77 Tage mit dem iMac G5 20"

Diskutiere mit über: 77 Tage mit dem iMac G5 20" im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Dennis77

    Dennis77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    16.01.2004
    77 Tage steht er nun auf meinem Schreibtisch. Eine schöne Zahl, wie ich finde, um mal ein kleines Resümee zu ziehen.

    Mit einem Wort: WOW!

    Es ist einfach Wahnsinn. Wenn man bedenkt, was ich mir vor dem Umstieg auf OS X so für Gedanken gemacht habe, ab und an. Und wenn ich jetzt sehe, dass dies alles unbegründet war..... Mann, was bin ich froh, dass ich umgestiegen bin. Ich hätte es nur schon früher tun sollen. *g*

    Anfang November bestellt, kam der iMac G5, 20 Zoll, 250 GB HD, Airport, BT- Maus und Tastatur am 25.11.2004 bei mir an. An dem Tag hat mein bester Freund Geburtstag, also musste der „Aufbau“ noch warten.
    Aber auspacken; das war drin. Vielleicht bin ich ja ein wenig meschugge, aber ich mag gut durchdachte Verpackungen. Und wenn sie dann noch gut aussehen.... perfekt. So war es beim iMac. Alles klasse. Da stand er also nun. Ich konnte es kaum glauben. Ein wenig Zeit hatte ich noch; ob ich noch schnell den Arbeitsspeicher einbaue? Also ran; drei Schrauben rausgedreht (die übrigens in den Löchern verbleiben; SUPER mitgedacht Apple), die Rückseite abgenommen, und zwei Riegel a 1 GB eingesteckt. Das wars? Das wars! Ich war hin und weg.

    Am nächsten Tag dann schaltete ich ihn zum ersten mal ein. Wamm. Der Startton trifft einen schon etwas unvorbereitet, wenn man ihn nicht kennt. Aber dann...... wie sagt Steve immer so schön; „it blows your mind“. Und das tat es dann auch.

    Alles geht superleicht von der Hand, alles erklärt sich von selbst. Spätestens dann, wenn man gelernt hat, dass eben nicht alles umständlich in vielfach verschachtelten Untermenüs versteckt ist.
    Installationen gehen schnell und einfach, und alles andere.... ach, ich muß hier ja jetzt nicht einen seitenlangen Roman anfangen, wie schön es ist, Dokumente zu verschieben, Bilder aus dem Netz zu ziehen, und und und. Ihr kennt es alle!

    Für meine Zwecke habe ich die absolut richtige Wahl getroffen. Ein Aspekt; der Videoschnitt; kommt noch. Aber auch für diesen wird mein Baby ausreichend sein.


    Danken möchte ich den Designern in Cupertino. Denn ohne sie hätte ich wohl niemals den Weg zu Apple, sprich zu OS X, gefunden. Der iMac G4.... er war es, der mich zum ersten mal näher mit der Materie beschäftigen lies.
    Jedoch.... ich finde ihn noch heute umwerfend schön... einen Meilenstein des Industriedesigns, wie ich finde. Aber der iMac G5.. nach anfänglichem Zögern bin ich froh, dass ich ihn habe. Das geradlinige, fast schon ultracleane Design... ich erwische mich noch heute ab und an, wie ich mir dieses Schmuckstück einfach nur ansehe.

    Wie gesagt; sähen Applerechner aus wie PCs... wer weiß, ob ich jetzt den Genuß dieser Art von Computer hätte!? Ich freue mich nämlich jetzt schon auf Tiger. Und dass ICH mich mal auf ein Computerbetriebssystem freuen würde.... ich hätte jeden schief angeguckt, der mir dies prophezeit hätte.


    Also; alles in allem kann ich nur jedem Switcher, jedem iMac-Liebäugler zu dem Kauf raten. Tut es. Bereuen werdet Ihr es nicht.



    Abschließend, es kann ja nicht nur Sonnenschein geben, ein paar kleine Dinge, dich mich ein wenig nerven.

    So finde ich, dass eine Funktion zum automatischen Sortieren der Lesezeichen fehlt. Die Ordner... nun gut; da eine Listung nach persönlichem Geschmack vorzunehmen, ist ok. Aber innerhalb dieser Ordner vereinfacht eine alphabetische Reihenfolge das Surfen doch erheblich.
    Außerdem fehlt mir eine Funktion, mit welcher ich im Web die Eigenschaften z.B. eines Bildes anzeigen kann. Klicke ich in Windows mit der rechten Maustaste auf ein Bild, dann wird mir Format, Größe und URL angezeigt. Bei OS X ist der einzige Weg dies herauszufinden, das Bild in einem eigenen Fenster zu öffnen.
    Der letzte Punkt; wenn ich eine Softwareaktualisierung durchgeführt habe, welche einen Neustart erfordert, wird meine Bluetoothmaus danach nicht mehr automatisch gefunden. Die Tastatur ist sofort wieder da, aber die Maus muß ich jedes Mal suchen lassen.

    Ich weiß, dass ich zumindest die ersten beiden Punkte durch Plugins beheben könnte. Das ändert für mich aber nichts an der Tatsache, dass dies als Feature zum Betriebssystem gehören müsste.



    Ach ja; Ein-Tasten-Maus... darüber hatte ich mir vorher sehr viele Gedanken gemacht. Und jetzt... Super. Ich komme alles in allem viel besser damit klar. Ich kann noch so lange surfen.. ich spüre meine Maushand danach nicht mehr unangenehm. Erstaunlich.



    So.

    Und ganz am Ende das Wichtigste; ein großes Dankeschön an viele von Euch, die mir in meinen Threads Tips und Hilfen gegeben haben.

    GANZ BESONDERS MÖCHTE ICH NOCH LYNHIRR DANKEN!!! Ihn habe ich wiederholt mit PNs bombardiert. Danke für Deine Hilfe!!
     
  2. zeitlos

    zeitlos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Hallo Dennis77,

    freut mich, dass du viel Spaß mit deinem iMac hast. Unsere beiden Babies saßen ja damals zusammen im Flieger, oder? :)

    Ich bin mit meinem iMac G5 auch sehr zufrieden. Nicht wundern, der iMac aus meiner Signatur gehört nen Freund und der verkauft nur, weil er mobil werden muss...

    Ich finde den iMac auch für Homeanwendungen genial. Mache auch bisschen Videoschnitt mittels iMovie und ansonsten halt das übliche, Word, Internet, iTunes, Spiele. Dafür gibt's wohl keinen besseren Computer!

    So, noch viel Spaß mit deinem ersten Mac :) Bei mir war's ja schon der.... hm, ich fang mal an zu zählen ;)
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Oh, bitte, gern geschehen. :)

    Hauptsache du bist glücklich mit deinem Mac :D
     
  4. Henner

    Henner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Ich kann dir nur zustimmen, man freut sich regelrecht wenn man nach Hause kommet und den iMac anschmeissen kann.

    Viel Spass noch.
     
  5. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    toller Bericht...ich hoffe, das ich bald auch ähnliches "fühlen" darf. Mit meinem iBook war es im Sommer aber ähnlich. Ein wirkliches Aha-Erlebnis: Tolles OS, super Design also kein Vergleich zu meinem alten Dosen-Laptop ;)

    ciao
     
  6. dj_deity

    dj_deity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    ich hab meinen imac g5 20", 160 gig hd seit 6 tagen und hab mich schon so aufregen müssen wie über einen pc schon lange nicht!
    (siehe "die ersten 3 tage eines imac..." - bei meinem posting vom 10.02.)

    ein paar abstürze mit 256 und mit den neuen 1 gig ram ging dann fast garnichts mehr.
    ansonsten wie beschrieben einfach schon ne schöne sache so ein osx!!!

    mfg
     
  7. zeitlos

    zeitlos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Auf deutsch gesagt, mit deinem Mac stimmt was nicht. Ab zur Reparatur...
     
  8. Benjamin D.

    Benjamin D. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.11.2004
    @ dennis: Du sprichst mir von der Seele! Ich freu' mich immernoch wie ein Schnitzelchen über meinen 20er-iMac. Hatte in 2 Wochen Dauerbetrieb KEIN Problem, ganz im Gegensatz zu dem G5-Single, den ich gegen dieses Schmuckstück von Computer eintauschte. *happybin*
     
  9. Dennis77

    Dennis77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Danke für Eure netten Kommentare.

    @ dj_deity: Tut mir leid zu hören. Wirklich. Werde mir Deinen Thread gleich mal durchlesen.
     
  10. MWG77

    MWG77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    16.08.2004
    Deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen.

    Ich bin auch vom Pc umgestiegen und dies (iMac) war mein erster Mac. Allerdings habe ich nur den 17er der für mich genügt.

    Ich hatte mit meiner Kiste bis jetzt auch null Stress obwohl er ca. 10 Stunden am Tag läuft.

    Das einzige was mivh immernoch aufregt ist, daß ich nicht schon viel Früher umgestiegen bin, dafür tröste ich mich seit Dienstag zusätzlich mit einem ibook 12".

    Nur das einrichten der Inet-Verbindung gab einige Probleme, da der iMac mit nem Kabeln mit der Airport verbunden ist und das iBook funkt bekam ich mit dem iBook sobald der iMac aus bzw. im Ruhezustand war keine verbindung mehr.

    Alle Einstellversuche blieben erfolglos, heute kam dann ein Techniker von meinem Regionalen iNet-Anbieter (Kabel) vorbei und hat dann einiges per Terminal eingestellt und rumgetrickst.

    Endlich funktioniert das jetzt auch und mir bleibt nur noch eins zu sagen


    i love my Mac´s
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tage dem iMac Forum Datum
Apple Care Protection Plan ... 14 Tage zu spät! Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2009
iSync iCal brauchen Tage zum synchronisieren! Mac Einsteiger und Umsteiger 18.06.2007
14 Tage Rückgaberecht? Mac Einsteiger und Umsteiger 17.06.2006
die ersten tage mit dem macbook.. fragen Mac Einsteiger und Umsteiger 16.06.2006
Mac-Basics für die ersten Tage nach dem Umstieg... Mac Einsteiger und Umsteiger 29.01.2006

Diese Seite empfehlen