512 MByte RAM von ...

Diskutiere mit über: 512 MByte RAM von ... im MacBook Forum

  1. igelmac

    igelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.11.2004
    Wollte nur mal loswerden, das ich gerade in mein neues iBook einen 512MB großen:
    TakeMS SO-DIMM PC333 8 Chip, 64Mx8, CL2,5 (Art-Nr 202TD2)
    gesteckt habe und es bestens funktioniert.
    Hat 87,-€ (plus Versand) gekostet.
    Gibt es bei Atelco (http://www.atelco.de)
    Will hier keine Werbung machen - nur habe ich diesbezüglich vorher keine Infos hier gefunden.
     
  2. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Glückwunsch, aber ich würde erstmal abwarten;)
     
  3. WegDamit

    WegDamit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Was denn abwarten?
    Ob der RAM Riegel nach einer Weile im Rechner abraucht?
    Wie häufig passiert denn so was?
     
  4. whiskeytumbler

    whiskeytumbler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    06.03.2004
    und wieso steht auf der atelco-seite das dein RAM nur 75€ kostet? wieso eigentlich pc 2700, dachte ins iBook kommt pc 2100, ist bei meinem G4 12" 800er zumindest so, hatte nicht gehört das sich da was geändert hat.

    EDIT: ich sehe gerade das der speicher den du angegeben hast bei ateklco gar nicht existiert, zumindest nicht mit der artikelnummer ?!?!?!?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2004
  5. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Ab und zu treten Probleme erst später auf. Soll vorkommen. Wenn aber nach einiger Zeit alles funktioniert dann werden auch keine probleme mit dem Ram auftauchen. Meine Antwort bezog sich auf das Wort gerade, denn wer kann schon ein Fazit nach so kurzer Zeit ziehen?
     
  6. Tscheikop

    Tscheikop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Tach Leute!
    Soweit ich weiß: Finger weg von Marken, die nicht unmittelbar auch von Apple selber benutzt und pupliziert werden. So aber meine Frage an euch:

    Ich bin letztens "geswitcht". Meine Geräte: 1.2, 12", 30GB, aber 256 RAM. Außerdem iPod 4.G, 20GB...: BESTENS und zwar ALLES! Aber ich würde gerne einen weiteren Ram-Chip (512) reinschmeißen... solch ich das Original nehmen, oder tut es euch einer, einer anderen Marke?
     
  7. airborn647

    airborn647 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2004
    nimm halt ne andere marke...das zeug, das von Apple vertrieben wird ist einfach nur verdammt teuer...

    such Dir nen händler, wo Du nen günstiges Modul bekommen und bei Nicht-Funktion problemlos umtauschen kannst. Z.B. www.arlt.de

    hab da vor einiger zeit ein zweites 512er Modul (noname) für mein 15" PB gekauft und alles läuft tadellos...
     
  8. clausb1200

    clausb1200 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2003
  9. Junior-c

    Junior-c Gast

    Einen No-Name Notebook RAM um 75 €? Ich würde lieber 20 € mehr investieren und bei defekter Link entfernt kaufen. Für iBooks und PBs gibts den 512er um 95 € und DSP testet die RAMs bevor sie für die einzelnen Modelle empfohlen/angeboten werden. Btw: 10 Jahre Garantie.

    Ich habe dort gekauft. Ein großer Teil der MacUser hier im Forum wohl auch. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  10. Dani I.

    Dani I. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.10.2004
    frage wenn man irend n noname ramriegel einbaut erlischt dann die Garantie ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche