50hz-Flimmern nach Standby-Hilfe!!

Diskutiere mit über: 50hz-Flimmern nach Standby-Hilfe!! im iMac, Mac Mini Forum

  1. jmatterna

    jmatterna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Hallo zusammen! Ich habe da ein Problem mit meinem neuen iMAC 20". Vielleicht kann mir jemand helfen.
    Immer wenn der Mac in den Ruhezustand geht und ich Ihn wieder aufwecke, habe ich ein Flimmern auf dem Bildschirm, was mich doch sehr stark an das 50Hz-Fimmern aus Uhralten Zeiten der ersten POC-Monitore oder Fernseher erinnert. Nach einem Neustart ist das Flimmern etwas geringer. Wenn ich den Rechner für etwa 1 Stunde komplettt ausschalte, ist das Flimmern wieder weg. Hat jemand eine Idee? Ich habe das gefühl, dieses Problem ist erst mit dem Update auf 10.4.6 gekommen. Alles Patches und Firmwareupdates habe ich geladen...keine Änderung. Weis jemand abhilfe?? Danke schon mal für Eure hilfreichen Antworten.

    jmatterna
     
  2. pierrem

    pierrem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Hatte vor etwa 3 tagen das selbe Problem..
    Ich habe einfach bei Apple angerufen.. nun schicken die mir nen neuen.

    Was du noch Probieren könntest.. was die mir auch an der Hotline sagten ist Folgendes.

    Zitat aus der Mail..

    "PRAM und NVRAM beim Mac zurücksetzen

    Dieses Dokument beschreibt, wie der PRAM-Speicher (Parameter Random Access Memory) und der NVRAM-Speicher (Nonvolatile RAM – nichtflüchtiger Speicher) auf Macintosh Computern zurückgesetzt werden.

    PRAM und NVRAM zurücksetzen

    Fahren Sie den Computer herunter.
    Suchen Sie die folgenden Tasten auf der Tastatur: Befehlstaste, Optionstaste, P und R. In Schritt 4 müssen Sie diese Tasten gleichzeitig drücken.
    Schalten Sie den Computer ein.
    Drücken Sie die Befehls-. Options-, P- und R-Tasten und halten Sie sie gedrückt. Sie müssen diese Tastenkombination drücken, bevor der graue Bildschirm angezeigt wird.
    Halten Sie die Tasten gedrückt, bis der Computer erneut startet und Sie den Startton zum zweiten Mal hören.
    Lassen Sie die Tasten los.
    Der PRAM und der NVRAM Ihres Computers sind nun auf ihre standardmäßigen Werte zurückgesetzt worden. In gewissen Modellen wird die Einstellung der Uhr auf ein Standarddatum zurückgesetzt."

    Viel Glück

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2006
  3. pierrem

    pierrem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Achja, das Flimmer war nicht das einzige Problem das ich hatte. Hatte im Standby auch noch ein lautes (bestimmt unwort des jahres in der MU Community) Fiepen :D aber es war auch so dermaßen laut, das er unbedingt wieder weg musste :p naja und zu dem flimmer hatte ich noch ganz viele streifen.. sah aus wie ne art scannlines.


    Gruss
     
  4. jmatterna

    jmatterna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    16.10.2004
    dass PRam löschen habe ich versucht, allerdings ohne den geringste Erfolg... werde wohl meinen auch noch einmal zu Apple schicken müssen. Ich hatte das Teil als Neuware bei einem eBay-Händler gekauft. 300€ gespart und dann sowas. Schade. Besteht denn auch für mich die Chance, erst einen Austausch von Apple zu bekommen, devor ich das Teil loschicken mus? Ich bin beruflich auf das DIng angewiesen. Es ist zu heulen :(
     
  5. Duke640

    Duke640 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Mein erster 2,1 GHz iMac hatte auch ein leichtes Flimmern hin und wieder. Apple hat mir dann direkt 'nen neuen geschickt. Der flimmert aber auch leicht, so dass ich es erst einmal dabei belassen will. Muss wohl ein generelles Problem sein.
    Ich hatte vorher einen Rev. A 20" iMac, der hatte ein absolut ruhiges Bild. Daher fiel mir das sofort auf.
     
  6. pierrem

    pierrem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Das problem haben einige..
    habe sogar mal was davon im Apple Support forum gelesen, da hat es aber auch mit dem PRAM reset geholfen und keiner hatte mehr Probleme.

    Hab auch mal gelesen, das es an nur bei den 256mb VRAM karten so ist.

    Am telefon sagte der auch nochmal was von strom stecker 15 sekunden vom iMac trennen danach wieder rein apfel+alt+p+r und 3 mal den Gong abwarten.

    Also das mit dem stecker raus kannste auch nochmal versuchen...

    Viel Glück ;)

    .... ich lese zu viel :klopfer:
     
  7. pierrem

    pierrem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Wegen zurück schicken und so weiss ich auch nciht bescheid ist von Händler zu Händler unterschiedlich ich würde erstmal den eBay-Händler bei dem du den iMac gekauft hast fragen was zu machen ist. Wie gesagt ich weiss ja nicht bei wem du da gekauft hast, einfach mal anfragen ;)

    Wird schon wieder...

    nun aber nacht
     
  8. rex1966

    rex1966 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Hallo

    Das gleiche Problem hatte ich mit meinen 20" CoreDuo auch.
    Beim Einschalten flackerte der Bildschirm und u.a. nach dem Ruhezustand.
    Ich konnte es auch nicht mit einem Neustart beheben,auf einmal war es aber wieder weg.
    Hab den PRam und NVRam Reset gemacht jetzt scheint es gut zu sein.
    Wenns nochmal auftritt werde ich Apple anrufen,dann krieg ich auch einen Neuen.
     
  9. jmatterna

    jmatterna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    16.10.2004
    T´ja, Apple Support weiss auch die linke nicht, was die rechte tut.
    Ich bei denen angerufen und mein Problem geschildert. 58minuten mit dem Herrn dort gesprochen, alles mögliche ausprobiert... kein Erfolg. Also ist das Teil defekt, soll durch denn Service ausgetauscht werden. Ich alle Daten angegeben, der Service-Provider von denen ruft mich an, fargt noch mal ob das Teil nun wegen DOA oder durch Apple Care getauscht werden soll. Beides ist ok! (Gerät ist eine Woche alt, mit dem Händler will ich das nicht abwickeln, nicht nach der Diskussion mit dem Bezahlen). Die Dame sagt, sie meldet sich noch einmal, um den Austausch abzusprechen. Am Abend ruft ein Techniker der Service-Firma an, will ein Termin mit mir machen, wann er das Ding reparieren soll (????) Ich dem alles ncoh mal erklärt. Er war auch der Meinung, das Teil sollen die Austauschen.... Also wieder bei Aplle angerufen. Ergebniss, kein Austausch, so etwas gibt es gar nicht (????) Der Techniker soll das Teil reparieren. Der Rechner ist neu und ich habe Apple Care, da steht es ist Vorortservice. Ausage des Apple-Typen: Vorort-Service heisst, das Ding wird bei mir abgeholt und wieder zu mir gebracht. Was sagt man dazu. Hat jemand noch einen Tipp für mich??

    Danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - 50hz Flimmern nach Forum Datum
Nach längerem(!!) Ruhezustand kein aufwecken möglich iMac, Mac Mini Mittwoch um 13:21 Uhr
[iMac] Startet nach versuchter wiederherstellung nicht mehr ?! iMac, Mac Mini 13.11.2016
Lüfter bei iMac (21.5 Zoll, Mitte 2010) nach 15 Minuten laut wie ein Staubsauger iMac, Mac Mini 01.11.2016
iMac Finder flimmert und reagiert nicht iMac, Mac Mini 15.04.2016
Flimmern beim Aufstarten iMac, Mac Mini 14.09.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche