Abgestürzte Programme beenden

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von netdiver, 19.11.2006.

  1. netdiver

    netdiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    Moin zusammen,

    ich habe folgendes Problem: iTunes hat nicht mehr reagiert. Daraufhin habe ich Über Dock->Rechtsklick->Sofort beenden versucht, das Programm anzuschießen. Auch das hatte keinen Effekt.

    Daraufhin habe ich über die Konsole mittels `kill` den iTunes-Prozess beendet. Jetzt habe ich folgende Situation:
    • das iTunes-Fenster wird nicht mehr angezeigt
    • im Dock hat das iTunes-Iconn noch das schwarze Dreieck darunter
    • in der Alt-Tab-Liste wird das iTunes-Symbol noch angezeigt
    • in der Aktivitätsanzeige wird iTunes nicht mehr aufgeführt
    • in der Konsole (`ps aux | grep iTunes`) steht:
    • Wenn ich iTunes neu starten will erhalte ich die Fehlermeldung "Aktion kann nicht durchgeführt werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (Fehler -600)".

    Hat jemand eine Idee, was man da machen kann, ohne sich abzumelden und wieder neu anzumelden?
     
  2. win2mac

    win2mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    199
    MacUser seit:
    07.09.2004
    vielleicht hilft dir apfel-alt-esc weiter.

    gruß win2mac
     
  3. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.06.2003
    In der Zeit wo du das geschrieben hast hättest dich doch locker 10x an & abmelden können :D

    Nein.. also wenn Sofort Beenden und sogar über kill nichts mehr läuft, hat sich da noch mehr aufgehängt. Da hilft wahrscheinlich nur ein reboot.
     
  4. netdiver

    netdiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    Das hatte ich auch versucht, aber ebenfalls kein Effekt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen