3ivx unglaublich schlechte Qualität

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Shetty, 25.04.2005.

  1. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Moin!

    Da ich mal wieder ein paar alte Freds gewälzt und gesehen habe, dass alle 3ivx wahnsinnig toll finden, hab ich damit auch mal ein paar Videos komprimiert und... naja... was soll ich sagen... die Qualität ist einfach unter aller Kanone. Jegliches bewegliche Objekt ist an den Ränder ziemlich hässlich ausgefranst. Würde mich ja nicht stören, aber da ich auch was anderes filme als Stilleben, ist das doch ein nerviger Nebeneffekt. Kann man das verhindern?
     
  2. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    Ganz einfach - deinterlacen oder zu gut deutsch - den Zeilensprung rausnehmen - siehe auch hier >> Klick << .
    Allerdings ist dann das Material nur noch für das Ansehen am Computer geeignet; wenn es in einem Fernseher betrachtet wird, brauchst Du keinen Alkohol mehr, um "einen an die Birne zu kriegen..." :D

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    http://www.2ndreality.net/videos/surf/ostsee2004/ostsee2004_ms.mov

    Das ist 3ivX mit 120 kb/s Datenrate, die Qualität ist absolut ok. BTW: Ich habe meinen Rechner 4 Tage und Nächte durchrendern lassen mit allen möglichen Kombinationen/Datenraten/CoDecs.

    DivX ist qualitechnisch genauso, verändert aber die Farben. Sonst noch als Alternative Sorenson 3 Pro (teuer) oder Flash Video (Plugin).

    Alles nur Einstellungssache...

    Frank
     
  4. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    @2ndreality

    Das Video ist top [​IMG] ;) - auch wenn ich es wassermäßig eine Etage tiefer bevorzuge :D

    bedeckte Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2005
  5. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Mist.... muss ich wohl doch bei DivX bleiben. Wenn man die Videos nach dem Deinterlacen nicht mehr gut auf einem Fernseher anschauen kann, bringts mir wenig. Kaum jemand wird sich einen Konzertmitschnitt nur auf dem Rechner ansehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2005
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Man muss nicht deinterlacen, ich habe auch normales Material, was nicht gedeinterlaced ist. Und für den Fernseher macht eh eine DVD mehr Sinn. 3ivX ist fürs Web und kleine Dateigrößen.

    Frank
     
  7. Shetty

    Shetty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Jo, aber ich hab mehr als vier Stunden Film, mit iDVD brauch ich dafür ca. 4 DVDs, natürlich nur, wenn es nicht nach 99% Encoding abstürzt. Als 3ivx oder DivX passen alle Aufnahmen auf eine DVD.
     
Die Seite wird geladen...