a nightmare comes true: ibook startet nicht

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von blauschwarz04, 26.03.2005.

  1. blauschwarz04

    blauschwarz04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    waehrend des normalen Arbeitens hat sich mein ibook G4 ploetzlich ausgeschaltet und der screen war nur noch dunkelgrau.

    nach pram resetten ist es wieder gestartet und beim Ausfuehren der Hardware Test CD hat es sich wieder ausgeschaltet mit dem selben dunkelgrauen screen. Es gibt kein Mucks mehr von sich, nur der screen ist noch nicht schwarz, sondern dunkelgrau. Auschalten laesst es sich nicht mehr. Akku raus, Akku rein mit dem Ergebnis, dass der screen beim Hochfahren schwarz bleibt und der Lufter volle Leistung lueftet, aber sonst nichts passiert.

    Gibt es da noch Rettung? Oder hilft da nur noch der Apple Support?

    gruss

    blauschwarz
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    schon mal nv-ram reset durchgeführt?

    Anleitung (in english only, shouldn‘t be a problem, -> Lincoln UK)
    to reset your NVRAM, on restart hold down
    ""command + option + o + f" and you'll get a greay screen telling you to let go of your keys. Then type:
    reset-nvram {enter}
    set-defaults {enter}
    reset-all {enter}
    That'll do it. You can also do this to fix a lot of problems you may be having. It resets your open firmware as well.

    michael
     
  3. silverstar

    silverstar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Hi blauschwarz,

    ... so ähnlich war das bei mir auch mal, der Akku war leer, ich vergaß das Ladegerät anzuschließen und plötzlich war alles aus & der Rechner war total heiß (Prozessor überhitzt??) ... hab's auch mehrmals vergeblich mit Reset versuch, ohne Erfolg zu haben.
    Ich hab' dann erst ma' den Akku ans Netz gehängt und so zwei bis drei Stunden gewartet, dann ging's wieder.

    Vielleicht klappt's ja auch bei Dir ...

    Gruß,

    silverstar
     
  4. blauschwarz04

    blauschwarz04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    @ silverstar:
    danke fuer den Tip, der Akku zeigt aber noch drei Punkte an, als er sich ausgeschaltet hat, war das Netzteil auch dran

    @Leachim
    nv-ram? hab ich noch nie gehoert :)
    Das book reagiert aber nicht auf diese Tastenkombination. Das gleiche wie vorher: schwarzer screen und volles lueften.
     
  5. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    OF ist die Open Firmware, also quasi das BIOS des Macs. Mit der oben genannten Tastenkombination kannst du das aufrufen und die Einstellungen zurücksetzen.

    Ich würde es ein paar Mal mit Neustarts und der oben genannten Tastenkombination probieren, vielleicht klappts.

    Ansonsten könnte es sich um einen Logicboard-Defekt handeln. Ein Kennzeichen dafür ist, dass du auch an einem externen Monitor kein Bild mehr bekommst. Hast du eine Möglichkeit, das zu überprüfen?
     
  6. blauschwarz04

    blauschwarz04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    nein, der externe Monitor wacht nicht auf. Dies deutet auf das Logic Board hin?
     
  7. blauschwarz04

    blauschwarz04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    ahh, bin jetzt zumindest in die einstellungen hinein gekommen, bevor ich jedoch resetten konnte, hat es sich wieder ausgeschalten, bildschirm wieder dunkelgrau.

    ich probier das mal weiter
     
  8. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Ja, meines Wissens gibt es zwei große Ursachen für einen Monitorausfall am iBook: Einmal Kabelbruch (zwischen Monitor und Book) und dann Logicboard-Ausfall.

    Ein Kabelbruch ist daran zu erkennen, dass du nur dann kein Bild siehst, wenn du das Display in einen bestimmten Winkel stellst - auf einem externen Monitor kannst du das Bild dagegen problemlos sehen.

    Das Logicboard-Problem taucht vor allem in der alten G3-Serie häufiger auf. Ich hab' in meinem schon das zweite drin... :) Das Bild flackert und wird dann ganz dunkel, auch auf einem externen Monitor siehst du nichts mehr. Klarer Fall der Apple-Gewährleistung.

    Aber ich würde nochmal alles genau durchchecken, ob es wirklich das ist. Hast du vorher irgendwelche Software installiert, vor allem welche in Sachen Monitor/Video-Tool?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2005
  9. blauschwarz04

    blauschwarz04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    nee, software wie sonst auch.

    wenn es sich ausschaltet und der dunkelgraue Monitor erscheint, dann gibt es keinen Mucks mehr von sich, es scheint dann nichts mehr zu arbeiten.

    Ich hoffe ja immer noch, dass sich der Garantiefall vermeiden laesst, da ich das book nach Deutschland schicken muesste. Ich glaube die Garantie gilt nicht fuer England, da in Deutschland erworben. (und dann gehen in drei Wochen meine Examen los, ich kann das also gar nicht gebrauchen :( )
     
  10. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Keine Panik, meines Wissens gilt die Gewährleistung weltweit (aber ohne Gewähr).

    Hmm, was könntest du noch machen? Netzteil ist wohl dran, denke ich, Helligkeit ist wohl auch nicht zu dunkel eingestellt.

    Wenn es von System-CD normal booten würde (bei eingelegter CD mit gedrückter c-Taste starten), könnte man wenigstens einen Hardware-Defekt ausschließen. Aber ist natürlich schwierig zu machen, wenn der Monitor kein Bild zeigt...
     

Diese Seite empfehlen