9.2.2-probleme mit neuer HD

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von BEASTIEPENDENT, 14.12.2004.

  1. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    holla zesamme ;)

    vielleicht hat einer ne idde oder die richtige nachfrage (die uns auf die richtige spur führt).

    im büro haben wir folgenden produktionsrechner: g4 powermac (quicksilver) mit einer 80 GB-IDE-Festplatte und drei Partitionen; hd1 ist mac os x (wird kaum benutzt), hd2 ist die arbeitsplattform mit 9.2.2 und hd3 ist für daten.

    zusätzlich ist eine kleine scsi-platte eingebaut, auf der ein 9.2.2-system für notfälle eingerichtet ist (damit man nicht von cd booten muss).

    jetzt wurde eine zweite 80 GB-IDE-Festplatte als backup-medium eingebaut, doch seitdem ist 9.2.2 völlig verwirrt.
    -das normale 9-er-system hat seitdem dauernd schwierigkeiten, trotz norton utilities. startet mitunter überhaupt nicht.
    -das 9-er-system auf der scsi-platte zeigt die beiden IDE-platten überhaupt nicht mehr an
    -os x erkennt alle drei platten einwandfrei
    -beim booten mit 9-er-CD werden die beiden IDE-platten ebenfalls nicht erkannt

    richtig gejumpert sollten die platten sein, denn unter mac os x werden sie einwandfrei angezeigt (und ob die platten erkant werden oder nicht sollte ja firmware-erkennung sein - das os selber kann dann höchstens feststellen, ob es sie LESEN kann oder sie in einem anderen format formatiert sind, aber nicht ob VORHANDEN oder nicht). das produktions-9er-system erkennt die IDE-platten, wenn es denn startet, ja ebenfalls.

    aber wieso macht das produktions-9er-system probleme seit einbau der - noch ungenutzten - dritten festplatte (3. gesamt, 2. IDE) und bei IDE-platten werden unter dem scsi-os9 und von start-cd überhaupt nicht mehr erkannt?

    EDIT:
    -mit os x-start-CD geht es ebenfals einwandfrei
    -unter os9 hängt er. wenn man dann den finder beendet, funktioniert es halbwegs, dann läuft er hoch und man kann arbeiten /EDIT
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2004
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    *hochschieb* (kann doch nicht wirklich sein, dass keiner so ein problem mit system9 kennt?!)
     
  3. nikamrhein

    nikamrhein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Hallo! Vielleicht nochmal Master und Slave Jumperringdingens kontrollieren! Was passiert wenn Du unter 9 ohne Systemerweiterungen startest, schon mal versucht!
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Ich hatte erst ein ähnliches Problem! Nach dem Einbau des Sonnet ATA133 Controllers startete mein MAC nur noch von der Masterplatte! Meine Lösung war das ich beide Platten zu Master gejumpert habe und beide am Controller einzeln angeschlossen habe!
    So meine Frage jetzt ist die Startpartition bei Dir auf der Masterplatte oder nicht?
     
  5. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    hiho ;)

    dank euch für antworten. mit ohne systemerweiterungen *g* war das gleiche prob.

    startpartition ist auf masterplatte, ja. aber kein controller, normal ide nur vorhanden.

    allerdings hat sich inzwischen gezeigt, dass die platten wohl gar nichts damit zu tun haben. bzw. sie waren vielleicht auslöser, aber nun ist system9 offenbar zerschossen, denn auch nach abklemmen der zusätzlichen festplatte bleibt das problem das gleiche. muss der chef wohl das 9er-system neu aufspielen...
     
Die Seite wird geladen...