aac nach mp3 konvertieren

Diskutiere mit über: aac nach mp3 konvertieren im iPod Forum

  1. Silverback

    Silverback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    03.04.2003
    Mal ne Frage.
    Ich habe aac Dateien mit 128 kBit/sec (reicht mir völlig aus).
    Diese möchte ich nun (via iTunes) nach mp3 konvertieren.
    Ist es sinnvoll, für mp3 eine höhere Bitrate zu wählen (z. B. 160 kBit/sec),
    um möglichst wenig Verluste zu haben?
     
  2. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    Registriert seit:
    31.08.2005
    Eine nachträgliche Konvertierung aus einem bereits verlustbehafteten Audioformat in ein weiteres selbiger Eigenschaft, ist meines Erachtens nur uneingeschränkt zu empfehlen, da bei der Umwandlung die "herausgerechneten" Daten in dem neuen "erfunden" werden, was sich schlußfolgernd als wenig logisch darstellt, zumal die "erfundenen" Audiosignale als sehr unzureichend in Bezug auf das letztliche "Hörerlebnis" zu bezeichnen sind.

    Demzufolge bietet nur eine erneute Transformierung, naheliegend aus dem eigentlichen Quellmaterial, einen zufriedenstellenden Genuß der jeweiligen musikalischen Kompositionen.

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  3. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Kurz gesagt ja.
    Entgegen der landläufigen Meinung ist es weitaus weniger dramatisch, codierte Dateien erneut zu codieren, als behauptet wird.
    Zumindest sofern der gleiche oder ein ähnlicher Algorithmus verwendet wird, gehen keine weiteren Daten verloren.
    Um die Verluste zu minimieren, ist es richtig, eine mindestens gleichgroße Datenrate zu wählen. Ich gehe davon aus, dass du einen Grund hast, mp3s haben zu wollen, so dass wir hier nicht hoffentlich auch noch die Sinnfrage diskutieren müssen :).
    Ich würde aber empfehlen, (falls möglich) einen anderen Codierer für mp3 zu nehmen, als den in iTunes, denn der ist recht schlecht.
    Lame bringt hörbar bessere Ergebnisse.
     
  4. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Der in iTunes integrierte MP3 Encoder ist furchtbar schlecht, nimm lieber Lame.
     
  5. Silverback

    Silverback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    03.04.2003
    Ich habe das was ich beschrieben habe bereits für einige Dateien gemacht.
    Obwohl ich sehr musikalisch bin (bitte jetzt nicht anzweifeln), kann ich keine Qualitätseinbußen feststellen.

    Es geht einfach darum, gekaufte AAC Dateien in mp3 umzuwandeln, um diese dann auf meinem kleinen mp3 Player hören zu können.
    Ich besitze ausserdem einen ipod (20 GB). Da ist das natürlich kein Thema.
     
  6. fox78

    fox78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Wie kann ich denn überhaupt in iTunes mp3s erzeugen (außer durch Brennen)?
    Ich kenne nur den Auswahlmenüpunkt "Auswahl in AAC konvertieren"? kopfkratz

    fox78
     
  7. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    @SilverBack: Soweit ich weiss, sind die AACs geschützt, können also nicht so einfach umgewandelt werden. Das geht nur, wenn man sie vorher auf CD brennt und diese dann wieder importiert.

    @fox: der Menüpunkt "Auswahl in xy konvertieren" ist abhängig vom gewählten Format unter den Einstellungen "Importieren". Es kann also auch "Auswahl in AAC/Lossless... konvertieren" heissen.
     
  8. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Was da steht hängt davon ab, was du bei "importieren" gewählt hast.
     
  9. Teichi

    Teichi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    16.01.2005
    Also ich finde den mp3 Codierer in itunes ziehmlich gut. Im Gegensatz zu so manch anderen Programmen, die ich kenne, konvertiert der das sehr gut. Wenn du ein Tonfetischist bist, ist vielleicht suboptimal, aber brauchbar ist es allemal.
     
  10. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    ... es gibt doch auch dafür die Tools wie Streamripper etc.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - aac nach mp3 Forum Datum
AAc oder MP3 für iPod iPod 29.09.2010
Imac mit Apple Lossless -> Ipod mit AAC 128 iPod 22.05.2008
.wma in .aac konvertieren iPod 17.12.2006
AAC-Dateien: zwischen Mac und Windows kompatibel? iPod 01.10.2006
Apple lossless noch mal rippen nach AAC oder mp3 iPod 22.08.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche