64 oder 32 Bit Windows Vista?

Diskutiere mit über: 64 oder 32 Bit Windows Vista? im Windows auf dem Mac Forum

  1. Alias

    Alias Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Hallo

    So hab heute den iMac 20" 2,13 Ghz bestellt. Nun da ich auf mein System Windows installieren muss (weil manche Schulprgramme nur auf Windows laufen) wollte ich mal nachfragen, welche Version ihr draufhabt?
    Ich möchte die Englische Version von Vista installieren. Nun welche Version soll ich mir kaufen. Die 64 oder 32 Bit Version? Oder läuft auf dem iMac nur die 32 Bit Version?

    Danke und Gruss
     
  2. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Die 64bit Version bringt Dir praktisch nix. Ausser, Du installierst mehr als 4 GB RAM. Ach so: Der iMac kann ja nur 3GB. Also, keinen Vorteil.
     
  3. MacMoneysack

    MacMoneysack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2003
    Also,

    aus dem Bauch heraus geantwortet, läuft Vista 64 bit, da der C2D (Merom)
    im Gegensatz zu CD (Yonah) ja 64bit unterstützt.

    Die gleiche Frage wird momentan auch lebhaft in PC-Foren diskutiert.
    Ich für meinen Teil hab mich für Vista 64bit entschieden, da das Hauptargument
    der 64bit-Gegner ja die schlechtere Treiberversorgung ist. Da aber für Vista
    eh alle Treiber neu entwickelt werden mussten, dürfte es auch eine ausreichdende 64bit Versorgung geben.

    Allerdings sei darauf hingewiesen, dass alle 64bit-Versionen laut Aussage Microsoft nur WHQL-signierte Treiber unterstützten und somit jegliche Beta-Treiber nicht laufen.

    ...und wer jetzt zählt, wie oft ich in diesem Text "64bit" geschrieben habe, bekommt ein Eis...:cake:

    Moneysack
     
  4. Alias

    Alias Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    03.09.2004
    6 Mal. ;)

    Laufen dann auch andere Pogramme ohne Probleme oder muss man für die 64 Bit Version extra neue Prgramme kaufen. Also läuft Office 2007 Beta 2 oder M$ Office 2003?
    Ist die 64 Bit Version nun schneller? Oder wie erwähnt nur bei 4GB RAM?!
    Danke und Guss
     
  5. LandoCalrissian

    LandoCalrissian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
    hi,

    ich denke bei einer 64bit cpu bringt auch ein 64bit OS etwas!
    aus dem ganz einfachen grund das die bus-breite der cpu voll genutzt werden kann! sinn macht das ganze aber ehrlich gesagt erst wenn auch wirklich reine 64bit anwendungen dazu vorhanden sind... und das wird denke ich noch etwas dauern...
    die adressierungsmöglichkeit von über 4gb sehe als eher unwichtig für den heimgebrauch.

    lange rede kurzer sinn, wenn die möglichkeit zu 64bit besteht solltest du sie auch nutzen... und wenn es dir erst in ein paar monaten was nützt...

    grüße und merry xmas

    lando
     
  6. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Auch unter Vista kann man 32bit Binaries laufen lassen.
     
  7. DiSC

    DiSC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Die 64bit bringen ja nicht nur was ab 4GB Ram sondern zusätzlich, ansonsten gibt es auch andere Vorteile:

    "Vorteile
    Die Vorteile von 64 Bit-CPUs liegen in der einfacheren Berechnung größerer Integer-Werte (durch die breitere ALU), was zum Beispiel Vorteile bei Verschlüsselungsalgorithmen, grafischen Berechnungen (zum Beispiel Festkommaarithmetik für Computerspiele), 64 Bit-Dateisystemen oder Multimediaformaten (MPEG2, MP3) mit sich bringt.
    Zwei wesentliche Vorteile bieten sich gegenüber einer 32-Bit-Architektur: es können mehr als 4 GiB Arbeitsspeicher direkt adressiert werden, und bestimmte Anwendungen wie etwa Kryptologie profitieren von der beschleunigten Arithmetik mit großen Zahlen."
    Quelle: wikipedia


    Ansonsten benutzt ein Kollege von mir die 64bit Version von Vista mit seinem C2D und hatte vorher die 32bit Version davon und er meinte die gefühlte Geschwindigkeit wäre im Betriebssystem schon schneller, aber hat bisher nicht großartige Tests gemacht...
     
  8. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Wieso muß man sich bei Windows eigentlich zwischen 32 und 64 bit entscheiden??

    *duck*

    No.
     
  9. Alias

    Alias Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Muss man nicht umbedingt. Also normalerweise bekommst du die 32 Bit Version. Aber wenn ich schon ein CPU habe, der 64 Bit unterstüzt warum nicht 64 Bit?
    Nur die Frage ist, läuft alles gut? Also keine Probleme mit den Treiber wie zB. die iSight Kamera?
    Kann ich jetzt Office 2007 32 Bit auf Vista 64 Bit laufen lassen?

    Danke und Gruss
     
  10. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Klar muss man das. Du kannst nicht eine Version kaufen und dann auf einer anderen Plattform davon profitieren.

    M$ hat eine Gelddruckmaschine. Alle anderen OSe sind wahlfrei entweder als 32 oder als 64bit zu betreiben (Linux, AIX, Mac OS, Solaris).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - oder Bit Windows Forum Datum
Windows - 32 oder 64 Bit Windows auf dem Mac 29.06.2013
Windows 7 oder 8, 32 oder 64 Bit? Windows auf dem Mac 08.01.2013
Parallels + welches windows 7 / bzw XP ? 32 oder 64 bit ? OEM ? Windows auf dem Mac 17.09.2010
Welche Windows Version solch ich nehmen? 32 Bit oder 64 Bit Windows auf dem Mac 10.09.2010
Windows 7 32 oder 64 bit? Windows auf dem Mac 18.06.2010

Diese Seite empfehlen