"._"-Dateien werden nicht geschlossen

Diskutiere mit über: "._"-Dateien werden nicht geschlossen im Mac OS X Forum

  1. chrizz

    chrizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    26.07.2003
    Wir haben hier ein Problem, für das ich einfach keine Lösung finde.

    Wir greifen mit unseren OSX-Rechnern (10.3.3) auf einen Windows Server 2000 per SMB zu. Das klappt soweit auch ganz gut.

    Was aber überhaupt nicht klappt, ist das Umkopieren und das Umbenennen von Ordern. Wir bekommen häufig eine Meldung, dass wir nicht berechtigt wären, dies zu tun.
    Allerdings hat das wohl weniger mit den Rechten zu tun, als damit, dass noch jemand auf den entsprechenden Ordner zugreift.

    Auf dem Windows Server gibt es ein Tool, mit dem ich sehen kann, welche Dateien noch offen sind. Dabei fällt auf, dass von den Mac-Leuten hunderte von "._"-Dateien geöffnet sind, aber nicht die dazu gehörigen Dateien selbst.

    Offensichtlich bleiben die Dateien solange geöffnet, bis der User sich abmeldet. Klar, dass es dann zu Überschneidungen beim Zugriff kommt.

    Bin ich hier der Einzige, der dieses Problem hat? Kennt jemand schon eine Lösung? Bin über jeden Hinweis dankbar.

    chrizz
     
  2. chrizz

    chrizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    26.07.2003
    Keiner 'ne Idee? :(
     
  3. sebaze

    sebaze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.01.2004
    hi,
    wir haben das Problem auch- aber nur begrenzt - da im moment nur wenige mit osx arbeiten.... ich hab aber festgestellt das die dateien nach einiger zeit (vielleicht sind es 10 min) wieder freigegeben sind.

    Wenn du eine Datei von OSX auf Win2kS kopierst dann ist diese erst gesperrt, benennst du diese auf dem Server um, dann sind diese sofort frei...

    Mich würd auch mal eine Lösung für dieses blöde Problem interessieren. Ausserdem will ich nicht das ich zig 1000 .DSSTORE Dateien auf dem Server liegen hab.
     
  4. chrizz

    chrizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    26.07.2003
    verdammt! bei uns bleiben die dateien gesperrt, bis derjenige sich abmeldet.
    in meinen augen ein klarer bug!

    bei mir häufen sich die beschwerden und ich kann nicht helfen :(
     
  5. sebaze

    sebaze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.01.2004
    du ich werd da heut nachmittag mal nachgucken wenn ich auf der firma bin...
     
  6. chrizz

    chrizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    26.07.2003
    gibt's was neues?

    ich bin mit dem problem nicht weitergekommen. wir werden jetzt wahrscheinlich wieder auf's apple-protokoll umsteigen. :(
     
  7. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Was sagt denn "smbstatus -d" auf den Macs?
     
  8. chrizz

    chrizz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    26.07.2003
    sessionid.tdb not initialised
    /private/var/spool/lock/connections.tdb not initialised
    This is normal if an SMB client has never connected to your server.
    Failed to open byte range locking database
    ERROR: Failed to initialise locking database
    Can't initialise locking module - exiting

    mir scheint das aber der status des mac-smb-servers zu sein und nicht der des windows-servers. eigentlich müsste ich diesen befehl doch auf dem win-server ausführen, oder? (geht natürlich nicht );)
     
  9. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Ah, genau. Das ist ja kein Samba Server sondern eine MS-Windows Box.
    Aus der Hüfte geschossen würde ich behaupten das es an den file locks liegt. Jede Datei, bzw. Ordner wird so lange ge-lockt bis der Benutzer diese Datei/Ordner nicht mehr nutzt. Was auch sinnvoll ist, nicht das man einem Kollegen eine Datei unter dem Hinter wegschiesst,... .

    Ich würde weiterhin auf die Windows Box tippen das evtl. dort der Fehler zu suchen und finden ist. Die lockt die Files und Dirs wenn jemand darauf zugreift gibt diese dann aber nicht mehr frei. Warum auch immer.

    Aber das ist alles seht theoretisch und kann auch daneben liegen (wobei mir in der Vergangenheit, samba ist lange lange her, diese locks auch mal Kopfzerbrechen bereiteten).
     
  10. kbnk

    kbnk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2003
    moin..

    nur so zur bestätigung - ich kenn das problem auch..
    files unter smb://, allerdings auf NT4 server (nicht 2000) - ein alptraum.
    ich konnte hier leider auch keine lösung finden und bin erstmal wieder auf afp:/at/ 'zurück' bis sich eine sinnvolle lösung findet.
    der timeout bis eine datei wieder 'freigegeben' wird beträgt meine einschätzung nach ca 20 minuten (manchmal kam es mir aber auch länger vor)

    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche