7200/75 + Usb ?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Keysome, 08.01.2006.

  1. Keysome

    Keysome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.12.2005
    Habe nen alten Powermac 7200/ 75 hier unbenutzt rumstehen.
    Kaufen will ihn eh keiner also bastle ich mal ein wenig dran herum.
    Ist es aufd dieser Kiste möglich eine USB-Karte nachzurüsten?
    Vesteht er das mit seinem OS9.1 System überhaupt?
    Danke Euch !!
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Kein Problem.

    Installiere OS 8.6, das Minimum für USB-Steuerung, und hol Dir von Digitus eine USB 1.1 Karte. Hol Dir zusätzlich von der Apple-Site USB-Support 1.4.1 und installiere es (ab OS9 brauchst Du es wahrscheinlich nicht mehr, ausprobieren).

    Die Karte ist meinen Erfahrungen nach (am PM 7200/90 und neueren Rechnern, sie ist "mitgereist") sehr zuverlässig, nicht zu teuer, und zur Ansteuerung eines Druckers oder USB-Sticks recht es. Lediglich für einen Scanner musst Du das RAM aufmotzen, aber das liegt an der Scanner-Software. Festplatten habe ich noch nicht getestet, aber da ist eh FireWire die fixere Wahl. Und das geht auch.
     
  3. Keysome

    Keysome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.12.2005
    Klingt einleuchtend, danke dir. Weshalb aber eine 1.1er und nicht das 2.0 Format? Es gibt auch hier Preisgünstige Modelle wie z.B. das 5Port USB-Teil von D-Link. Muß aber zugeben das der G4 mit 1.4 GHz (133Bus), in welchem dieses sehr gut funktioniert, andere Grundlagen bietet als der 75 MHz-Powermac.
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Hi Du,

    USB 2.0 wird erst ab OSX unterstützt. Es ist zwar alles irgendwo abwärtskompatibel, aber ich bin mit einer 2.0-Karte im 7200/90 völlig auf die Nase gefallen. Sie passt in den Slot, aber läuft nicht, was der Händler denn nach der 20. Beschwerde etlicher weiterer Käufer auch einsehen musste.

    In den G4 kannste ja alles reinwerfen, in die Oldies aber nicht.
    OS9 unter Classic-Umgebung auf dem G4 ist noch ne andere Sache.

    Ich kann Dir die besagte Karte nur empfehlen. Die ist auf den Oldie zugeschnitten, Du kannst dank der Abwärtskompatibilität auch USB 2.0-Geräte einstöpselen. Tempo brauchbar.

    Falls ich die Bemerkung vergaß: Ich habe NUR Oldies, und alle laufen unter USB!
     
  5. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Die älteren Mac Betriebsysteme können USB 2.0 nicht ansprechen.
    Es geht (leider) nur USB 1.1
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    NUR?

    Nicht alle User arbeiten dienstlich mit Macs.
    Mein MP3-Player von Medion, USB 2.0, auch als Speicherstick genutzt, war am Mac 9600 mit der genannten 1.1-Karte nur unwesentlich langsamer als am Compaq Presario mit USB 2.0-Unterstützung.

    Kann man sich evtl. einige Dinge einbilden, nur weil sie entsprechend vorgebetet werden?
     
  7. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Ist halt so, das nicht alle USB 2 Varianten die volle Geschwindigkeit bieten.
    Bei Digital Kameras gibt es z.B. recht große Unterschiede.
    Manche sind kaum flotter als USB 1.1
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    DigiCam im Festplattenmodus. Naja, meine kleine HP ist auch nicht der Knaller, aber mir reicht es. Geht doch fix.
    Da haben wir halt die Unterschiede zwischen den gewerblichen und den privaten Usern.

    Ich mag es ja kaum zugeben, aber z.B. auf Internet bezogen vermisse ich die Kaffeepausen, die ich analog hatte. Seit DSL ist alles sofort da, ich überschlage mich in meinem Eifer und komm kaum vom Bildschirm weg.

    Ist das echt ein Gewinn??? Oder nur Stress?????
     
  9. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Ich habe auch nur einen einfachen USB 1.1 Kartenleser, er reicht tatsächlich.
    Schaufele ja nicht permanent Bilder auf den Computer.
    Ich gehöre aber auch zu den Leuten, die gerne mal gemütlich einen Spaziergang zu Fuß machen.
    So ein bischen mit der Seele baumeln und das Gehirn auslüften!
    DSL kenne ich nur vom Hörensagen, bei mit tuts noch wunderbar ein Modem.
    Auch das reicht.

    Wer langsam fährt kommt auch ans Ziel - sieht aber noch was dabei.
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Bramix, wenn ich Deine kompletten Inputs sehe, wundere ich mich bzg. Analog!
    Das dauert ja ewig und wird teurer als DSL! Okay, ich kann gut reden, wir teilen uns den Anschluß per WLAN mit 3 Leuten. Aber bis Mitte November hatte ich auch Analog und musste verdammt auf die Zeiten schauen.

    Was den Kartenleser angeht: Ich hab da so ein spottbilliges Teil von Hama, das liest alles. Nur leider nicht die CompactFlash aus der Photosmart. Die CAM muß ich direkt ankoppeln, mach das dann aber per Netzteil.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen