3 Fragen…

Diskutiere mit über: 3 Fragen… im Peripherie Forum

  1. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    Ich habe 2 Fragen:

    1. Ich möchte gerne eine externe HD, die an 2 Rechner angeschlossen wird. Nun habe ich gesehen, dass es (für Windows :o( ) externe HD gibt, die via Ethernet angeschlossen werden. Und genau das wärs, das wär super IDEAL:
    ich könnte dann über den Router an die Scheibe ran. (Wird der dann ne IP zugewiesen....?) Aber eben - das Teil war nur für Wind. 2000,XP etc.

    Frage: Läuft sowas auf unter OS X? Brauchts dafür einen Treiber? Oder würde das ohne gehen.

    2. Alternativ könnte man ja auch eine USB Pladde nehmen und die an einen Router mit Ethernet- und USB-Port anschliessen. Würde das ev. gehen?

    3. Ich habe vom Blauweissen G3 noch grosse HDs. Kann man die in ein Gehäuse einbauen und als externe HD für 2 Powerbooks einsetzen. Falls ja, worauf müsste man achten.

    Danke für Euer Wissen.


    PS. Bitte verschont mich mit dem Hinweis auf die Suchfunktion. Ich habe sie benutzt.
     
  2. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    01.05.2005
    Hi!
    Die alten HDD aus dem G3 müsstest du ohne Probs verwenden können da gibt es überall diverse Rahmen zu kaufen wo man die einbauen kann und dann via USB/FW anschliessen kann!
    Externe HDD via Ethernet kenn ich persönlich nicht, sry! kannst du mal nen Link dazu Posten würde mich auch intressieren!

    Aber deiner Idee ne externe HDD an nen Router zu hängen der USB hat geb ich keine Chancen, die HDD hat ja keine Netzwerkfähigkeiten. Der Router müsste also sämtlich zugriffe etc. so Steuern wie ein Normaler Rechner... und das können die Teile nicht, soweit ich weiss, haben ja schliesslich kein OS was diese arbeiten übernehmen kann.

    Hoff mal ich hab dir ein bisschen geholfen

    MFG
     
  3. FrediFredsen

    FrediFredsen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Geh mal bei Ebay auf Netzwerkspeicher, da gibt es verschiedene Geräte.

    Generell sieht das so aus, dass du dir für ca. 60-100 Euro so ein Gerät kaufst und dann dort deine Festplatte einbaust. Dann hast du 100MBit Zugriff auf deine Daten. Das Gerät simuliert einen SambaServer und du kannst Problemlos darauf zugreifen. Unabhängig vom verwendeten OS.

    Weiteres Stichwort für deine Such könnte auch NAS sein. (Network Attached Storage).
     
  4. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    683
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Erinnert mich irgendwie an den Pentium I-Bug (1+2=3) :D

    Ich sach ja nix!

    guckst Du hier!

    :D :D :D
     
  5. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    Herzlichen dank für die Antworten. Herzlichen dank auch für den netten Hinweis mit der Suchfunktion (werde das nächste mal nicht nur Harddisk, nein ich werde auch noch Harddisc,estern, extern, ostern, HD,HDD,HDD, Cable, Kabel, Kabbel, Kabeljau etc. eingeben.

    Hatte das Teil in der Hand, aber in der Compiabteilung eines Warenhauses... Ihr wisst ja, Beratung = 0, nicht mal wenn ich beim Verkäufer die Suchfunktion anwende. Abgesehen davon hatte er den Hosenschlitz offen, was mich nachdenklich gestimmt hat. Na ja, kann ja mal passieren… solange der Piepmatz drin bleibt.

    Also, ich werde die alte HD in ein Gehäuse einbauen und dann als FireWire anschliessen. Herzlichen Dank für die Info.

    Nun zur Ethernet-Externen-Harddisk

    Habe herausgefunden, nachdem ich die Suchfunktion stundenlang im Google angewendet habe, dass die Ethernet-Harddisk folgende Betriebssysteme unterstützt:

    NetDisk unterstützt zur Zeit Windows 98SE(Alpha), Windows ME (bei Nutzung der Windows 98SE Treiber) Windows 2000, Windows XP, Mac OS X, Linux Red Hat 8.0, und Linux Red Hat 9.0.

    Mehr noch! Hier ist sogar der Link!

    http://www.fly.ch/netdisk/

    Einen Haken hat die Sache – die verd... Rechte, die schon im System eine Qual sind:
    Können mehrere Benutzer gleichzeitig auf das Laufwerk zugreifen?Ja, mehrere Benutzer können gleichzeitig auf die NetDisk zugreifen. Der Schreib-zugriff ist zur Zeit aber nur für einen bestimmten Benutzer erlaubt. Ein Treiber-Update für den Schreibzugriff aller Benutzer steht demnächst zur Verfügung.

    Was haltet Ihr davon - das würde mich sehr interessieren!

    Dank, gruss und schöne Woche!

    Disco :D :D :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.08.2005
  6. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.07.2005
    Neue Erfahrungen mit NetDisk?

    Hallo. Ich stehe gerade vor der Entscheidung, mir eine gebrauchte Ximeta NetDisk zuzulegen um z.B. meine ITunes Bibliothek und Fotodateien auf beiden Compis nutzen zu können. Jetzt hat mir der sprichwörtlich "gute Bekannte" (der seine Behauptungen natürlich nicht konkret belegen kann :rolleyes: ) davon abgeraten, weil die Platten Schwierigkeiten bei der Schreib-Lesegeschwindigkeit und vor allem bei langen Dateinamen hätten kopfkratz
    Habe schon das Forum durchsucht und jede Menge Hinweise auf diese Platten gefunden, aber anscheinend hat niemand Erfahrungen mit diesen Teilen.
    Gibt es hier jemand, der so eine NetDisk von Ximeta im Einsatz hat und seine Erfahrungen damit mit mir (uns allen) teilen kann.
     
  7. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.07.2005
    Hat echt keiner Erfahrungen mit dem Teil? :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche