2x Mac an 1x DSL ohne teuren Router möglich ?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Technobilder, 15.09.2004.

  1. Technobilder

    Technobilder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    54
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Klingt komisch, aber ich brauche ne einfache, nicht zu teure Lösung für folgendes:

    Mein G5 ist per DSL angebunden, d.h. das Ethernetkabel steckt drin und ich hab keinen Bock ständig zu stöpseln.
    Mit dem G5 geh ich ins Internet und rufe Mailkonto A ab.

    Jetzt hab ich mein Powerbook hier mit dem ich normalerweise über WLAN ins Netz gehe. Aber zuhause hab ich kein Airport.
    Mit dem Powerbook rufe ich Mailkonto B ab (um privat vo Beruf zu trennen).

    Ab und zu möchte ich aber auch zuhause mein Powerbook einstöpseln, benötige also einen Zugang zu DSL.

    Wie gesagt das Ethernetkabel vom G5 umstöpseln will ich nicht, an meinem DSL Modem ist nur der 1 Kabelanschluß.

    Jetzt benötige ich entweder Airport (teuer) oder ne preiswerte Lösung mit 1 Eingang und 2 Ausgängen, sodaß ich mein Powerbook bei Bedarf anstöpseln kann. Aber ohne jedesmal groß konfigurieren zu müssen.
    Und teuer sollte es auch nicht unbedingt sein.

    Was schlagt Ihr vor ?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Hi
    hol dir nen Ethernet Hub .Kabel vom DSL hinein und die Ethernet Kabel der beider Rechner.Wenn beide fürs Internet(DSL) konfiguriert sind sollte die einwahl für beide kein Problem sein.
    Gruß
    Bernd
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

  4. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2003
    ok, also entweder du kaufst dir einen hub/switch oder du kaufst dir für den G5 eine zweite Netzwerkkarte um diese mit dem Notebook zu vernetzen.

    Bei Lösung Nr. 1 hast du den Vorteil, dass du dich auch mit dem Powerbook ins Internet einwählen kannst, wenn der G5 ausgeschaltet ist.

    Lösung Nr. 2 ist wohl ein kleines bißchen billiger.

    Du kannst auch den G5 als Router verwenden, dann brauchst du dich mit dem Powerbook nicht extra einwählen und kannst mit beiden Rechnern gleichzeitig online sein.

    oe3vsfm4
     
  5. Gumantong

    Gumantong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.08.2003
    Genau das habe ich schon mehrmals probiert, aber nie hinbekommen.
    Kannst du mal ne Arbeitsanleitung geben ?
    Das wäre echt gut, denn ich habe es eigentlich genervt aufgegeben.

    Gruß, Gumantong
     
  6. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich hab das zwar noch nie mit nem Mac probiert, aber ich würd mal sagen:
    - zweite Netzwerkkarte einbauen
    - diese so konfigurieren, dass eine LAN Verbindung zum Powerbook besteht (einfach IPs vergeben)
    - Systemeinstellungen / Sharing / Internet: Internet Sharing aktivieren (Quell- und Zielverbindung einstellen)

    Das sollte dann wohl passen (ich habs aber noch nie versucht; vielleicht gibts nen Haken)

    MfG, juniorclub.
     
  7. Mayo81

    Mayo81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2004
    Einen recht guten Router bekommst Du bei Snowguard.

    http://www.snowguard.de

    S21610B DSL-Router, 4 Port, DSL-Modem 49,90 €

    Ist ein Router mit internem DSL-Modem.
     
  8. Technobilder

    Technobilder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    54
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Hat schon jemand Erfahrung mit dem Netgear Router?
    (Netgear MR814 unter 50 € (http://www.geizhals.at/eu/a46593.html): Wlan 11 MBit, 4x 100MBit Ethernet)

    Für 50 Euro wäre der ok, und 11Mbit/s reichen bei DSL ja auch.
    Allerdings sind da ein paar Anmerkungen von Usern zu lesen die aussagen daß er nur mit anderen Netgear Produkten funktioniert bzw. kompliziert einzurichten sei. :-/
     
  9. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich habe einen WGR614v4 von Netgear. Der ist dem MR814 recht ähnlich. Gleiches Gehäuse, gleiches Webinterface,... Sie unterscheiden sich nur im WLan Speed (11MBit vs. 54 MBit). Die Netgear Router laufen problemlos. Nur bei den älteren Versionen (WGR614, WGR614v1-v3; MR814, MR814v1) kann es vorkommen dass die sich mit dem alten Alcatel SpeedTouch DSL 510 Modem (ADSL) nicht verstehen. Hatte vor meinem v4 einen v3 den ich nicht zum Laufen gekriegt hab. Der Netgear Support hat mir den aber sofort gegen einen v4 ausgetauscht. Angeschlossen - seit dem läuft er! Aktuelles Modell der "kleinen" Version ist der MR814v2. Mit dem sollte es keine Probleme geben. Falls du XDSL bzw. Kabeluser bist ists sowieso egal. Da laufen afaik auch die älteren... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  10. Alchemay

    Alchemay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2004
    oder ne alte windows kiste ala p1 als fli4l router umbauen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac DSL ohne
  1. barabas
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.087
    barabas
    11.12.2011
  2. bordeaux
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.265
    bordeaux
    18.01.2011
  3. cmo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    288
    oneOeight
    29.04.2009
  4. jrcasper
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.126
    baumbart
    12.12.2007
  5. TanteKäthe
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    542
    Incoming1983
    18.02.2006