9.2. via ethernet an TDSL Router?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von k_munic, 07.03.2007.

  1. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ich soll hier einen roten iMac mit 9.2 an einen TDSL Router hängen.. das ging auch prima nach telekom Anleitung, bis nun jemand zurecht meinte, der Router ist 'für alle da!'...

    sprich, der iMac soll sich den Router/Modem mit anderen teilen.. der PCLaptop macht das auch brav (sprich: Modem/Router ist richtig konfiguriert für tsdl), nur ich steh wie der Ochs vorm Berge, wie das mit Sys9 geht... (zu lange zu viel MacOsX...)...

    Was muss ich wo wie einstellen, um via Ethernet auf das Modem/Router Teil zuzugreifen....???

    brauchts da diese Enternet? Oder was anderes...?
    Forumssuche spuckt nur 'Einzelnutzung' aus...

    DANKE!
     
  2. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    In den Kontrollfeldern stellst Du bei TCP/IP einfach auf DHCP um, gibst die Router-Adresse und das Subnetz ein und dann sollte das sofort gehen (evtl. brauchts einen Neustart)
     
  3. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ahaaaa... und welche Adresse HAT so ein Router..? (da müsstest Du vermutl. den Hersteller kennen, oder?)

    DANKE schon mal für die erste Spur... < velorengeh > ;)
     
  4. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
    ..eigentlich wird der Router automatisch gefunden, viele Router haben die Adresse 192.168.0.1, versuch´s einfach mal.
     
  5. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Aber mit DHCP braucht man die Router-Adresse doch gar nicht mehr eingeben, da DHCP alles automatisch konfiguriert?!
     
  6. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Ich denke mal, den Router liegt auf:
    192.168.1.1 (oder 192.168.1.100) oder 192.168.2.1

    Wenn's eine Fritzbox ist, dann liegt die auf:
    192.168.178.1

    Subnetzmaske ist meist 255.255.255.0

    Aber schalte doch mal DCHP an und starte neu, möglicherweise bekommst Du dann alles umsonst :)
     
  7. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Nur wenn der DHCP-Server gleichzeitig der Router ist (und selbst dann klappte das unter MacOS 9.x manchmal nicht 100%ig)
     
  8. k_munic

    k_munic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ja, morgen erst wieder, ... werde Erfolgsmeldungen posten ;)
     
  9. Lexis

    Lexis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    10.11.2006
    Hallo,

    ich hab auch zwei alte Macs (PBs) unter 9.2 und einen neuen iMac unter 10.4 an einem T-Com-Router hängen.
    Die Router-Adresse findest Du auch in der Bedienungsanleitung des Routers, wenn Du die noch hast. Bei meinem (Sinus 154 DSL Basic 3) ist es tatsächlich die 192.168.2.1. Hat aber über DHCP auch ohne manuelle Eingabe im Kontrollfeld TCP/IP problemlos funktioniert.

    Falls nichts geht: Die Endgeräte-Hotline der T-Com anrufen und gleich sagen, dass man ein Mac-Problem hat und zurückgerufen werden möchte (die "normalen" Hotline-Menschen können anscheinend nur Windows). Der Rückruf erfolgt in der Regel innerhalb der nächsten Stunden, oder man vereinbart gleich einen Rückruftermin am nächsten Morgen oder wann's einem halt passt. Ich hatte da bisher immer kompetente, freundliche und Mac-begeisterte Leute am Telefon, die mir auch tatsächlich helfen konnten :) .

    Viel Erfolg!
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich habe zeitweise bis zu vier verschiedenen Macs mit OS von 8.6 - 10.2/3/4 am Speedport W 500V von der Telekom hängen.

    Der Witz an der Sache:
    Der Router muss einmal gemäß Handbuch / Anleitung konfiguriert werden. Damit "steht" er. Von welchem Rechner Du das machst, ist völlig wurscht. Willst Du weitere Geräte, ob Mac oder PC, einbinden, gibst Du entweder das WLAN frei oder besorgst Dir einen Ethernet-Switch mit ausreichend Buchsen.
    Dann konfigurierst Du an den einzubindenden Rechnern die Zugangsdaten - entweder WLAN, TCP/IP beim Mac oder Netzwerkeinstellungen beim PC.
    Bei meinen Macs habe ich TCP/IP allerdings auf manuell eingestellt - mit DHCP gab es gern mal Probleme. Machst Du das ebenfalls, achte drauf, daß jeder Rechner seine eigene IP hat!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen