97% Auslastung trotz 2GB Speicher und keine Progz offen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von moritz254, 26.01.2006.

  1. moritz254

    moritz254 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2005
    Moin, habe erst seit kurzem ein Powerbook mit 2GB speicher. OSX Tiger. Wenn ich unter Dienstprogramme/Aktiv-Anzeige gehe, zeigt er unten unten unter % Benutzer 97,00 an. In Grün. Trotz grüner Farbe bedeutet dies doch, dass 97% Auslastung sind, oder? Bin eigentlich pc gewohnt und hab mit mac noch wenig erfahrungen. Wäre schön, wenn mir jemand sagen könnte, wie ich dies ändere und ob ich das überhaupt richtig sehe.
    Der Computer kommt mir schon langsam vor und braucht 2 Sekunden um die Programme im Programmordner darzustellen. Und weitere Frage: Gibts ne Software, die im System aufräumt, oder wenn sich lesezeichen automiatisch in safari installiert haben diese entfernt...spyware etc. dachte sowas gäbe es für mac nciht...

    gruss moritz
     
  2. Pharell

    Pharell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.11.2004
    Onyx hat sich u. a. bewährt, um das System aufzuräumen.
     
  3. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Hallo,
    Also das mit dem Programmeordner ist normal.
    Spyware gibt es eigentlich keine, soweit ich weiß.
    Was meinst du mit den Lesezeichen? Da kommen doch nie welche von alleine hinzu, oder irre ich mich da?

    Unter Linux hatte ich etwas ärger mit dem Indexdienst "find", der die Festplatte immer total ausgelastet hatte.

    Ist das denn Immer mit der Systemeistung, oder nur manchmal?

    Martin
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    schau mal in der aktivitätsanzeige nach welcher prozess die 97% frisst.

    da hjat sichnichts eingenistet, da spielt nur n prozess verrückt.
     
  5. dirtquist

    dirtquist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.03.2004

    das klingt ja wie ein trojaner - nur ohne windows...
    steck mich/uns blos nicht an ;)
    der rechner lief aber bis sich das zeugs bei dir eingenistet hat normal bzw. schneller???
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    spotlight indiziert die platte?
    lass dir doch mal in der aktivitäts-anzeige alle prozesse anzeigen und sortier nach auslastung, dann weißt du doch was da so viel verbraucht...
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Wie schon gepostet wurde - schau in die Aktivitätsanzeige (alle Prozesse anzeigen lassen und nach CPU Last sortieren) oder gib mal im Terminal "top" ein (beenden mit q). Dann weißt du welcher Prozess die Leistung verbrät. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  8. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Immer diese Linux Leute. Da fühlt man sich ja fast wieder in der Bastler-Linux-Zeit...

    Martin
     
  9. Junior-c

    Junior-c Gast

    Falls du damit mich meinst, dann ging der weit daneben... :p

    Ich hab eigentlich nichts mit Linux zu tun. Hab zwar mal aus Neugier Ubuntu 5.04 auf meinem alten PC installiert, aber eigentlich keine Ahnung davon. Und ein paar Terminal Befehle sollte man als MacOS User schon kennen. Wozu hat man denn ein "Unix-basierendes" OS mit einem mächtigen Terminal... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  10. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Naja, bei mir war das so:
    1. Windows
    2. Linux
    3. Macintosh

    Ich denke halt immer wenn einer sich mit dem Terminal beschäftig, dann macht der das öfters und das ist halt bei Linux der fall. Normalerweise braucht man es ja eher nicht, denn selbst für Ping gibt es eine grafische Oberfläche.

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen