AbiWord - Ein kleiner Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von IceCold, 03.12.2005.

  1. IceCold

    IceCold Thread Starter Gast

    Hallo,
    ich wollte gestern zum ersten Mal ein Dokument in Abiword erstellen. Bisher hab ich nur immer vorhandene Dokumente geöffnet:
    Word Import funktioniert recht gut, wenn auch nicht so gut wie bei NeoOffice.
    OpenOffice Dateien öffnen klappte bisher eigentlich immer (fast) einwandfrei. Nur der Import dauert extrem lange.

    Gestern wollte ich dann den Artikel "Kurvenlicht" von Wikipedia in Abiword einfügen. Also Safari gestartet, Artikel markiert, kopiert, und in AbiWord eingefügt. Daraufhin lastet AbiWord erstmal die CPU komplett aus. Plötzlich erscheinen überall grün wellig unterstrichene Wörter. Ich vermute mal, das ist die Grammatik Prüfung. Leider finden ich nirgends einen Punkt zum dekativieren. Den für die Rechtschreibprüfung hab ich schon erfolgreich abgewählt, da mir AbiWord bei einem neuen Dokument IMMER en-US als Sprache auswählt, obwohl ich jedes mal wieder Deutschland auswähle. Jedenfalls sieht man auf den Bildern recht deutlich, was AbiWord mit dem Text anstellt, nachdem ich Blocksatz ausgewählt habe. Da ist weit und breit nix davon zu sehen. Die Buchstaben haben unterschiedliche Abstände zueinander und sind teilweise leicht abgeschnitten.
    Anschließend habe ich das Dokument abgespeichert, als ABW, SXW und als PDF gedruckt. Wenn ich die ABW Datei auf dem Mac öffne, ändert sich nichts, öffne ich die SXW Datei in AbiWord wird der komplette Text auf 5cm in der Höhe zusammengepresst, als hätte ich einen Zeilenabstand (Buchstabenuntergrenze zu Buchstabenuntergrenze) von 0,1mm oder so. In NeoOffice wird die Datei komplett richtig dargestellt. Die PDF Datei schaut genauso aus wie die ABW Datei, kann man also auch nicht gebrauchen. Danach habe ich die ABW Datei mal auf dem PC unter AbiWord geöffnet, das Dokument wird einwandfrei angezeigt. Ebenso wird die SXW Datei unter OpenOffice.org einwandfrei geöffnet, unter AbiWord klappt der Import nicht, nach 4 Minuten hab ich den Prozess beendet (100% CPU Last), ein 2. Versuch verlief genauso. Die PDF Datei sieht erwartungsgemäß auf dem PC genauso falsch aus wie auf dem Mac. Das einzige Format also, das Plattformübergreifend gleich aussieht, leider kann man es nicht so ohne weiteres bearbeiten.

    Eigentlich wollte ich für Dokumente von NeoOffice zu AbiWord wechseln, weil ich mir eine höhere Geschwindigkeit erhofft habe, aber wie man sieht ist der Wechsel kläglich gescheitert. Dann werde ich wohl weiterhin bei NeoOffice bleiben müssen.

    Hier noch eine Auflistung der verwendeten Versionen:
    Mac OS X Tiger.3
    AbiWord 2.4.1
    NeoOffice 1.2 Alpha

    WinXP
    OpenOffice.org 1.1.5
    OpenOffice.org 2.0
    AbiWord 2.4.1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2016
  2. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Dass AbiWord sich die Einstellungen für die Sprache nicht merkt, war bei mir irgendwann der Grund es nicht mehr zu benutzen. Das ist einfach nur ärgerlich.
     
  3. IceCold

    IceCold Thread Starter Gast

    Ich habe den Test mit dem Wikipedia Artikel "Kurvenlicht" gerade eben wieder durchgeführt, mit der aktuellen Version 2.4.4.
    Die Probleme mit dem Blocksatz sind immer noch vorhanden.
     
  4. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    das deckt sich mit meinen Erfahrungen: abiword ist wohl noch nicht richtig ausgereift - zumindest nicht auf dem Mac. Ist wohl eher was für Spielernaturen...

    Gruß
    Peter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen