragen beantwortet er allerdings leider nicht direkt...
     
  4. Chrizitelli

    Chrizitelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Wir machen unsere Schülerzeitung und Abizeitung auch mit InDesign.
    Es gibt zwei wichtige Sachen zu beachten:

    * Wenn der Druck grau werden soll, dann musst du die Bilder auch in Graustufen verwenden. Das ist wichtig, wir haben da mit der Druckerei zum Teil schlechte Erfahrungen gemacht ...
    * Wenn du in Indesign Bilder einfügst, achte zu erst auf den Falz (!) und darauf, dass alle Bilder, die bis zum Rand gedruckt werden, mindestens 4 Millimeter über den Rand hinaus gehen. Sonst entsehen beim Druck weiße Ränder.

    Mehr weiß ich jetzt erst mal auch nicht. Aber es kommen sicher noch ergänzungen. :) Viel Spaß!
     
  5. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    @moritz
    gib mal in die Suche (nur Layout) einfach Abizeitung ein, dann bekommst Du einige Threads, teils "seelenverwand" zum nachlesen. Da ist sicher die eine oder andere Info für Dich dabei.
     
  6. motorbreath

    motorbreath MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    16.09.2006
    Danke für den Fred, wir stehen gerade vor den gleichen Problemen:D

    Bei Sachen wir alle Bilder in Graustufen konvertieren / Dateien in großen Zahlen skalieren etc.pp. hat mir bisher Graphic Converter sehr gute Dienste geleistet, zumal man darin komplette Workflows erstellen kann, auf die man im Finder mit rechtsclick zugreifen kann.
     
  7. moritz-t

    moritz-t Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.07.2003
    aber ich verstehe das leider noch nicht ganz. Kann ich nicht einfach am Ende ein PDF exportieren, bei dem alle Farben in Graustufen konvertiert sind?
     
  8. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Nein, geht nicht.
    Mir ist weder in Indesign noch im Distiller eine Stelle bekannt, an der Du das auf "Graustufen" stellen könntest beim PDF-Export / Konvertieren.
    Ausserdem bist Du sicherlich auf der sicheren Seite, wenn Du die Bilder selber umrechnest.

    Ansonsten kannst Du mal die Preise vergleichen fürs Drucken in 4-farb für alle Seiten und für farbigen "Einband" und den Rest in einfarbig.
    Soooo viel teurer wird das in bunt gar nicht... bei 32 Seiten A4 kostet 1 Heft weniger als 1 EUR.

    Hier ein Beispiel:
    Magazin DIN A4 32-seiter
    135g Bilderdruck glänzend
    4/4 farbig (beidseitiger Druck)
    Rückendrahtheftung

    Endformat: 29,7 cm x 42 cm
    geheftetes Endformat: 21 cm x 29,7 cm
    Datenformat: 29,9 cm x 42,2 cm

    Standard
    Preis (netto): €771.00
    Preis (brutto): €917.49
    Guckst Du hier:
    http://www.magazindruck.de/flyeralarm/view_product.php?product=3110701
     
  9. moritz-t

    moritz-t Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.07.2003
    ok, danke für eure Hilfe.
    @Chrizitelli:
    wie meintest du das mit dem Rand? Wenn ich in Indesign ein standardmäßiges Dokument anlege, dann habe ich ja eine DIN A4 Doppelseite vor mir "liegen" mit 410mm x 290mm. Wenn ich jetzt eine Grafik einfüge, die sich vom oberen linken, zum oberen rechten Rand erstrecken soll, reicht es nicht diese 410mm lang zu machen, sondern praktisch 420mm?
    Sollte ich dann unter "Dokument einrichten" einen Anschnitt von 5mm in alle Richtungen anlegen?
     
  10. Chrizitelli

    Chrizitelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Achte einfach darauf, dass das Bild ein kleines Stück über die Ränder hinaus geht. Nur 3-4 Millimeter. Im Druck werden die Seiten ja gestanzt, und da kann was schief gehen. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abizeitung InDesign
  1. KurturK
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    471
  2. Kester

    InDesign Versatz der Curser-Markierung

    Kester, 30.09.2016, im Forum: Layout
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    466
    5000
    04.11.2016
  3. stürmer
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    778
    stürmer
    08.05.2007
  4. Steppenwolf
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    754
    roggnroll
    28.12.2006
  5. mami
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    4.995
    Quarkler
    16.11.2005