5 macs wollen ins netz

Diskutiere mit über: 5 macs wollen ins netz im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    hi leude,

    ich habe folgende aufgabenstellung für euch:

    aber erstmal die fakten:

    - wir haben eine bürogemeinschaft mit 5 macs die momentan mit einem netgear-switch verknüpft sind.

    - haben momentan isdn-standart und es ist nur 1 mac im netz (ich weiß, ist nicht viel, aber wir sind gerade erst am aufbauen)

    was wir vorhaben:

    bei uns kommt jetzt dsl /flat ins haus und jetzt die frage an euch:

    1- wie kriege ich alle fünf macs ins internet??
    2- ist es besser dsl modem und router in einem oder getrennt?
    3- was für dsl modems und router verwendet ihr? (os x)
    4- wird von dem jetzigen switch ein kabel zum router/modem laufen oder muß jeder rechner einzeln zum modem/router laufen

    5- tipps wie ich das am besten aufbaue


    ich bin für jede antwort dankbar

    (die suchfunktion konnte mir leider nicht viel helfen)


    vielen dank schon mal im vorraus!!

    freso :)
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Wie wärs mit AirPort Extreme? Kein Kabelsalat, anständige Geschwindigkeit und die Base hat nen Router gleich drin.
     
  3. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    ist zwar ein guter tip aber leider haben wir nich das nötige geld dafür, dafür aber einen guten kabelschacht ;)
     
  4. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Zwei Varianten würde ich vorschlagen:

    A)
    - Modem von der Telekom verwenden (falls bereits im Auftrag enthalten)
    - NETGEAR DSL-Router RP114, FR114P oder FM114P (inkl. Wireless)
    (die letzten beiden enthalten auch zusätzlichen Port für Netzwerk-Drucker)
    - Den DSL-Tarif vergleichen (z.B. mit 1&1, DSL-100 Tarif)
    - Bestehenden NETGEAR-Switch über Uplink-Port am Router anschließen
    - Jeden Mac direkt mit Router oder Switch verbinden
    (IP-Adressen und Gateway über DHCP vergeben)

    B)
    - Falls kein separates DSL-Modem vorhanden ist, Router-Modem-Gerät kaufen
    (z.B. NETGEAR ADSL-Modem-Router DG824B )

    Falls Ihr den DSL-Tarif noch nicht beantragt habt, lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch bei 1&1, weil man dort meist das Modem "gratis" dazubekommt.

    Gruß,
    ESMA
     
  5. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    danke,

    dsl ist noch nicht beantragt, ich werde mal bei 1&1 vorbei schauen

    sind eigentlich modems/router systemabhängig?? also muß ich beim kauf achten, ob das modem auch aufm mac läuft, oder spielt das überhaupt keine rolle ob mac oder dose??


    freso dankt :)
     
  6. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Nicht system-, aber protokoll-abhängig.

    Alle sollten "TCP/IP" als Standard verwenden, was normalerweise der Fall ist (oder eingestellt werden kann).

    Gruß,
    ESMA
     
  7. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    P.S.

    In Deinem Fall wäre die normale Anschlußreihenfolge beispielsweise:

    Splitter -> Modem -> DSL-Router -> Switch -> PC
    oder
    Splitter -> DSL-Modem-Router -> Switch -> PC

    Wobei man den Switch notfalls weglassen könnte.

    Ob ein Mac oder Win-PC angeschlossen wird, spielt keine Rolle.

    Gruß,
    ESMA
     
  8. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    ich habe mir mal ein paar modems/router angeschaut und habe mir jetzt den NETGEAR ADSL-Modem-Router DG824B bestellt. hält sich preislich in einem rahmen und hat gute kritiken.

    laut euren beschreibungen wird die installation ja nicht so schwierig sein. und zum glück gibs ja euch noch.

    noch ne andere frage, habe bei 1&1 reingeschaut und da gibst ein tarif mit 5gb limit. wie schnell hat mal die zusammen wenn man mit 3-5 rechnern im netzt ist?
    ich denke, dass überwiegend standart-surfing ansteht, emails, und so sachen, aber auch homepage-bearbeitung und kleine daten-versendungen (max 15mb/tag).


    freso
     
  9. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Bleibt zu überlegen, ob Du nicht eher den Zeittarif (anstatt des Volumentarifes) wählst.

    Der Router läßt sich nämlich auch so einstellen, dass die Verbindung beispielsweise nach 5 Minuten Inaktivität beendet wird. Falls Du dann doch irgendwann mal größere Datenmengen herunterladen mußt, spielt die Gigabyte-Grenze keine Rolle.

    Überdenke deshalb noch mal Euer wahrscheinliches "Surf-Verhalten". Eher oft im Internet sein und schnell mal kleine Sachen laden oder nur ab und zu größere Datenmengen laden?

    Bei Auswahl des Zeittarifes würde ich bei geringeren Internet-Aktivitäten den Einsteiger 20 (= 20 Freistunden) wählen und den ersten Monat testen.

    Sollte es nicht ausreichen, einfach im nächsten Monat das größere Modell 100 (= 100 Freistunden) oder den Kombi-Tarif FLAT wählen. Letzterer hat den Vorteil, dass man zunächst nur die 16,90 EUR zahlt und nur bei Überschreitung von 100 Stunden die 26,90 EUR (bei max. 20 GB) fällig werden. Paßt sich also automatisch an und spart noch, falls man mal in einem Monat doch nicht so aktiv war.

    Nicht zu vergessen: Der DSL-Tarif läßt sich ja wieder kündigen. Zur Telekom kann man dann immer noch wechseln. Dort liegt die unbegrenzte Flatrate zur Zeit bei 29,95 EUR.

    Abschließende Frage: Wieviel wirst Du für Deinen Router bezahlen?

    Gruß,
    ESMA
     
  10. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    140 scheine wird mich der router kosten (ist das viel für einen router??)

    habe das mal ausgerechnet. wenn ich das getrennt kaufe, zahle ich minimum 50euro für das modem und ca 80euro für den router, summe 130 euro (plus/minus 20-30euro, jenachdem was ich kaufe)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - macs wollen ins Forum Datum
Hilfe: 1 Pegasus R4 und 3 Macs – Wie baue ich ein Netzwerk daraus? Internet- und Netzwerk-Hardware Gestern um 21:29 Uhr
2 Macs auf einer Time Capsule über Time Machine sichern möglich ? Internet- und Netzwerk-Hardware 11.05.2015
Mit mehreren Macs auf iTunes Library + Fotos (NAS) zugreifen - wie einrichten? Internet- und Netzwerk-Hardware 21.03.2015
iSCSI Laufwerk an 2 Macs Internet- und Netzwerk-Hardware 12.02.2015
Netzwerk Probleme (Zugriff auf andere Macs) seit neuer Extreme Internet- und Netzwerk-Hardware 29.10.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche