8,8 GB DV Datei auf S- bzw. VCD?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Activision20, 25.06.2005.

  1. Activision20

    Activision20 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Hallo!

    Hab ein Problem! Mein Onkel hat die Firmung seiner Tochter aufgenommen und da hat er mich gebeten die ganze Sache ein wenig zusammenzuschneiden und zu verbessern. Hab das dann auch im iMovie HD gemacht und bin damit fertig. Hab das ganze dann als DV exportiert (ca. 8.8 GB groß) und jetzt möchte er das ich das auf VCD oder SVCD brenne, damit er das dann über sein Kombigerät auf VHS überspielen kann, damit er das den anderen Eltern geben kann. Wobei ich mich frage warum die noch VHS verwenden...

    Mein Problem ist das DV File in mpeg umzuwandeln damit so wenig wie möglich an Bildqualität verloren geht. Mir steht QuickTime 7 Pro zur Verfügung. Hab probiert es als H.264 zu exportieren aber das würde 20 Stunden benötigen... Hab dann MPEG-4 versucht aber da hat was mit der Auflösung nicht so hingehaut... das war am DVD-Player dann ganz "grob" und sah aus wie so ein alter Film. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Wie gesagt es muss auf eine VCD- SVCD passen da ich kein SuperDrive hab.
     
  2. PeterShaw

    PeterShaw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.05.2003
    Hast Du Toast? Das wandelt auch um. Du kannst dann auch in Quicktime für Toast exportieren.
     
  3. Activision20

    Activision20 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2004
    ja ich hab auch Toast.... aber wie mach ich das?
     
  4. PeterShaw

    PeterShaw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.05.2003
    Ich gehe jetzt von Toast 6.x aus:
    In Toast auf Video klicken, im linken Reiter Video-CD oder SVCD auswählen, dv datei auf Toast ziehen und dann auf brennen. Achte aber auf die vorhandenen Beschränkungen, was die Länge der VCD angeht. VCD ca. 74 Min. SVCD 45 Min. Das musst Du vorher entsprechend schneiden.
    Oder in Quicktime öffnen, (Apfel-E) Exportieren, unter der Einstellung Exportieren Film->Toast Video CD auswählen.
     
  5. Leines22

    Leines22 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Der Export mit Quicktime geht nur mit der Pro-Version, die aber 30 EUR kostet.
    Habe nämlich, wie schon in einem anderen Thread geschrieben, folgendes Problem :
    Ich habe einen Film (mit i-Movie erstellt), auch mit Bildern und Musik und möchte eine VCD daraus machen.
    Ich habe in dem Projektordner auch eine Quicktimedatei (.mov) gefunden. Ich habe eine CD in mein iMac gelegt, Toast 6 angemacht, die Quicktimedatei bei Video in Toast gezogen, VCD und NTSC (das gängige Format auf den Philippinen) eingestellt und auf Brennen geklickt.
    Daraufhin geht ein Fenster von Toast auf, welches nach Auswerfen, Abbrechen oder Schreiben fragt und es wird inaktiv ! Stattdessen wird der Finder aktiv. Beim erneuten aktivieren und klicken auf "Schreiben" wir der Fehler -50 angezeigt. Was ist das ?
    Muss ich eine spezielle CD einlegen oder was mache ich falsch ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen