ab wann anzeige bei hacking?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von supersmooth, 07.01.2006.

  1. supersmooth

    supersmooth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.09.2005
    hallo forum,

    ab wann würdet ihr zur polizei gehen? bzw. wie geht man vor, wenn man in seiner log-datei sieht, dass jemand versucht über meinen w-lan ap zugang zum internet zu bekommen. ich habe erst vor kurzem mein netz mit wpa mit psk und tkip verschlüsselt. auch die ssid wird nicht mehr angezeigt, so dass man sie kennen muss, um überhaupt nen angriff zu starten. das nur bestimmte MAC adressen zugang haben ist auch klar.

    jetzt war bis vorgestern meine ssid zu einnfach gewählt 'meinvorname-net' und ich habe sie geändert.dabeihabe ichh malkurz in die log-datei geschaut und siehe da, ich sehe unallowed access einträge einer fremden MAC-adresse.

    der typ (oder die frau) waren aber so doof mit einer mac-adresse zugang zu suchen, mit ich hier beim umgebungsscan selber ein netz finde. das ist einer meiner nachbarn. wenn der es jetzt nur einmal probiert hätte, kein problem (neugier), aber es waren 20 unallowed acces einträge in einer halben stunde.

    wie soll ich nun vorgehen? immerhin bin ich für den datentransfer über meine ip-adresse verantwortlich. weiß der teufel, was der da sendet und emfängt. klingelt man jetzt bei allen nachbbarn? nimmt man sich nen anwalt? geht man zur polizei?

    ich kaufe brav meine software beim händler und meinne musik bei itms und wenn ich nun über meine ip bei irgendwelchen tauschbörsen getrackt werde, werde ich echt sauer!

    vielen dank für euren rat
     
  2. Jordan2Delta

    Jordan2Delta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Hey,

    also ich weiß garnicht ob du Dir sicher sein kannst, das er es mit Absicht macht. Also ich weiß das Weihnachten bei meinen Eltern mein ibook immer zwischen deren Wlan und des Wlans meines Cousins (der ein Haus weiter wohnt) hinundher geschaltet hat. Denke es lag am schwachen Empfang. Deswegen könnte es ja auch sein, das sich der Pc deines Nachbars versucht in ein anderes Netz einzuloggen, weil er nicht genug Empfang hatte. Vielleicht weiß er es garnicht. Vielleicht schaltet er seinen Accespoint nachts aus, lässt den Pc aber an und dann passiert sowas. Also du hast es ausreichend geschützt. Denke nicht das da irgendwas schief läuft. Aber ist nur so eine Idee von mir....


    BYe Marcel
     
  3. VMPR

    VMPR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Dann zeigt dein Log ja an, welche IP da aktiv war. Ich würd mir da kein Stress machen, mein WLAN wird auch dauernd angepiept, drin war aber noch keiner.
     
  4. supersmooth

    supersmooth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.09.2005
    'angepiept' wäre ja auch nicht das problem.

    aber meine log-file sagt 'unallowed access' und wenn ich das richtig übersetze, war er schon drin.

    zweitens zeigt meine log-file nix von ner anderen ip-adresse. denn die wird mir von meinem provider gestellt und ist so ne art nummernschild von meinem ap, wer auch immmer ihn nutzt.
     
  5. VMPR

    VMPR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Dann zeigt dein Log aber sicherlich, welcher User mit welcher Mac Adresse wann was gemacht hat, oder? Also bei meinem ist das so :)
     
  6. Pinacolada

    Pinacolada MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    26.04.2005
    hehe,
    ich würde meinen Router wechseln, wenn er mir sagt 'unallowed access' (er es also erkennt), aber nicht verhindert -

    btw. ich gehe davon aus, das er nicht in deinem Netz war
     
  7. supersmooth

    supersmooth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.09.2005
    schaut euch das mal an:

    WAN Type: PPP over Ethernet (V2.02)
    Display time: Saturday January 07, 2006 09:31:28

    Saturday January 07, 2006 07:00:25 Unrecognized attempt blocked from 82.135.70.244:1888 to 82.135.8.132 TCP:445
    Saturday January 07, 2006 07:00:46 Unallowed access from 00-0F-66-56-DA-A6
    Saturday January 07, 2006 07:00:54 Unallowed access from 00-0F-66-56-DA-A6
    Saturday January 07, 2006 07:01:19 Unallowed access from 00-0F-66-56-DA-A6
    Saturday January 07, 2006 07:02:00 Unrecognized attempt blocked from 85.73.212.86:62450 to 82.135.8.132 UDP:4680

    vor und hinter den zugriffen oder nichtzugriffen habe ich die 'normalen' hackversuche aus dem www zum vergleich mal stehen lassen.

    ich benutze ein d-link di524 wlan - router.

    danke für eure hilfe
     
  8. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Wenn Dein Nachbar sein Book so eingestellt hat, dass es sich automatisch versucht, in die nächstbesten Netze zu verbinden, dann weiß er wahrscheinlich nicht einmal etwas darüber. Ich würde vorher veruschen, ihn ausfindig zu machen und dann mit ihm reden, bevor ich zur Polizei damit renne. Die haben nämlich auch schon genug mit anderen Dingen zu tun, als solchen Mutmaßungen hinterher zu laufen. Sollte Dein Nachbar unkooperativ sein, hast Du ja noch immer die Option.
     
  9. Supersaschi

    Supersaschi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    und wo genau ist dein Schaden ???
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Also das eine ist ein PPPoE Log.

    Ich würde ihm einen walled garden bauen, indem er bestimmte Dinge tun darf, und alles mitloggen. Sobald er E-Mails abholt (unverschlüsselt), oder unverschlüsselt irgendwelche anderen, persönlichen Dinge macht, weißt du vielleicht, wer es ist.
    Dann kannst du ihm gleich eine nette Mail schreiben ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen