3DSL Probleme. Ständige Leitungs Abbrüche.

Diskutiere mit über: 3DSL Probleme. Ständige Leitungs Abbrüche. im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. chabodeluxe

    chabodeluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    30.03.2006
    Hallo zusammen,
    ich bin bereits seit knapp 3 Monaten bei 0und0 von der 6000er auf 3DSL umgestiegen. Geschwindigkeit ist klasse, immer so um die 13000...aaaaaber die Sync-Probleme, PPPoE Fehler und die damit zusammenhängende Leitungsabbrüche sind der absolute Wahnsinn. Wenn die Leitung mal über 3h steht, suuuuuper. Nur die Unterbrechungen sind teilweise im Minutentakt über Stunden. Der DTAG Techniker sagte beim x-ten Telefonat einfach nur, die Technik sei einfach noch nicht ausgereift und ich würde zu weit von der Vermittlungsstelle wohnen...in Frankfurt, fast Innenstadt, na klasse. Meine Werte der Signal/Rauschtoleranz liegen fast immer knapp unterhalb von 10, womit die Fritz-Box 7141 wohl nicht klar kommt. Jemand Ähnliche Probleme oder vieleicht sogar eine Lösung???:koch: :koch: :koch:
     
  2. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    Registriert seit:
    23.10.2006
    willkommen im club :)
     
  3. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    1.655
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Was bestellste dir auch 3DSL? :hamma: 24 Monate Laufzeit..

    Aber zurück zum Thema. Der Typ von T-Offline hatte vermutlich keine Ahnung oder war zu faul. Wenn die Dämpfung zu groß für ADSL2 ist, dann schalten die das nicht. Wie sind denn deine Dämpfungswerte?

    Generell: Die Fritz Boxen sind dafür bekannt, dass sie ein schlechtes DSL Modem haben. In Verbindung mit DSL Verbindungsabbrüchen hat möglicherweise der L2-Mode damit was zu tun.

    Beim L2-Mode schaltet das DSLAM in der Vermittlungsstelle auf Low-Power, sprich so eine Art Stand-by bei der die Daten vom DSLAM mit weniger Saft zu dir übertragen werden. Kann gut sein, dass die Fritz Box damit nicht klar kommt.

    Die T-Com hat damit wohl ziemliche Probleme bei ADSL2 Anschlüssen.

    Mein Tipp: steig denen ordentlich auf die Füße. Dein Ansprechpartner ist zwar dummerweise 1und1 wenn es um vertragliche Geschichten geht, aber die T-Com sollte dir auch weiterhelfen.

    Und bei 1und1:

    1. Namen notieren.
    2. Beim nächsten Anruf auf 1. beziehen.
    3. Wenn dir die Hotline nicht hilft.. Solange nerven bis sie dich mit jemandem vom Backoffice verbinden.

    Hatte zwar nie Probleme mit 1und1 aber die haben ja auch wie viele andere das Call-Center Problem. Der mit dem du sprichst, hat keine Entscheidungskompetenz und gibt alles nur weiter.
     
  4. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    Registriert seit:
    23.10.2006
    anrufen kann ich mir nicht leisten.
    die sind teurer als pornolines ;)

    und auf mailantwort warte ich seit (wieder) seit 3 wochen. davor auch schon 3 wochen bis die mal auf 5 mails reagiert haben.
    kein scherz.
     
  5. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    1.655
    Registriert seit:
    20.02.2005
    LOL. Vor allem.. Bei den Pornolines hilft man dir wenigstens gleich weiter. :D

    Hatte das Spiel mal mit Freenet. Der letzte Dr*cksladen. Die haben mir am Telefon das Blaue vom Himmel vorgelogen, nicht die Bohne auf meine Briefe reagiert und mir zum Dank, nachdem ich den Router zurückgeschickt hatte, noch zwei Mahnungen geschickt, bevor sie mit ihren Anwälten gedroht haben. Klasse.
    Ganz ehrlich.. Ich war soweit, dass ich mich gefreut hätte, wenn die mich wegen des angeblich nicht zurückgesandten Routers vor Gericht gezerrt hätten.

    Selbst wenn Freenet morgen die Macbooks für 10 Euro verscherbelt.. Die sehen niemals wieder auch nur ein müdes *rschrunzeln von mir. Geschweige denn auch nur einen Cent.

    Bei aller Kritik an dem Laden.. Da lob ich mir doch echt die T-Com. Da hat man wenigstens ab und an einen am Telefon, der einem tatsächlich weiterhilft.
     
  6. chabodeluxe

    chabodeluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    30.03.2006
    Signal/Rauschtoleranz dB 7 10 im Moment
    Leitungsdämpfung dB 17 14 immer gleiche Werte
    Status 3ce20 74 "

    L2 Power Mode nicht verfügbar


    Aber hallo!!!

    Habe ich alles schon gemacht, seit der Umstellung, mehrmals die Woche. Im Moment wird getestet, ob ich wieder auf die 6000er Leitung, die vorher ohne Probleme lief (allerdings am Vigor TrayTek 2500we Router), zurückgestellt werden kann. Was ein Mist!!!



    edit: Noch kostet die Hotline nichts, bekomme zumindest keine Ansage das es ab jetzt soviel kosten würde.
     
  7. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    01.03.2005
    doch doch...die kostet wohl was, wenn sie nicht 0800xxxxx. Bei 0180xxx kostet das durchaus was, du bekommst es meist aber nicht gesagt....wieso probierst du nicht mal deinen Draytek? Vllt gehts damit besser?
     
  8. chabodeluxe

    chabodeluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    30.03.2006
    NEIN, bei der Hotline kommt es darauf an, welchen Vertrag du wie lange schon hast. hab's an meiner letzten Telefonrechnung gesehen, sie kostet mich nichts.

    Den DrayTek kann ich nicht nutzen, weil er nicht ADSL2+ sondern nur für das "alte" DSL funktioniert.
     
  9. Andis79

    Andis79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2006
    666666666666666/******---+
     
  10. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    1.655
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Na, nen Krampf im Finger gehabt? :D

    Bei ner Leitungsdämpfung von 14-17 solltest du eigentlich keine Probleme haben. Und die Umstellung zurück auf 6000 macht IMHO keinen Sinn. 6000 braucht genau die gleichen Werte wie 16000. 16k ist halt einfach ne andere Technik mit höherer Bandbreite.

    Bei 17 bist du natürlich an der Grenze. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass es ein Problem geben könnte, weil die T-Com wohl nicht ratenadaptiv schaltet und nicht je nach Leitungsqualität (die ja schwanken kann) dynamisch ausgehandelt wird. In Verbindung mit dem (angeblich) nicht so prallen Modem von AVM.. Vielleicht ist das ganze etwas grenzwertig.

    Ich hab seit Anfang des Jahres Alice. Vorher konnte ich über die T-Com nur 3000 kriegen, weil die Dämpfung irgendwo bei 24dB lag.
    Jetzt hab ich laut Speedtest etwa um die 10 oder 12.000. Also offensichtlich ratenadaptiv und nicht mit Vollgas.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - 3DSL Probleme Ständige Forum Datum
Probleme bei der Darstellung congstar.de Internet- und Netzwerk-Software 06.10.2016
Apple Mail macht große Probleme Internet- und Netzwerk-Software 30.08.2016
wetransfer upload hängt sich ständig auf Internet- und Netzwerk-Software 22.06.2016
WLAN Probleme mit Iphone, aber nur Zuhause?! Internet- und Netzwerk-Software 11.02.2016
Probleme bei Amazon-Website Internet- und Netzwerk-Software 31.01.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche